Posts by Zargothrax

    Schiffe der Klasse 0 (Recycler,Transporter und Kolo Schiffe) verursachen Schaden, sie nehmen aber nicht an den Kämpfen teil wenn noch Kampfschiffe vorhanden sind.

    Das heißt bei einem X-Wing + 100 GR-75 kriegt nur der X-Wing Schaden und auch nur er teilt aus, wenn der X-wing zerstört wird kämpfen nur noch die Transporter. Sie können dann Schaden austeilen und einstecken.

    Moin,


    Der Krieg von den Bananen ging nicht von PUf aus.

    Und wenn man schon die eigene Fraktion bewusst angreift, blockiert etc, ist so eine Handlung durchaus ein Kriegsakt.

    in der "Opferrolle" zu sein berechtigt einen nicht das Script zu umgehen. Dass für den Krieg andere Regeln herrschen, ist eine Idee, die man gerne weiter ausführen kann.

    Ebenfalls ist irrelevant, von welcher Fraktion die Spieler sind. Wenn ein Handel ausläuft und das weitergegeben wird, gibt es keinen Schutz für diese Schiffe/Ressourcen, es ist höchstens eine Grauzone, aber eine Angriffssperre über andere Spieler zu umgehen ist etwas anderes.

    Diverse Überlegungen gab es schon, wie man einen derartigen Abfang schwerer machen könnte, mir gefällt bisher die Idee, die Flugzeit etwas falsch anzuzeigen in einem Spielraum von mehreren Minuten.


    Mfg

    Da fällt mir direkt was passendes ein.


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Das Thema Flottenzusammensetzung beherrschen die imperialer , bis auf Scream, eben einfach nicht .
    Deswegen passt sich zargothrax seine Rechnung auch nicht, da der Kampf der Schiffe aus der Belohnung gegeneinander auch nicht repräsentativ ist. Thema Zusammensetzung plus Forschung...

    Hier geht es um die Belohnungen nicht darum wie die Flotten aufgebaut sind, es ergibt nicht viel sinn zu sagen das die Imps keine Flotten bauen können wenn es darum geht was man durch ein Event bekommt. Richtig ein Kampf nur zwischen den Schiffen aus dem Event wird es nicht geben, aber meine Rechnung ging eher darum das Rebellen durch das Event eine Höhere Feuerkraft und Panzerung bekommen was über einen simplen Kampf hinausgeht.


    Dazu kann man dein Argument der Schiffskosten auch umdrehen, im endeffekt wird ein guer teil der Schiffe an Fleeter verkauft was dann schwerer ist da es teurer ist für die Fleeter große mengen davon zu kaufen, mich würde auch interessieren wie der Schiffshandel sich verändert hat seit Anfang des Events.
    Meine annahme dazu ist das Versucht wurde einzurechnen das durch die Höhere Spieler anzahl deutlich mehr schiffe eingespült werden und deswegen das zusammenziehen weniger effizient sein soll. Es geht für mich gerade nur das du behauptet hast die Imperialen seien "die Großen gewinner". Es sieht eher so aus als wäre das ein verusch des Balancings, aber vielleicht interpretiere ich auch zu viel darein.

    Moin,


    das die Imperialen im Creditwert besser abschneiden hatte ich am anfang des Events ebenfalls ausgerechnet die genauen zahlen hab ich nicht mehr aber Hugos zahlen sollten passen.
    Dazu sollte aber angemerkt sein das wenn beide parteien alle Belohnungen eingelöst hätten die Reb Schiffe in der Theorie besser abgeschnitten hätten, gerechnet habe ich jetzt:


    Schiffsart (z.b. Defender) x 1.800 x sz (in meiner rechnung 8), das ergebnis (14.400 Stück) wurde dann multipliziert mit der Panzerung und den Schüssen woraufhin die Schüsse mit dem schaden gegen die Jeweilige klasse mal genommen wurde.
    Das ist natürlich sehr provisorisch aus verschiedenen gründen wie z.b. dem das die Schusszahlen aus den höchsten Schüssen in meinen Simulationen stammen und nicht von der echten höchstzahl abstammen. Nichtsdestotrotz kann man das nutzen um eine tendierung zu sehen und zwar würden die Rebs bei allen quests zusammengerechnet massiv mehr potenzielle panzerung haben ( bei Forschung 0 ca. 500.000.000 für Imps und ca. 600.000.000 für Rebs) und auch einen besseren Damage output wäre für die Rebellen da ca. 155.000.000 schaden mehr gegen Klasse 3 als imperiale und ca. 25.000.000 mehr gegen Klasse 4 während die Imperialen ca. 35.000.000 mehr schaden gegen Klasse 1 und ca. 60.000.000 Schaden mehr gegen Klasse 2 haben und hier ist die höchstmögliche Trefferzahl die ich kenne genommen, also wird so einiges von dem Schaden durch das ausweichen was bei Bombern und Jägern höher ist negiert.


