Posts by Corefindel

    Ich denke, bei über mehrere Tage hinweg >50 Blockaden pro Tag, die jeweils nur wenige Minuten, manchmal Sekunden stehen blieben, ist schon relativ offensichtlich, dass hier die aktive Kriegshandlung und Störung des Gegners eher von sekundärer Bedeutung war und stattdessen einzig der Missionszähler im Vordergrund stand. Aus ähnlichen, aber weit einfacher umsetzbaren Gründen haben wir damals die "erfolgreiche Angriffe"-Missionsreihe rausgenommen, vielleicht müssen wir das auch bei Blockaden tun (oder eine Mindestdauer einfügen).

    Wären im vorliegenden Falle tatsächlich dadurch auch mal Flüge abgefangen/umgeleitet worden, Planeten besetzt oder zumindest die Blockade mal ne Weile länger stehen gelassen, um Rohstoffe abzugreifen und Bauprojekte zu stören, hätte das die Lage durchaus verändern können - wurd's aber eben nicht.


    Ich weiß auch nicht, inwiefern hier Fälle mit völlig anderen Meldegründen als inhaltlich stichhaltige Argumente angeführt werden sollen (außer "wieso darf der Sachen machen, die uns nicht passen, aber unsere Grenzüberschreitungen werden sanktioniert?") - aber frag' vielleicht da auch mal bei einschlägigen Kontakten nach aktuelleren Informationen, wenn das in eurer Community-Gruppe gerade so heiß diskutiert wird. Das ist bei uns nach wie vor ein aktives Thema und das letzte Wort noch nicht gesprochen.


    (Erweckte ein wenig den Anschein, dass es darüber Fehlannahmen gäbe: Es gibt keine unterschiedlichen Stufen von Verwarnungen - entweder hat man eine oder man hat keine.)

    Können wir noch keine Aussage zu treffen, aber danke für den Hinweis. Da wir an den Transportern nichts geändert haben, wären die aber vmtl bedenkenlos aus der Tauschaktion ausnehmbar - schließlich geht es dabei einzig darum, Veränderungen in Flottenkompositionen durch den Balancingpatch auszugleichen. Werden wir drüber sprechen und mit Vorlauf zum Patch kommunizieren.

    Für eine begrenzte Zeit, zu fairen Kursen und nur gegen andere Schiffe*, aber ja, genau das ist der Plan.

    Ist die einzige halbwegs praktikable Möglichkeit, die wir gesehen haben, wie wir die veränderten Schussprios und Baureihenfolgen halbwegs fair in eine laufende Runde integrieren können, ohne Leuten ihre Flottenzusammensetzung völlig durcheinanderzuwirbeln.



    *ggf behalten wir uns hier weitere Einschränkungen vor, beispielsweise bzgl Baubarkeit oder tatsächlich stattgefundener maßgeblicher Veränderungen des Schiffstyps - das haben wir noch nicht final beschlossen, werden wir aber nochmal klar kommunizieren, wenn es näher rückt.

    Die Accounts sind notwendig, damit wir auch überhaupt irgendwie mit dem Spiel interagieren können, z. B. Tickets beantworten ;)

    In System 1 sind wir, weil die Admin-Accs die sind, die zuerst generiert werden, und die automatische Planetenvergabe in System 1 beginnt - einen inhaltlichen Grund gibt es dafür nicht. Falls der dortige Platz ein relevantes Problem ist, könnten wir da aber vmtl grundsätzlich auch die Planeten freigeben. Ist etwas manuelle Arbeit, die wir uns nur machen würden falls für relevant erachtet. Zumindest für die Admin-Accounts, bei denen die Planeten und Koordinaten im Spiel tatsächlich völlig egal sind; bei Jabba, der Rebellion und dem Imperium wäre ich eher vorsichtig.

    Guten Abend,

    wir melden uns heute mit einem aktuellen Update des Balancings bei euch!

    Zuerst wollen wir erklären, wie wir vorgegangen sind.


    Spielerschiffe

    Wir haben damit begonnen, zu definieren welches Schiff in welcher Phase im Spiel sein wird. In dem Zuge haben wir auch die Schussprioritäten dieser Schiffe so angepasst, dass man immer in derselben Spielphase auch Zugriff auf einen Konter gegen die jeweiligen neuen feindlichen Einheiten erhalten kann.

