Der Recycler

  • Keine Ahnung woher du diee 65% hast, diese Zahl wäre sehr schön.Tatsächlich befinden sich im Trümmerfeld 30% Dura, 30% Tiba, 20% Kristall und 10% Ezellen.

    Nach dem Wiki ist die Zusammensetzung sogar nur 30% Dura 20% Tiba 10% Kristall und 5% E-zellen, dazu sollte angemerkt sein das die Grundkosten der Schiffe genommen werden und nicht die Erhöhten kosten von SBT.
    Also deckt das entstandene Trümmerfeld von sagen wir einem Tie-Jäger immer weniger die eigentlichen kosten um einen neuen Jäger zu bauen über den verlauf des Spieles.

    • Official Post

    Wir haben das heute im Team nochmal besprochen.


    Die Aufteilung bzgl. große Transporter Orbitalwerft und Recycler in der Schiffswerft finden wir ok.


    wir haben allerdings überlegt über die Missionen mehr Recycler zu verteilen.
    Was meint ihr hierzu?

    • Official Post

    Haben wir zugegebenermaßen noch nicht ausformuliert.


    Wobei es in idr für beide Fraktionen Missionen gibt, müssen natürlich nicht die gleichen Belohnungen haben.
    Müssen auch nicht unbedingt neue sein, sondern zusätzliche Belohnung.

  • Z.B. reb baut 1000 recs und erhält 100gr Transen
    Und denselben Creditswert der reb Beleihung erhält der imp als recs


    die Imps bauen schließlich auf 2 Werften gr Transporter


    Wobei mir da insgesamt der Vorschlag von JJH besser gefällt
    Klasse 0 Schiffe sollte 1 zu 1 beide Fraktionen gleich bauen.


    Die Jäger und Gks reichen als Unterschied .

    • Official Post

    Es sollte bei allen Klasse 0 Schiffen Chancengleichheit bei beiden Fraktionen geben

    Gebe ich dir voll und ganz Recht. Eigentlich sollte man wirklich, wie es schonmal in einem anderen Thema vorgeschlagen wurde, Recycler, Transporter und Koloschiffe in eine eigene Werft auslagern.


    Meine These: Es gibt mehr Prodder - allein deshalb, weil der Fleeter mehr Zeit ins Spiel investieren muss. Die Belohnung gemessen an dem Risiko des absoluten Totalverlustes, der auch kürzlich wieder einige Fleeter in die Löschung getrieben hat, muss absolut überproportional sein.

    Muss ja auch so sein, dass es mehr Produzenten als Fleeter gibt, sonst könnten die Fleeter gar keine grösseren Flotten aufbauen. Das die Gewinne aus dem Raid + TF deutlich über den eigenen Verlusten stehen müssen halte ich im jetzigen Spielsystem für etwas übertrieben. Wären Fleeter rein Fleeter und könnten nicht mal so nebenei locker die Minen etc. hochrüsten, dann wäre ich bei deiner These dabei, nein ich würde sogar für mehr TF etc. plädieren, aber so wie es zur Zeit ist, sollte man da die Kirche im Dorf lassen.


    In den letzten Runden habe ich es vermehrt gesehen, dass Spieler erst massiv auf Wirtschaft gegangen sind, nebenbei Raids geflogen und sich dann Flotte zusammen gekauft haben. Finde ich suboptimal.


    Zu den Recyclern gibt es nur noch zu sagen, dass die "Rebellen haben zwei Bauplätze" - Sichtweise sehr einseitig ist. Grundsätzlich könnte man mehr Recycler bauen, aber es ist wie mit den Transportern: Du blockierst wertvolle Jägerplätze durch den unscheinbaren Müll, ähnlich wie mit Sonden / Transportern und kaufst dann bei Leuten, die mal was reinstellen.

    Also die Sichtweise an sich finde ich schon sehr passend. Die Rebellen haben nunmal die Möglichkeit Jäger + Recycler bzw Jäger + Transporter .... (usw) zu bauen, während bei den Imperialen einfach der Slot belegt ist. Gleiches gilt natürlich auch umgekehrt für die großen Transporter ! Recycler sind einfach für Fleeter, oder zumindest Leute, die ab und an mal Angriffe mit TF fliegen wollen, unabdingbar um die Kosten wieder rein zu bekommen. Wie gesagt immer ohne das ganze jetzige Wirtschaftssystem mit zu betrachten.

    • Official Post

    Wobei mir da insgesamt der Vorschlag von JJH besser gefällt
    Klasse 0 Schiffe sollte 1 zu 1 beide Fraktionen gleich bauen.


    Die Jäger und Gks reichen als Unterschied .

    Leider erst mach dem Post gelesen :D


    Gebe ich Hugo und JJH vollkommend recht. Nur mehr Recycler in die Runde werfen - per Quest - ist auch nur eine kurzfristige Sanierungsmaßnahme. Vor allem müsste man dann (um Chancengleichheit zu gewährleisten) die Questbelohnungen unterschiedlich ausfallen lassen, was wiederum unfair wäre gegen über den GT Quests. Diese sind aber alle mit KTs verbunden, also müssten man hier auch wieder eine Trennung durchführen. Im Endeffekt ist eben nur die Lösung von JJH wirklich 'fair' und erspart im Endeffekt auch den Supportern deutlich Balancingarbeit, den es fallen ja 3 Schiffe komplett heraus, da komplett gleich.

