Posts by Hugo Legend

    Ahhh verflixt.... aber ich habe die mir mal angesehen... das sind alles sehr "harmlose" Memes. Meine zielen dann doch in Richtung Fraktions-Propaganda und provozieren auch mehr, wie in der Beschreibung oben angegeben. Vl kann diese Abteilung als eigenständiger Thread überleben. Wenn die Qualität stimmt und ich denke jeder merkt den Unterschied wenn man beide vergleicht.
    Danke für die Information. :thumbup:

    Ich finde deine langweiliger. Zumindest gab es bisher kein Feedback zu deinen. Bei dem alten Thread schon :P

    danke.


    Macht auch sinn bei neieunsteigern oder rundenstart. Wenn man durch die galaxikarte sucht und immer neu wie durch Cleaner beschrieben Einträge vornimmt... nervig .


    Wäre ein extreme Erleichterung und würde vllt für mehr Action sorgen wenn sich Leute durch weniger Mühen eher Kolos im mid und outer rim finden lassen .

    genau... Wie der Button der Spionagen einfach ein Klick Sonde fliegt oder Adressbucheintrag hinzugefügt.


    Ist mir auch schon als nervend aufgefallen. Unnötige Klicks wenn jemand 5x in einer Gala sitzt.

    Dislike-Dauerfeuer hier xD
    Jetzt bin ich wieder drann: Wie wärs wenn man paar Schiffe nicht alleine durch erforschen freischalten kann, sondern manche besondere Schiffe nur durch Kampfeinsatz freischalten kann. Dies kann auch besondere Gebäude oder Forschungen miteinbeziehen. Könnte doch die Kampflust fördern.

    Also zum Beispeil Executer kann nur gebaut werden, wenn X Klasse 1 2 oder 3 Schiffe zerstört worden sind?


    Finde ich eigentlich ganz cool. Aktive Fleeter können "bessere" Gks oder Jäger/Bomber bauen, wenn jemand "Kampferprobt" ist.


    Nachteil:


    Prodder farmen nicht, prodder greifen selten an.
    D.h. wer proddet, kann nur die einfachsten GKS und Jäger/Bomber bauen.

    Guten Morgen!


    Da ich dieses Thema hier eröffnet habe und es mir hauptsächlich um die Perfekte Minen Quest ging, muss ich mich mal zu den aktuellen Änderungen äußern. Ich war schon immer ein großer Verfechter gegen diese Quest. Zum Glück wurde endlich eingesehen, dass die Quest zu stark war/ist. Aber warum werden explizit "die drei" Spieler für die "Perfekte" Quest entlohnt?
    Ich erinnere mich noch an die Queständerung "Blockadequest":


    Belohnungen für den Abschluss: (300 erfolgreiche Blockaden)

    • Rebellen-Infanterie: 30.000
    • Kommando-Infanterie: 30.000
    • Raketenwerfer-Infanterie: 40.000

    Es gab etliche Spieler, die sich im early game im ersten Krieg in dieser Version die Quest nach 2 Tagen angeeignet haben. Konsequenz? Genug Bodentruppen, um


    1. keine mehr bauen zu müssen für alle Kolonisationen,


    2. die dadurch ersparte Produktion und somit Ressourcenersparnis,


    3. Raidkoloniemöglichkeiten,


    4. es gab keine Rückerstattung an die benachteiligten Spieler, die die Quest bis heute nicht beendet haben, weil ein Blockadelimit eingefügt wurde.


    Wie werden die hier benachteiligten Spieler bzw. die bevorteiligten Spieler behandelt? Gar nicht!
    Aber jetzt da großes Geschrei bei der Perfekten Minen Quest Änderung kam, wurden die Top Miner/Sim City Spieler dafür nachträglich entschädigt...finde ich richtig unfair und schlecht. Ich bin zwar immernoch der Meinung, dass die Perfekte Minen Quest mit der Belohnung entfernt gehört, jedoch hatten ich und andere in meinen ersten Beiträgen nie gefordert die Questbelohnung zu halbieren. Dieser Eingriff war zu massiv. Generell finde ich es sehr fraglich warum eigentlich 3500 mc80 bzw 1000 exen ausgezahlt werden sollten. An sich klingen 3,9 Mio Militärpunkte in Ordnung, wenn man die Miner für ihre Mühen für die Quest belohnen möchte. Es wäre ein viel probateres Mittel


    1. die Questanforderungen wirklich perfekt zu machen d.h. Wiederaufbereitung und Legierungen 100. Das würde die Quest enorm nach hinten verlagern. Dann wäre ein Militäreinschnitt von Platz 150 in die Top 30 nicht mehr so wahrscheinlich.


