Posts by Bretzi

    Schiff ist zahlenmäßig zu selten: Wookieepedia sagt zur Anzahl in Legends: "The Subjugator-class heavy cruiser was a Confederacy of Independent Systems warship class that consisted of at least five ships." und im Canon: "[...] the Confederacy maintained a small number of the line, but kept the remaining vessels in reserve until they were called upon." Es gibt also eigentlich kaum welche in der Galaxie und wir müssten den Canon ziemlich dehnen. Machen wir z.B für Executor-Klasse zwar auch, aber nicht so extrem.

    Das die Zahlenverhältnisse bei Hidden Empire nicht passen ist ja nichts neues oder? Es gab ja auch nie Millionen von A-Wing bei den Rebellen. Sehe hier kein direktes Problem.

    Schiff hat eine geringe Star Wars-Ikonizität: Eigentlich kennt man nur die zerstörte Malevolence aus 3-6 Folgen Clone Wars; Die Klasse kommt also auch ziemlich selten vor und wird nicht so sehr mit den Separatisten (oder Star Wars an sich) in Verbindung gebracht

    Mag sein, dass das Schiff eher unbekannt ist, aber die von Wubziz genannte Sabaoth Klasse ist doch auch nicht bekannt oder? Hab ich zuvor zumindest noch nie gesehen/gehört. Die Malevolence hingegen schon.

    Das Schiff hat mit seinen riesigen Ion Pulse Cannons ein unqiue Feature, dass sich wahrscheinlich nur sehr schlecht im aktuellen Kampfskript verwursten ließe.

    Das könnte man ja ignorieren. Bei anderen Schiffen gehen wir ja auch nicht auf spezielle Fähigkeiten ein.

    Und wahrscheinlich der Hauptgrund: Schiffsgröße: "but was almost as large as five Venator-class Star Destroyers and totalled 4,845 meters in length". Damit wäre die Subjugator 5,4 mal so groß wie das größte stärkste Schiff der Republik (Victory I). Das passt kaum noch irgendwie in den Rahmen und bringt versch. Nachteile mit sich. Die CIS wäre damit der GAR technisch überlegen, was nicht passt finde ich. Und das Balancing wird natürlich schwerer - wenn überhaupt würde es nur Sinn machen dieses Schiff zusätzlich oben drauf zu packen, weil die GAR einfach kein Gegenstück hätte. Stückzahl müsste man irgendwie Limitieren - vielleicht als Eventbelohnungsschiff?

    Sehe hier keinen Unterschied zum Executor beim Imperium. Da ist es doch genauso?


    Fand die Argumente von Wubziz sehr überzeugend und finde das Schiff auch rein optisch für V5 deutlich schöner. Wie viel Aufwand es wäre das auszutauschen kann ich natürlich nicht abschätzen, würde mir aber zmd. wünschen, dass ihr es euch noch mal überlegt :)

    Ich finde die Idee von Meridius gut. Dadurch, dass man für das Einlösen der Belohnung Flotte zerstören muss, ist pushing deutlich erschwert. Zusätzlich würde ich den maximalen Kopfgeldbetrag an die Flottenpunkte koppeln, sodass man nicht unendlich viele Credits auf eine winzige Flotte setzen kann (hier kann man z.B. wieder mit ±10 % arbeiten). Auch könnte man sich überlegen, ob man für eine Teilzerstörung der Flotte auch einen Teil des Kopfgeldes ausgezahlt bekommt.

    Lustig, dass außgerechnet Bertzi deinen Post liked...schließlich hat er die Runde wegen Langeweile verlassen oO

    Wie kommst du darauf, dass ich wegen Langeweile aufgehört habe?



    Eigentlich wollte ich hier nichts schreiben, aber nachdem mein Name schon erwähnt wurde, gebe ich halt auch noch mal meinen Senf dazu:


    Ich finde die Diskussion an sich nicht falsch. Die NPC sollten nicht zu viel Gewinn abwerfen, allerdings sollten sie auch nicht so sehr geschwächt werden, dass es sich nicht mehr lohnt diese zu Farmen.