    Ich möchte Klarstellen das dass hier kein "Die Rebs sind bevorteilt" sein soll sondern nur eine antwort darauf das Imperiale doch Creditweise mehr verdienen würden.
    Wenn wer nachweisen kann die Daten der schiffe zu kennen gebe ich meine Tabelle gerne weiter das man selbst überprüfen kann.


    Gruß Zargothrax

    Wenn der Saveflug abgeschafft wird nutzt man schlichtweg andere Funktionen wie z.b. alle Schiffe mit Stationieren zu rotieren. Mit der Abschaffung würden nur die user leiden da sie alternativen nutzen müssen die den selben zweck erfüllen aber etwas schlechter dafür geeignet sind z.b. weil man alles über stationieren hin und her schickt.

    Diesen 10 Std Anflug um zu sehen das 5 min vor Einschlag gesavt wird ist echt komplett langweilig. So passiert hier einfach zu wenig.

    Raids existiren auch damit kann man Flugzeiten rapide verkürzen und auch in neuen gebieten jagen. Gerade im Kern ist recht viel los mit Raids und die scheinen auch mehr als rentable zu sein.

    Keine Ahnung woher du diee 65% hast, diese Zahl wäre sehr schön.Tatsächlich befinden sich im Trümmerfeld 30% Dura, 30% Tiba, 20% Kristall und 10% Ezellen.

    Nach dem Wiki ist die Zusammensetzung sogar nur 30% Dura 20% Tiba 10% Kristall und 5% E-zellen, dazu sollte angemerkt sein das die Grundkosten der Schiffe genommen werden und nicht die Erhöhten kosten von SBT.
    Also deckt das entstandene Trümmerfeld von sagen wir einem Tie-Jäger immer weniger die eigentlichen kosten um einen neuen Jäger zu bauen über den verlauf des Spieles.

    Bin gerade der Steam gruppe beigetreten, mein grundgedanke war das man Diplomacy und Regicide spielt da werden grundsätzlich die die als erstes den Aggressor machen angegriffen vom rest, zumindest wenn es acht spieler sind. Also wäre es aber besser wenn es mehr als vier spieler sind sonst entwickelt es sich schnell zu einem 2vs2 spreche da aus Erfahrung. Mal sehen ob andere auch noch lust hätten, notfalls wäre ich in der lage ein oder zwei spieler noch dazu zu holen. Natürlich ist dann auch noch die Frage wann und ob alle mit dieser spielart einverstanden wären.

    Mich würde mal Interessieren wer alles Age of Empires II DE besitzt? Mit mir weiß ich bereits von vier spielern (master silver, Pettigrew und CT-5555) weshalb die idee besteht das man mal eine runde spielt. Je mehr spieler desto chaotischer besser kann es nur werden :D

    Du kannst nicht einfach AoE und AoM gegeneinander stellen, es gibt AoE I (DE), AoE II (HD und DE) und AoE III dazu sind die DE versionen nicht die selben wie die original spiele. Ich kann aber sagen das AoE II DE mein Favorit ist, es wird immer noch dran gearbeitet und fügt so einige neue völker hinzu besonders die Bulgaren sind interessant zu spielen, dazu muss ich sagen das jedes spiel der Age reihe für mich immer einen speziellen platz haben wird (außer III das ist meh), weil ich damit aufgewachsen bin und in jedem der älteren teile dadurch eine unglaubliche zeit investiert habe.

