Posts by basti7

    Adressbuch Sharing wird so schon gehandhabt, ohne es ingame zu teilen. Die meisten Allys organisieren sich eh schon außerhalb von HEGA. Ich denke nicht, dass so eine Funktion nun dringend notwendig wäre.


    2 und 3: Team Rot würde dich für diesen Vorschlag nun an den Rancor verfüttern und deine Überreste lebenslang sperren.

    Autokick nach X-Tagen oder geringen Punktezuwachs (anklickbar für Ränge, sodass Zonenhocker oder Urlauber nicht fliegen) und auch den Punktezuwachs anzeigen lassen. Macht es auch einfacher zu sehen, ob ein Ally-Mitglied erwischt worden ist ggf. mit Nachricht bei Kampfverlust


    EVENTUELL eine Nachricht oder Markierung auf der Memberseite (unauffälliger), wenn ein Ally-Mitglied angegriffen wird.


    Auf der Allyliste sollte sofort sichtbar sein, welche Ally man angreifen könnte.


    Sofern gewünscht: Das Anzeigen aller Koordinaten in einer Ally sowie anklickbar, sodass man z.B. schneller Hilfe schicken kann. Vor allem bei bekannten Spielern (Hallo Peters) mag das hilfreich sein, sodass man sich nicht immer austauschen muss, wo man seine Planeten nun hat, wobei die Multis ja sowieso alle Koordinaten der Zweitaccounts kennen.

    Muss ich leider so unterschreiben. Du bleibst auf deinen Ressourcen sitzen, es sei denn, du hast die CR-Farmer im Freundeskreis. Das war ein Grund, weshalb ich den Unterhalt nicht soooo optimal finde, da du somit "unkoordinierte" Spieler eigentlich bestrafst.


    Ich werfe einfach mal eine ungereifte Idee in den Raum, die auch mehr Nachteile bringen wird, aber irgendwie musst du Credits auch für "normale" Spieler aufbringen können.

    Was ist, wenn man Verkaufspreise der Ressourcen (Nachfrage CR) massiv reduziert / entwertet und im Gegenzug Jabbas Preise GERINGFÜGIG spielerfreundlicher macht (aber weiterhin limitiert)?

    Bspw. ich habe 1000 Dura, 1000 Tiba, 1000 Kristall - alles geht gegen Credits nur für 0,8 übern Tisch.


    So käme jeder an viele Rohstoffe mit wenig Geld und der Verkauf von Ressourcen an sich ist nicht mehr allzu rentabel, da sich der limitierte Jabba mehr lohnt (v.a. bei Kristall mit 1,3). Klar, so generierst du über Jabba die Credits, aber da kommt wenigstens jeder ran und ich profitiere sogar noch, wenn Fleeter ihre Trillionen Rohstoffe einstellen und ich die wegkaufe, um meine Wirtschaft zu pushen (Gefahr hust).


    Hier müsste aber ein Top-Spieler sagen, in wie weit das den Unterhalt beeinflusst. Die Idee bringt ja nichts, wenn man mit den täglichen Ressourcen ohne zu farmen auf diesen Weg den Unterhalt komplett abdeckt mit Jabba, selbst wenn der Verkauf da limitiert ist.


    Aber ich bin der Meinung, Corefindel darf mich nun lynchen, dass du alles, was Wirtschaft betrifft, eh austesten musst. Und mit testen meine ich neue Speedie - Galaxie, limitiert 3 Monate. :brutal: Natürlich mit sinnvolleren Lösungen als Jabba.


    Wirre Grüße,

    b7

    Hey,


    auch ich habe Fragen zum angekündigten Patch:


    - von JJH schon gestellt: Was bedeutet "Der Timer wird aktiv, wenn die Anzahl an Einheiten im Besitz reduziert wird"?

    Edit: Weil ich Apia kenne - JA, ich verstehe die Aussage, aber nicht, worauf sie sich bezieht = Auswirkung! :D (z.B. auch, wenn ich eine Sonde losschicke = Einheit reduziert, dann sind das dauerhafte 15 Minuten bei X Versuchen)


    - Warum ausgerechnet 15 Minuten? Gerade für Angriffe, die 30+ Minuten dauern, wäre eine "Strafe" in Form von mehr Zeit für fehlende Credits besser, oder? (Attraktivität der BT :D )


    Bei der CR-HZ-Anpassung sehe ich auch eigentlich kein Problem.