    Der Nerf hatte keinerlei Auswirkung.


    Wir bräuchten Nerfs im Bereich von 50-70%.

    Dein Beitrag hat leider keinerlei Kontext. Wie kommst du darauf, dass die Änderung "keinerlei" Auswirkung hatte? Wie ich mitbekommen habe in der HEGA Halle lohnen sich NPC in den höheren SZ nun deutlich weniger. Und wie soll ein Nerf mit 50 - 70 % genau aussehen? Worauf genau beziehst du dich? Weniger Rohstoffe? Mehr Schiffe? Bedenke bitte auch, dass kleinere Spieler NPC erobern müssen, um eine Kolonie zu gründen. Abgesehen davon wirken deine Größenordnung etwas an den Haaren herbeigezogen, ohne sich Gedanken über die Zahlen gemacht zu haben.


    Ziel sollte es doch sein ein ausgeglichenes Spiel zu haben und jedem die Freiheit zu lassen, welchen Spieltyp er einschlagen möchte. Die NPC bieten doch gerade den Vorteil mehr Spieler auch den militärischen Teil von Hidden Empire aufzuzeigen und so, eben kein reines Sim City zu haben. Aus den Erfahrungen der letzten Runde kann ich auch sagen, dass sich die NPC zu Beginn der n/v weniger lohnen und gegen Ende sieht es mir aktuell so aus, als dass die Flotten nicht groß genug werden um nur mit NPC Farmen voranzukommen. Klar werfen diese viele Ressourcen ab, aber spätestens, wenn die ersten 100 Spieler die offene SZ erreichen wird es sich auch wieder mehr lohnen diese anzugreifen.


    Ganz nebenbei möchte ich auch darauf hinweisen, dass die Rangliste nicht alles ist. Wenn es dir Spaß macht, andere Spieler anzugreifen, kannst du dies weiterhin tun. Niemand hindert dich daran und es gibt extra eine neue Rangliste, die für PvP eingeführt wurde. Dort spielen die NPC Spieler keine Rolle, da ihre Angriffe nicht gewertet werden.

    Siehe auch RE: Rundenneustart, Roadmap und Rundenlänge, daraus

    Und wie du siehst, geht viel von der Zeit für Sachen drauf, die es bei einem Neustart mit der gleichen Version nicht braucht. Wir brauchen für die aktuelle Runde in dem Vorschlag kein Abschlussevent. Bugs sollte es dann auch kaum noch geben, da ja der Software Stand gut getestet ist. Das Zeitargument fällt nach meinem Kenntnisstand hier raus, außer es gebe noch etwas, was ich komplett übersehe.


    Aber weitere Diskussionen in der Spielerschaft machen hier keinen Sinn. Die Entscheidung obliegt am Ende so oder so den Roten.

    Ich empfinde es immer als sehr schade, dass jede Kritik der Spielerschaft gleich als Angriff auf das Team gewertet wird. Feuerstein hat versucht die aktuellen Probleme zu beschreiben und eine, nach seinem Empfinden, gute Lösung dafür zu finden.


    Dass es in der Software Entwicklung oft zu Fehlern kommt, weiß denke ich jeder. Doch die aktuellen Fehler sind teilweise echt massiv. Nicht nur, dass sie den Spielfluss stören, auch belasten sie euch Admins zusätzlich. Für competitive Spieler wird dadurch schnell der Spaß zerstört und Neueinsteiger überfordert es für viele Sachen Tickets zu schreiben.


    Deshalb war der Vorschlag: Lasst diese "kaputte" Runde noch laufen, bis alles Grobe gefixt ist (evt. bis Weihnachten) und startet sie dann noch mal neu. Schreibt bei der aktuellen Anmeldung rein, dass es sich um eine BETA handelt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Aufwand eines Neustarts so groß ist, wenn die Version der Runde sich nicht ändert. Lasst euch doch gerne etwas mehr Zeit zwischen Rundenende und neuem Rundenstart und gebt vorher einen fixen Starttermin raus. Ich denke den meisten ist es lieber zu wissen, wann es los geht, als dass die Pause zwischen 2 Versionen nur ein paar Stunden beträgt. Zusätzlich nimmt es euch einen großteil des Drucks.