    @Caesar Da gebe ich dir recht, ein Krieg beginnt man weil man davon ausgeht aus diesem zu profitieren, ich wollte aber auch nicht dieses Prinzip Anprangern.
    Es geht mir eher darum das Zonenhocker/Kleine Spieler genutzt werden können um das System zur Kriegserklärung auszutricksen, daher wäre ich für andere voraussetzungen für eine Kriegserklärung oder der Bestrafung falls etwas derartiges offensichtlich ist.
    Für ersteres sitze ich gerade in Ideen-Brainstorming und gucke mir an was es bereits für ideen gab, falls ich einen einfall haben sollte hört man in dem Thread von mir.


    Grüße Zargothrax

    Sorry aber Freifahrtscheine führen wohl noch schneller zur Löschung von Spielern.

    Stimmt das hab ich nicht völlig bedacht, mein punkt bleibt trotzdessen das man nicht den U-mode verbieten sollte sondern einen vorteil für den gewinner der den Kampf anregt oder ein Nachteil für den verlierer so das man nicht Kapitulieren möchte.
    Ich werde mir mal Ideen-Brainstorming genauer angucken was denn schon alles vorgebracht wurde diesbezüglich.

    Es wäre besser wenn man einen Ansporn hat den Krieg zu gewinnen anstatt den U-mode zu verbieten, ein beispiel wäre das man dein Vorschlag der Einzelkapitulation auf die Ally ausbreitet die verloren hat.
    Die Verlierende Ally würde für einen Gewissen zeitraum Problemlos gefarmt werden und zwar in einem ausmaß das selbst wenn man während des Krieges Geplündert wird man lieber versucht zu gewinnen als die Farmerei im falle des verlierens ertragen zu müssen.


    Neben dem würde ich noch gerne meinen eigenen Senf dazugeben, das aktuelle system um Krieg zu erklären hat aus meiner sicht noch Probleme, was mich da am meisten stört sind SZ Hocker die im grunde nichts tun außer da zu sein für einen Niedrigeren Schnitt. PuF hat 5 Spieler bei den Top 10 MP Spielern, DW hat einen wenn ich es ausweite auf Top 30 kommen noch zwei DW Spieler hinzu wobei ich sagen muss das ich nicht genau weis wie viele von DW vor dem Krieg zu den top 30 MP zählten.
    Wenn man jetzt auf die anderen Punktelisten achtet sieht es für die DW etwas besser aus, aber nicht viel.
    Damit möchte ich sagen das von Anfang an klar war das wir im Nachteil waren und trotzdem war ein Krieg möglich.


    Falls mir irgendetwas entgangen ist bitte ich um Verbesserungen.
    Grüße Zargothrax

    Kommt drauf an wie die Remakes gemacht werden, Age of Empires II zum beispiel hat jetzt neben dem original zwei Remakes und beide sind gut gelungen.
    Die 2013 version hatte immer wieder updates bekommen, aber auch andere verbesserungen wie die möglichkeit einfacher online zu spielen und Definitive Edition ist nicht nur optisch schöner sondern hat auch so einige änderungen im gameplay (z.b. neue Völker)

    An den Punktwerten der Schiffe sollte sich im Vgl. zur Beta eigentlich nichts geändert haben, da die Baukosten gleich geblieben sind (auf denen sich die Punktwerte direkt berechnen). Kannst du und da konkrete Beispiele nennen, wo es nicht mit den aktuellen Zahlen im Spiel übereinstimmt?

    Die Venatoren haben im Wiki 315 Punkte während es im spiel 304 Punkte sind, dass trifft auch für die Acclamatoren zu, im spiel sind es 154 Punkte aber im wiki 158 und die Sentinels sind auch betroffen mit 4 Punkten unterschied.


    Händler - ähnlich wie der Miner nur muss der auch noch Schiffe und Werften bauen - diese Prodder suchen sich sicherlich einen festen Abnehmer um nicht lange auf "Kundensuche" für ihre Schiffe gehen zu müssen - ist aber noch zeitintensiver als der Miner würde ich vermuten.

    Als Prodder braucht man nicht wirklich mehr zeit als ein Miner, der unterschied ist dass ich auch noch jemanden suchen muss der meine ware abnimmt was aber nicht schwer ist durch Kommunikation innerhalb der Ally.
    Der Größte unterschied ist das ich und wahrscheinlich auch andere prodder einen schlag in die wirtschaft akzeptieren um recht früh schon die Fleeter mit besseren schiffen austatten zu können.