    - Meckertofu

    Wiki: "Läuft eine Produktionsbauschleife für Einheiten und Verteidigungsanlagen, so gilt dort ein Zeitlimit von 7 Tagen."


    Könnte man das auf Bodentruppen anwenden? Dort beträgt die maximale Bauschleife 3 Tage

    Hey,


    ich würde hier gerne mal ein Stimmungsbild zum Thema "Bodentruppen" einholen.

    Da sie nun immer noch einfach rumstehen, und auch nicht unbedingt massig benötigt werden, da man so oder so "hybdrid" fahren muss, um stehende Schiffe zu erwischen, würde m.M.n. ein Upgrade nicht schaden.


    Daher folgende Idee, die aber definitiv durchdacht werden müsste:

    BT geben kein Trümmerfeld und stehen rum. Besteht die Möglichkeit, NPC Planeten rein mit BT zu generieren und die Rohstoffe dort lassen sich nur mit BT freikämpfen?

    VIELLEICHT sogar die Möglichkeit einbauen, dass man über NPC Bodenkämpfe Loyalität erzeugt?

    Wäre vielleicht sogar in Hinblick auf die Zukunft interessant.


    Vorteile:

    Rohstoffe erfarmen ohne Schiffe / Unterhalt und somit auch geeignet für reine Prodder

    Abzeichen wie Piratenjäger oder vielleicht sogar Rangabzeichen wären machbar


    Nachteile:

    Im Gegensatz zum Schiff-NPC-Farmen muss hier ein Mittelmaß gefunden werden, da sich die BT Kämpfe lohnen müssen und da kein TF entsteht, muss sich der Verlust ja irgendwie ausgleichen UND möglich Prodder wollen mit Gewinn rausgehen. Da deren Werke aber nicht auf Maximum sind, wären meine Angebote immer Minus = Lohnt sich nicht...

    Muss natürlich programmiert werden

    Massiver Nachteil für Mono-Spieler, da TOP Spieler, die hybrid fahren, nun zwei Einnahmequellen hätten


    Sollten hier weitere Ideen aufkommen, würde ich einen separaten Beitrag eröffnen.


    B7

    Die Frage ist doch eher, ob man die Quests nicht komplett überarbeiten sollte?

    Die Runden sollen nicht mehr drölfzig Jahre gehen - von daher könnte man überlegen, ob man die Anforderungen nicht einfach runterschraubt. Du schaffst leider nur noch einen Bruchteil der Quests, was ich schade finde. Du brauchst derzeit ca. 8 Monate bis zu den perfekten Minen (korrigiert mich hier gerne). Bei den Schiffen will ich es gar nicht wissen, wie viel Zeit man für alle bräuchte.

    Als Ausgleich könnte man dementsprechend auch die Belohnungen anpassen.


    Daher mein Vorschlag:

    - Bodentruppenquests anheben (z.B. 2000 IFT sind ein Witz im Vergleich zu 17,5k Acclamatoren)

    - Schiffsquests entweder kürzen oder reduzieren + Belohnung anpassen

    - Wirtschaft: Energieversorgung, Städtebau, Wertvolle Kristalle sind noch irgendwie bestimmt schaffbar. Bei Perfekte Minen und Frachtkapazität (20k Recycler?) müsste eine Anpassung stattfinden z.B. Minenquest auf 75% des Ausgangswertes (und Anpassung der Belohnung) sowie Recycler vielleicht auch die Hälfte.


    Klar, die Quests stammen noch aus Zeiten... Da war der berühmte Lars noch nicht mal geboren! :D Sollte man dennoch vielleicht für die kommende Runde aufm Schirm haben.


    b7

    Ich stimme Held zu. Die VTs haben wie die BT so gut wie keinen Mehrwert. Letztere zumindest einen klitzekleinen durch das Update.

    Zu mir: Ich habe paar VTs zu Beginn gebaut + einige Quests eingelöst. Die VTs stehen bis heute und kosten mich nur unnötig Credits...