    Falls ihr sagt, dass das möglich wäre, macht doch ggf. ingame mal eine Umfrage um festzustellen, was die Spielerschaft davon hält. (im Forum sind ja nicht viele aktiv)

    Man muss nur das Jahr eingeben, ist also soweit korrekt. Kannst du vielleicht kurz beschreiben, wie sich der Fehler genau ausdrückt? Bekommst du eine Fehlermeldung oder kannst du einfach nicht auf den Anmeldebutton drücken? Was genau passiert bei dir?

    Finde die Idee auch gut. Die Darstellung müsste man sich halt anschauen, aber da findet man mit Sicherheit eine Lösung. Alternativ könnte man auch einfach den "Wert" dahinter anzeigen?


    Was ich an den aktuellen Abzeichen auch noch ändern würde ist, dass viele sich auf Anzahlen beziehen, statt auf Volumen. Beispiel: 100 Handelstransaktionen über 100 Dura sagen nicht so viel aus, wie jemand, der riesige Mengen über das HZ handelt. Evt. kann man auch Volumen mit der Anzahl kombinieren, muss ja nicht immer nur eine Voraussetzung sein.


    Folgende würde ich anpassen:

    - Verteidigung => Den Schaden am Gegner auswerten, wenn der Kampf gewonnen wird

    - Handelstransaktionen => Auf das gehandelte Volumen schauen

    - Trümmerfelder => Auf das Volumen abgebauter Rohstoffe schauen


    Zusätzlich würde ich ausgeführte und erfolgreiche Spionagen zusammen legen bzw. eines davon entfernen.

    Die Zeit ist ja nur das eine Problem. Das würde man damit entschärfen.

    An der Auswahl des Planeten (was gerade auf mobile unangenehm ist) ändert dies aber nichts.


    Und für Flüge, die keine Saveflüge sind finde ich die 10 % Stufen eigentlich ganz gut. So muss man sich gedanken machen, wenn man angreift und die Ressourcen Recyclen will. Das sollte mMn so bleiben.


    Und wie ich oben bereits geschrieben habe: Es gibt doch schon eine extra Behandlung für Saveflüge, warum da nicht noch was einbauen. Der Aufwand sollte doch nicht so massiv sein (evt. auch erst zu V5, da wird ja eh viel überarbeitet)

    Man könnte ja auch ganz einfach die aktuellen Belohnungen in Unterstützungspunkte umrechnen. Das sollte ja kein großes Ding sein und das Balancing ist exakt genau so wie jetzt ;)

    Ich denke jeder kennt es. Man will jemand ausspionieren, aber die Sonde schlägt fehl. Lösung - mehrere Sonden schicken. Meist macht man das ja direkt. Wäre da nicht die 10 Sekunden Begrenzung wäre das ja auch nur halb so wild, so brauche ich 30 Sekunden um 4 Sonden abzuschicken.


    Wie könnte man es besser machen?

    Direkt die Möglichkeit bieten 4 Sonden auf einmal zu schicken (aktuell kommt eine Fehlermeldung, dass dies nicht geht).


    Falls jemand noch andere Ideen hat bitte schreiben :)


    @Admins: falls es gewünscht ist, dass das so nervig sein soll, dann ignorieren

    Für die Statistik der zerstörten Schiffe könnte man den "Wert" in Credits summieren. Vielleicht bei festgesetzten Kursen, damit sich das ganze nicht ändern kann.

    Wie wäre es beim onblur der Textbox für das System automatisch dieses zu öffnen. So kann man auch weiter die Koordinate eingeben, das System wird aber auch direkt geladen sobald man die Textbox verlässt?