Abschied aus HEGA

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Abschied aus HEGA

    Liebes Team, liebe Community,


    wenn ich richtig gezählt habe, bin ich seit September 2014 Teil von „Team Rot“. Davor war ich bereits mehrere Jahre ein sehr aktiver Spieler, meistens auf Seiten der Rebellion in der Allianz „Legion of Glory“, damals noch unter sky bzw. später bei den "Angry Birds". Ich habe die letzten Züge von v2 mitgemacht, ich habe den Epochenaufstieg mitgemacht, ich habe auch mal die Black Sun gespielt und natürlich habe ich mir fast täglich nachts den Wecker gestellt. Zudem habe ich 2014 mit der Einführung der Holonet News (+++ Holonet News +++) (unbewusst) den Grundstein für den heutigen Holonet-Bereich im Forum gelegt, der sich wachsender Beliebtheit erfreut. Am spannendsten war die Zeit als Spieler 2013: Zu dieser Zeit habe ich in den USA gelebt – bei 8h Zeitunterschied. So habe ich geschlafen, während es in Deutschland Tag war und wurde quasi "tagsüber" nicht angegriffen. Andersherum konnte ich Angriffe timen und Nachtproduktionen abfarmen, während ihr geschlafen habt – und das, für mich, am helllichten Tag; - ).
    Entspannter war HEGA nie.

    In meiner Zeit als Admin bzw. Supporter ab 2014 habe ich gefühlt unendliche Diskussionen mit euch geführt. Per Skype, per Forum, per PM oder per Supportticket – gar mal per TS auf div. Allychannels. Neben vielen, vielen anderen Spielaspekten habe ich gemeinsam mit Raiden und Corefindel das komplette Re-Balancing aller Schiffe und Schiffsklassen in monatelanger Kleinstarbeit durchgeführt. Unvergessen auch die Vorbereitung (und die Teilnahme an) der Chaosrunde 2.0, „Burger Empire
    reloaded“ zum 10-jährigen Bestehen von HEGA. Das nun eingeführte Eventsystem geht beispielsweise auch zurück auf meine Kappe – auch wenn stinger5 es mühsam implementiert hat. Und wer weiß wieviel cowboyjoe noch in kommenden Funktionen drinsteckt.

    Auch wenn ich insbesondere in den letzten Wochen durch Corona mehr Zeit für HEGA geschenkt bekommen habe, musste ich doch feststellen, dass meine persönlichen Prioritäten nicht mehr in dem Ausmaß bei diesem Spiel liegen, wie es HEGA gebührt. Ich kann und will mich nicht nur halbherzig und „zwischendurch“ um etwas kümmern. Das bringt weder mir noch HEGA etwas. Nun, nach insgesamt rund 10+ Jahren HEGA ist daher für mich die Zeit gekommen, sehr schweren Herzens lebe wohl zu sagen. Ich halte es jedoch nur für fair und folgerichtig, meine Arbeit als Mitglied von Team Rot niederzulegen und nicht mehr aktiv ins Spielgeschehen bzw. in die „Rennleitung“ einzugreifen.

    Ich sehe HEGA auf einem sehr guten Weg und sehe auch mit trixo98 und Apia hervorragenden Nachwuchs im Adminteam, der das Spiel gemeinsam mit „den alten Hasen“ wunderbar durch die nächsten Jahre begleiten wird. Zudem bewundere ich das wachsende Gesamtteam, die Grafiker, Coder, Texter und Moderatoren sowie die damit einhergehende Kreativität, Agilität und Professionalität. Ich glaube, HEGA war in den letzten 5 Jahren nie so populär wie heute. Das HEGA-Team war nie größer und nie aktiver. Daher werde ich nun das Spiel mit einem lachenden und einem weinenden Auge verlassen!

    Ich bin mir aber sehr sicher, dass ich in unregelmäßigen Abständen ins Forum schauen werde um mich vom Erfolg von HEGA zu überzeugen!

    Machts gut,

    cowboyjoe
  • Alles Gute Cowboyjoe.


    Bitte spendet. Es ist unser Spiel um das es geht!!!

    Per aspera ad astra!!


    Peace is a lie, there is only passion.
    Through passion, I gain strength.
    Through strength, I gain power.
    Through power, I gain victory.
    Through victory, my chains are broken.
    The Force shall free me