    Dann folgte das Herzstück: Die Effektivität der einzelnen Schiffe gegen Ihre jeweiligen Prioritäten. Hierbei haben wir für die "Basis-Balance" mit mittelhohen Forschungsstufen gerechnet und bei diesen einen Korridor gesetzt, dem wir für die einzelnen Prioritäten erreichen wollten. Zudem war unser Ziel, spätere Schiffe tendenziell etwas „besser“ zu machen als früher freigeschaltete, damit sich das Weiterforschen auf jeden Fall lohnt. Dabei haben wir neben den relativen Effektivitäten der Schiffe gegeneinander aber auch auf Ausreißer in den absoluten Werten geachtet und diese angepasst - wie beispielsweise die Venator-Klasse mit ihrer (relativ zur Spielphase) horrenden Panzerung, die ihr das verlustfreie NPC-Farmen ermöglicht hatte.

    Im letzten Schritt haben wir das so erstellte "Basis-Balancing" bei unterschiedlichen Forschungsstufen untersucht, um zu schauen, wie sich die Effektivität einzelner Schiffe über die Zeit verändert, und gegebenenfalls nachjustiert. Schließlich haben wir zwei Defensiv-, aber nur eine Offensivforschung, entsprechend können sich da Effektivitäten zwischen defensiv und offensiv spezialisierten Schiffen im Laufe der Zeit verschieben.

    Aktuell sind wir also fast fertig mit dem Balancing der Spielerschiffe - es fehlt nur nochmal ein abschließender Gesamtüberblick.


    NPCs

    Doch wie geht es weiter?

    Der nächste Schritt wird sein, uns auch mit den Werten der NPCs zu beschäftigen, damit diese in Hinblick auf ihre generelle Kampfstärke wieder zu den Spielerschiffen passen. In dem Zuge werden wir voraussichtlich auch Anpassungen an Rohstoffhäufigkeit und -verteilung vornehmen - sowohl bei rumliegenden Rohstoffbeständen als auch in Hinblick auf die Trümmerfelder. Ziel wird es, dass die Bedeutung der Trümmerfelder abnimmt und dafür die tatsächlich auf den Planeten rumliegenden Rohstoffe den zentralen Teil der Beute stellen.


    Einspielen in die laufende Runde

    Sobald auch das erfolgt ist, werden wir (mit etwas Vorlauf) den Patch einspielen. Darin ist auch enthalten, dass wir Schiffbestände so anpassen, dass ihr am Ende möglichst gleich viele Punkte in den einzelnen Schiffstypen habt wie vorher - wenn ihr also beispielsweise derzeit 1.000 TIE-Fighter mit je 4 Punkten Wert habt (also 4.000 Punkte in TIEs), der TIE nach dem Patch aber nur noch 2 Punkte wert ist, würdet ihr die Anzahl eurer TIEs auf 2.000 verdoppelt bekommen, um weiterhin 4.000 Punkte in TIEs zu haben. Da die Unterhaltskosten sich aus den Punktwerten der Schiffe berechnen, würden die dabei ebenfalls gleich bleiben (so gut es eben geht, grade bei größeren Schiffen wird es sicher zu Rundungsdifferenzen kommen).

    Da wir jedoch nicht nur die Werte massiv geändert haben, sondern eben teilweise auch die Schussprios, wodurch manche Schiffe ihre Aufgabengebiete ändern, wollen wir euch anbieten, eure Schiffe„umzutauschen“, um eure Flotte wieder eurer Wunschzusammensetzung anzunähern. Das bedeutet, wir würden für einen begrenzten Zeitraum im HZ Schiffe gegen andere Schiffe tauschen.

    Sobald wir damit durch sind, kümmern wir uns darum, die Missionen glatt zu ziehen. Der nicht automatisierbare Teil dieser Anpassung wird aber vermutlich (mit wenigen Ausnahmen; grade beim Tutorial werden wir vmtl auch jetzt nochmal draufschauen) erst in V5 wirksam.