    Lassen sich die Ideen mit starker Waffenschaden, weniger Verteidigung und veränderte Schussprio mal testen? Das könnte schon mehr Pepp ins PvP bringen.

    Vielleicht auch im Bezug darauf, ob man zumindest die VTs handeln oder zumindest verschieben kann (mit Bedingungen nur gegen Credits und verschieben nur bei eigenen Planeten, sofern kein Scan und kein Angriff laufen, um nicht "saven" zu können)

    Ich sehe es z.B. nicht ein, dass ich auf 6 Planeten VTs prodde, aber nur gerne auf einem hätte. Finde das gerade für Prodder einen neuen Aspekt - scheiß auf Schiffe, ich bunkere mich zu mit maximalem Schaden.

    Wenn man die VTs dann auch so bufft, kann man eben auch an der Stellschraube Unterhalt drehen. Gerade, wenn die teuren Schiffe, also Bomber oder Executor / MC80 in der Schleife sind, nerven Nachtprodfarmer, da wäre so eine Option mit maximalem (teuer!) Schutz schon interessant.

    Bin auch der Meinung, dass das getestet werden sollte. Ich finde den Ansatz eigentlich gut.

    Du musst ja erst den Raumkampf beenden, um an die VTs ranzukommen. Und da sie immer noch Plätze in den Werften blockieren, finde ich das gerade gerecht, wenn man sie mir nicht zuerst zerschießt und der Feind (gerade bei Nachtprod) mehr Schaden davon nimmt.


    b7

    Hey Bracus,


    dafür am besten einen Support (Team Rot) hier übers Forum kontaktieren. Ob sie am Wochenende Lust haben zu arbeiten (Ich gönnen Ihnen die Kindergartenauszeit! :D ) ist eine andere Frage...


    Klick hierfür auf Mitglieder oben links und dann auf Team :)


    Liebe Grüße

    B7

    Das Western-Sheriff Setting... Ohje. FREETOWN...

    Muss trixo98 zustimmen, hier wird irgendwie alles recycelt (Hallo Kopfgeldjäger, Hallo blauer Droide) und der mondernste Mist ausprobiert.

    Der angekündigte Sturm. Könnt ihr ihn spüren? Ich auch noch nicht.


    WAS HABEN SIE BITTE MIT GROGU GEMACHT.

    Er hüpft unelegant durch die Gegend und wird geschubst.

    Als Ahsoka-Fan fand ich ihr auftreten eigentlich sehr seltsam, mir ist nicht ganz klar, wieso sie als Grauer Jedi an der Ausbildung indirekt beteiligt ist bzw. unterstützt (Aufbau der Schule...). Jedi-Geblubber, du bist wie dein Vater, Bindung... Joar. R2D2 wirkte auch deplatziert.

    Bane sieht nicht animiert gewöhnungsbedürftig aus, aber er macht die Handlung hoffentlich spannender und bringt den "Wind". Die Pykes heuern nicht ohne Grund einen kostspieligen Kopfgeldjäger an. Da könnte also immer noch was Größeres kommen, hoffentlich.


    PS: Ich denke, wir wissen alle, wie die Wahl zwischen Yodas Lichtschwert und der Rüstung ausfällt, auch in Hinblick auf Mandalorian.

    "Ich denke, er ist nicht mit dem Herzen dabei" :whistling:

    WOW.

    Endlich eine Folge, die mich mitgenommen hat.



    Kritik: Ich hätte es nicht als Folge für Boba Fett Buch ausgestrahlt und der Schiffbau ging mir zeittechnisch bisschen auf die Nerven. Aber für den Inhalt definitiv verkraftbar.

    Stimme ich zu, eher locker fröhlich.

    Zur Rüstung: Das ist ja der Punkt. Er fiel mit Rüstung rein und kam mit Rüstung wieder raus (er hat sie ja verwendet zum Entkommen). Also mir würde kein Grund einfallen, warum er plötzlich beim Aufwachen seine Rüstung erneut im Magen vermutet :D Aber gut, man muss nicht alles hinterfragen.

    Ich hoffe immer noch, dass CD noch was mit dem Krieg zu tun hat... Würde definitiv mehr Spannung reinbringen