  • wir haben allerdings überlegt über die Missionen mehr Recycler zu verteilen.
    Was meint ihr hierzu?

    Ich wurde noch nicht überzeugt, dass derzeit in der Galaxie (aufseiten des Imperiums) massiver Recycler-Mangel herrscht. Eher, dass es unbequem ist, sich dafür Prodder zu suchen und es die Rebellen bei diesem Detail - im Gegensatz zu großen Transportern - ein wenig einfacher haben.


    Auf so ein (für mich) kleines Problem Entwicklungsarbeit zu werfen wäre übertrieben. Lieber gleichverteilt (sonst fühlt sich wieder jemand unfair behandelt...) ein paar Quests wie von dir vorgeschlagen.


    (Neue) Quests für das Bauen von Recyclern wäre meines Erachtens am besten, weil man damit die Gewinnspanne erhöht.

  • Zuallererst möchte ich mich für die rege Beteiligung bedanken. Es freut mich, daß dieses Thema bei vielen aktiven Spielern soviel Interesse geweckt hat.
    ...und am Ende hat es sogar das Hegateam erreicht und löste dort eine scheinbar konstruktive Diskussion aus....damit ging mein teuflischer Plan auf :evil:


    @raiden - ich wollte schon länger was zum Thema "fehlende Quest" schreiben, da käme auch eine Questreihe zum Recycler vor - daher finde ich deinen Vorschlag sehr gut.
    Auch bräuchte das TEZE und andere Bereiche eine eigene Questreihe - aber dazu an anderer Stelle mehr (inkl. Begründungen)!


    Recycler: Es wird hier oft als Gegenargument gesagt, die Imps können dafür mehr Transporter bauen - aber mal ehrlich, hier werden Äpfel mit Birnen verglichen.
    Mal abgesehen davon das ein Rec auch gleichzeitig ein Transporter ist, werden die Recs ja definitiv in großen Mengen gebraucht, aber reine Transporter nicht unbedingt in großen Mengen.
    Ein TF in großer Millionenhöhe ist eher wahrscheinlich, als das man als Raidbeute irgendwo 100 Mio findet. Daher denke ich sind Recs wichtiger als große Transporterflotten (idR).


    Schiffsklasse 0: wie schon von JJH erwähnt, kommen neben den Transportern/Recs auch noch die Sonden dazu - ein Imp-Fleeter muss auch noch die einzige Werft blockieren um Sonden zu proden.
    Bei der relativ hohen Menge an Fehlschlägen beim sonden der Planis, braucht ein Fleeter steten Nachschub an Sonden.
    Ein weiteres Argument entweder die Klasse 0 überall bauen zu können oder die Idee der eigenen Werft zu realisieren (was aber wieder das überlastete Hegateam am Wickel hätte).
    Alternativ ginge noch...man baut nicht mehr selber die Klasse 0 sondern kauft es beim ollen Jabber (ich weiß, diese Idee muss erstmal sacken, bitte nicht gleich durchdrehen) :jabba:
    ...oder jeden Sonntag kommt das Handelsfahrzeug der Jawas vorbei und dort kann man zB. Sonden kaufen (ja ja schon gut, war nur ein Gedanke) :jawa:
    Am Ende ist es wohl ein ganzes Reformpaket geworden und nicht nur das Einzelthema Recycler, freue mich aber das Gesprächsbereitschaft zu finden ist.

    • Official Post

    Ich wurde noch nicht überzeugt, dass derzeit in der Galaxie (aufseiten des Imperiums) massiver Recycler-Mangel herrscht. Eher, dass es unbequem ist, sich dafür Prodder zu suchen und es die Rebellen bei diesem Detail - im Gegensatz zu großen Transportern - ein wenig einfacher haben.

    Arbiter ist doch recht einfach :D Hast du die Menge an Recycler um das TF deiner und einer gleichstarken gegnerischen Flotte zu recyclen? Ich glaube das können selbst die wenigsten Rebellen, aber ich lasse mich gerne vom gegenteil überzeugen

  • Was wäre wenn für Sonden, Recycler und Transporter eine separate (zivile) Schiffswerft eingeführt wird? Gleiche Bedingungen für beide Seiten.

  • Eine zusätzliche Werft wäre nur eine weitere Möglichkeit bei Blockaden den Energieverbrauch hochzudrücken.


    Sonden, Transporter, Kolonieschiff und Recycler: Klasse 0 Schiff -> nach erfüllen der Bauvorraussetzungen, kann das jeweilige Schiff in allen zur Verfügung stehenden Werften gebaut werden


    Bauzeitreduzierung:
    0,5 % je SBT Stufe (max 25%)
    0,167 % je Werftstufe (max 25 %)...vllt bisschen doof mit den ungeraden Zahlen, daher Vorschlag 0,2% mit max 30%

  • Typ 0 - Werft hat auch einen Nachteil: Du förderst wieder ungemein den Flottenausbau durch fehlende belegte Plätze. Unterhaltskosten hin oder her.