    Wir hoffen, ihr konntet so ein bisschen Einblick in unseren Balancingprozess gewinnen, und sind gespannt auf Feedback - sowohl jetzt im Prozess als auch anschließend, wenn ihr die neuen Schiffswerte kennt!


    Euer Team Hidden Empire

    zum ende würde ich generell mal die frage an das Team stellen wann man änderungen an schiffen etc sehen ob es hierzu schon ein termin gibt.

    Wir bereiten gerade einen Info-Post dazu vor, der voraussichtlich heute oder morgen gepostet wird!

    Wichtigstes in Kürze: Wir kommen gut voran. Das Neubalancing der Spielerschiffe haben wir praktisch fertig, wollen nur noch einmal ein, zwei Kleinigkeiten überprüfen. NPCs schauen wir uns in dem Zuge aber auch noch an, bevor wir den Patch einspielen, damit es nicht wieder zu wild abweichenden Stärken der Spieler- und NPC-Schiffe kommt.

    Weitere Details entnehmt ihr dann bitte dem zeitnahen Infopost, damit ichs nicht hier verborgen doppelt schreibe :D


    An dieser Stelle nur der Hinweis an alle Beteiligten fair und sachlich zu bleiben.

    Ansonsten sei noch hier drauf verwiesen.

    Polemisches Feedback werden wir auch nicht berücksichtigen, also außer emotionalen Frust an euch selbst und nadere verteilen erreicht ihr damit höchstens rote Post-Edits (deren Zeit ich sonst mit dem Info-Post verbringen würde) bis Sperren.

    Empfinde ich schonmal als klare Verbesserung, danke für deine Mühe!

    Deinen Streichungs- und Hinzufügungsvorschlägen schließe ich mich an und ergänze, um die Anzahl an Kategorien und Seiten insgesamt auf der Hauptseite zu reduzieren:

    - Energieverbrauch kann mMn einfach ersatzlos gestrichen werden (geht ja auch jeweils aus dem Baumenü hervor, bzw ist auch nicht übermäßig relevant weil eh nur sehr eingeschränkt optimierbar) - höchstens die einzelnen Abschnitte zu den jeweiligen Bauseiten (Gebäude, Forschungen, Einheiten) rüberkopieren, falls man die Info irgendwo behalten möchte.

    - Endgeräteversionen passen mMn auch in die FAQ.

    - Vorlagen könnte man zu einer Seite zusammenfassen und zur Kategorie "Kommunikation" hinzufügen.

    - Eine Übersicht der Flottenbefehle sauber zusammenzustellen und leicht erreichbar zu machen erscheint mir ebenfalls sinnvoll.

    - Die Spiellimitierungen lassen sich vermutlich auch gut auf andere Seiten aufteilen - die Zeichenlimits für Namen in die FAQ, Aufbewahrungsfristen (+ Verweis auch Archivierbarkeit) für Nachrichten in eine zusammengefasste Seite mit dem Galactic Chat namens "Ingamekommunikation", Inaktivitätsdauer entweder in die Accountverwaltung oder auch in die FAQ und Bauschleifen zu den jeweiligen Seiten zu Gebäuden, Forschungen und unterschiedlichen Einheiten.

    - Raumschiffe und Verteidigungsanlagen zusammenfassen (werden ja jetzt auch in denselben Werften gebaut, und sind nur noch je zwei VT).

    - Einheitenklassen zu den jeweiligen Einheitengrupen oben auf die Seite.

    - Die drei Seiten zum Allianzsystem lassen sich mMn auch auf eine Seite packen - sowohl "Diplomatie" als auch "Krieg" sind nicht besonders lang. Dann ließe sich die gemeinsame Seite ggf auch in die "Kommunikation"-Kategorie packen, evtl auch zu "Gemeinschaft" oder "Community" umbenannt.

    - "Flugkosten/Flugzeit" kann auf die (noch zu erstellende) Seite der Flottenaufträge

    - Mindestens "Schutzgeld", evtl auch "Unterhaltskosten" gehören mMn mit unter "Kampfsystem" als erweiterte Funktionen, vergleichbar zu Loyalität und Unterstützungsfunktion.