    Zudem ist dann 100% das Gejammer wieder groß, weil Transporter fehlen und nur einzeln im neuen Werft gebaut werden können, bringt dir also nichts, wenn du recycelst, aber dann keinen Platz zum Saven hast, man müsste also die Transporter ausklammern, was dann wieder der Nachteil ist, weil Imps 2 große bauen können und man den Rebellen dafür die Recycler klaut und nur noch zwei kleine Transporter lässt.


    Edit: Und Recycler braucht nun mal der kleinere Teil von den HEGA Spielern. Prodder dann eher die Transporter.

    • Official Post

    Typ 0 - Werft hat auch einen Nachteil: Du förderst wieder ungemein den Flottenausbau durch fehlende belegte Plätze. Unterhaltskosten hin oder her.

    Kann man so sehen, kann man aber auch von der anderen Seite betrachten. Eine weitere Werft würde ein weiteres Gebäude bedeuten. Dazu würden dann noch höhere Energiekosten und Produktionskosten kommen. Denn man kann dann nicht nur auf 3 Werften sondern auf 4 Werften produzieren. UNd dann ist gerade zu BEginn des Spiels deutlich Tempo rausgenommen. Das man ab Minenstufe XY + Minentechnik XY mehr produziert, als man für die Produktion und Ausbau benötigt, ist dann aber wieder ein anderes Thema.

  • Mal ein Vorschlag aus einer völlig anderen Richtung:


    Klasse 0 Schiffe (Sonden, Transporter, Recycler) vereinheitlichen und zwischen den Fraktionen handelbar zu machen?

  • Mal ein Vorschlag aus einer völlig anderen Richtung:


    Klasse 0 Schiffe (Sonden, Transporter, Recycler) vereinheitlichen und zwischen den Fraktionen handelbar zu machen?

    Früher ging es mit allen Schiffen, das waren Zeiten :P
    Transporter dennoch nicht da andere Bauweise und Namen... Sonden und Recs aber gerne

  • Ja, da habe ich auch schon gespielt :)


    Mir kam der Gedanke, da Sonden und Recycler (Koloschiffe übrigens auch) sowieso identisch sind, was Bauzeiten und Baukosten anbelangt. Bei den Transportern, sind die Baukausten leicht unterschiedlich, dafür aber Bauzeit und Vorraussetzung identisch. An den Schiffsnamen hänge ich nun nicht wirklich, mir würde da auch kleiner/großer Frachter reichen :P


    Den Vorteil hierbei sehe ich vor allem in der Möglichkeit, dass mehr Handelsmöglichkeiten zwischen den Fraktionen möglich werden und damit auch Option an die schlechter geförderte Ressource (Tiba/Stahl) rankommen zu können und eben darin, dass Rebs potentiell leichter an großer Frachter und Imps auf Recycler Zugriff bekommen können.


    War nur ein Gedanke.

  • Anfangen kann man ja wieder bei Recs und Sonden.


    Früher konnte man alle Schiffe handeln.

    Heute nicht mehr aber da diese Schiffe identisch sind spricht doch nichts dagegen diese wieder zwischen den Fraktionen Handelbar zu machen.



    Eventuell gab es hier noch nicht die große Anforderung aus der Community daher ist es bisher stehen geblieben.

    Ich nehme mich dem Thema mal an und versuche es etwas zu „Treiben“.

  • Guten Morgen.


    Hab das Thema Mal überflogen und Steuer Mal meine Erfahrungen dazu bei.


    Ich hätte nie recyclerprobleme. Allerdings kenn ich auch die Problematik im early Game nicht. Bin ja eingestiegen und konnte in den unteren sz direkt Farmen.


    Anfangs seh ich recycler nicht als tatsächlich lohnenswert, da schiffe rar sind und man eigtl keine flotten schrottet. Das Schießen von flotten ist im allgemeinen sehr sehr unrentabel in diesem Game (keine Ahnung ob gewollt oder nicht). Da gibt's andere der gleichen Art, bei dem deutlich plus gemacht wird beim Schießen. Zudem machen die extremen Bauzeiten im allgemeinen nicht so viel Sinn, wenn man auf die Jagd gehn möchte.


    Zum eigentlichen Thema zurück: ich hatte vor knapp zwei - drei Monaten meine 22k recycler. Mit der passenden Forschung dazu kann ich also easy 660mio TF abgreifen ... Bis auf die top five flotten konnt ich also alles mühelos entsorgen. Alles andere sind eben logistische Luxusprobleme.


    Zu den Bauzeiten und den ress die dazu nötig sind:


    Die Bauzeiten sind problematisch. Die ress nicht.


    Zum Nachteil der imps gegenüber den rebs:


    Seh ich absolut nicht so. Ich hätte gerade im early Game lieber die Möglichkeit gehabt viele Transporter zum saven und Farmen zu baun. Der Vorteil der recycler kommt später zum tragen. Is also ausgeglichen.


    :)


    Habe fertig

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!