    - Weil die Kategorien "Kampfsystem" und "Erste Schritte" sehr groß sind: Evtl die Einheiten zusammen mit Gebäuden und Forschungen in einer separaten Kategorie "Baubares" (o.ä.) zusammenfassen?

    - "Sperren nach Handel" kann mMn mit auf die Seite "Handelszentrum", das ist ja auch keine besonders lange Seite und dort würde ich diese Info suchen.

    - Ebenso für Einheitenpreise, auch wenn das eine etwas längere Seite mit Screenshots ist.

    - Die beiden Seiten der Rubrik "Koloniegründung" evtl von der Hauptseite runter und nur von der Flottenbefehl-Übersichtsseite dorthin verlinken?


    Allgemein wären für einige der umfangreicheren Seiten vmtl so einklappbare Unterüberschriften hilfreich - keine Ahnung, ob unsere Wiki-Instanz sowas kann und wenn ja wie man es einbauen würde.


    Was Formatierung/Strukturierung angeht, sind hier andere Experten unterwegs - da im Zweifel ruhig auch mal einfach zu Paint greifen und ne Skizze mit Wunschvorstellung zusammenkritzeln :D

    Ist ein Grundgedanke, den wir schon in diverse andere Konzeptentwicklungen mit einfließen lassen, aber ist auch alles andere als trivial vom Scope her (wie du sicherlich weißt). Wenn du da Denkanstöße für hast, nehmen wir das sicherlich gern auf (=> Thread in den Ideenbereich).

    Wenn ihr Ideen für eine nutzerfreundlichere Gestaltung habt (oder gemeinsam suchen wollt), macht sehr gern einen Thread hier im Wikibereich dafür auf - wir fänden das auf jeden Fall auch hilfreich und unterstützen gern mit mindestens Daten und Meinungen!

    Ein wysiwyg-Editor existiert für Wikis zwar theoretisch - leider ist dessen Integration aber alles andere als trivial und erfordert sowohl finanzielle Ressourcen als auch Manpower, die wir dafür nicht haben.


    Langfristig (="irgendwann nach dem Start von V5") planen wir, die derzeit im Wiki stehenden Informationen direkt im Spiel zugänglich zu machen (das wäre dann die vorgeschlagene große Restrukturierung) - das liegt aber noch in einiger Ferne und bis dahin müssen wir alle mit dem derzeitigen Wiki Vorlieb nehmen. Sachdienliche Vorschläge, am besten mit eigener Gestaltungsinitiative, nehmen wir da aber natürlich dankend entgegen :)

    Sorry für die späte Antwort, ist mir untergegangen. Derzeit ist es so, dass die Hälfte der NPCs mit Rohstoffen auf ihrem Planeten generiert werden - dadurch dass die natürlich mit größerer Wahrscheinlichkeit gefarmt werden, ist der tatsächlich auffindbare Anteil aber entsprechend geringer. Dass nicht jeder NPC Ressourcen hat, soll tatsächlich mit Absicht den Farmaufwand etwas vergrößern, damit man tatsächlich noch spionieren muss und nicht (sobald man ein Gefühl für die Stärke des NPC-Volks hat) einfach blind Flotten schicken kann.
    Da in der Vergangenheit die NPCs streckenweise etwas ZU lukrativ waren, ist der Prozentsatz derzeit etwas niedriger als früher; das Neubalancing zum Rundenstart hat da auch nochmal einiges durcheinandergewirbelt. Im Rahmen des großen Rebalancings, an dem wir gerade sitzen, werden wir abschließend aber auch die NPCs nochmal anfassen - wenn wir da mit dem Ergebnis zufrieden sind, ist ein Hochsetzen des Prozentsatzes von NPCs mit Ressourcen auf jeden Fall wieder denkbar.

    Die Verlinkung bei Allianz und Spielername ist jetzt raus, keine Fettfingerprobleme mehr :)

    Vielleicht braucht Klasse 0 langsam auch einfach einen passenderen Namen :/

    "Zivil" ist wegen dem Quasar und den Sonden auch nicht akkurat, "Nicht-Kampfschiffe" hingegen ist nicht griffig... im Englischen würde ich "Utility Ships" sagen, aber wie ließe sich das griffig übersetzen? "Unterstützungsschiffe" vielleicht?