    2. Questanforderungen hinzufügen in Form von Bauvoraussetzung. d.h. sollten wirklich weiterhin aktuell 1750 mc80 als Belohnung dienen, sollten folgende Voraussetzungen gelten:


    Orbitalwerft [46/46]
    Pilotentraining [30/30]
    Waffentechnik [36/36]
    Schiffbautechnik [38/38]
    Panzerung/Schilde [40/40]
    Loyalität mindestens 90% (siehe hierzu Technologiequest MonCalamari80)


    Und da die Quest eben "perfekt" betitelt wurde, sollte bei der Belohnung vom stärksten Schiff der eigenen Fraktion ebenfalls eine Perfekte Orbitalwerft Voraussetzung sein (50/50 bzw. 6 x 50/50).


    3. Questbelohnung ändern: warum soll ein Miner mit maximalen Minen auf einmal das stärkste Schiff im Übermaß erhalten. Es wird nach aktuellen stand und auf die Top Fleeter im Game betrachtet niemand in den nächsten Monaten 1750 mc80 erwerben. Es ist einfach unglaublich teuer.
    Möchte man die Perfekten Miner belohnen, schlage ich viel eher eine gemischte Belohnung vor. Meinetwegen auch auf der Grundlage ~ 3,9 Mio Militärpunkte. Vorteile? Der Miner kann sich nun aktiv mit einer Mischflotte wie es auch vom Adminteam EXPLIZIT GEWOLLT war (Den Beitrag suche ich mal nicht raus) auf die Jagt begeben oder die Schiffe an seine Allianzmitlgieder bringen)


    Beispiel:


    Jäger/Bomber (3 Mio Punkte, da die Rebs eben auf Doppelwerften ausgelegt sind, bei den Imps vllt umgekehrt, oder aber es wird ein Ausgleich an GKS Jägern geschaffen und man versucht den Imperialen mehr Jäger zu geben und den Rebs mehr GKS. Das geschieht auch bereits bei mehreren Quests)


    40% X Wing stärkste Ausschüttung
    35% A Wing |
    20% Y Wing | --> immer schwächer werdend
    15% B Wing |


    Das entspricht etwa der Bauweise der Spieler.


    GKS (0,9 Mio Punkte)


    15% Nebulon
    25% Korvetten
    25% Boote
    15% Mc40
    10% Lib
    10% Mc80


    (hier könnte auch eine Belohnung an Recyclern oder Sonden Typ 3 etc. realistisch sein, da diese eben Mangelware sind. Insbesondere bei den Imperialen, da diese nur auf einer Werft Recycler bauen können)


    So kann sich der Miner nun aktiv am Spiel beteiligen ohne eine Übermacht an Mc80 oder Exen zu besitzen. Denn was hier auch häufig vergessen wird... Der MC 80 und die Exen werden zufällig durch Lib. bzw Imperium Klasse sowie mc40 und Victory Klasse geschützt. D.h. ein Verlust dieser Schiffe ist eher unwahrscheinlich. Nur ein kompletter Vernichtungsschlag würde diese Schiffe endgültig auf den Star Wars Friedhof befördern.


    Ein weiterer Vorteil ist die Feuerkraft. Bei der Aktuellen Ausschüttung ist die Feuerkraft extrem stark. Bei einer Mischflotte ist sie eben fairer. Und da anscheinend falsch kalkuliert wurde, wann die Perfekte Minen Quest erfüllt werden würde und welche Auswirkungen sie auf das aktuelle Spielgeschehen hat, hätte eine Mischflottenbelohnung zwar einen Punktemäßig starken Anteil. Jedoch von der Effektivität der Flotte und auf das aktuelle Spielgeschehen bezogen, wäre eine 3,9 Mio Militärpunkteausschüttung in Form einer Mischflotte durchaus fair.


    Es ging uns/mir insgesamt nie darum die Quest zu beschneiden. Gestaltet sie fair, so dass keine zu große Schere entsteht. Und wenn auf einer neuen Version auf diese Quest bestanden wird, passt es bitte entsprechend an. So einen Firlefanz wie wir in den letzten Tagen erlebt haben, braucht wirklich keiner.


    Dennoch beharre ich darauf, dass die Entschädigung der besagten Spieler und die Schwächung der Questanforderungen richtiger Bockmist ist.


    Einen schönen Tag euch allen!

    Ich halte nichts davon erst Belohnungen zu kürzen und später an die drei schnellsten wieder auszuzahlen. Es gibt durchaus andere Leute, die auch die Quest immer noch verfolgen. Diese wären dadurch stark benachteiligt.
    Nach der Questkürzung habe ich mich dagegen entschieden ebenfalls die Quest weiter zu verfolgen. Jetzt sind nicht nur die besagten drei arg beschnitten, sondern auch Leute wie du und ich, die evtl in naher Zukunft geplant hatten diese Quest ebenfalls zu erfüllen. Wenn eine Linie gefahren wird, dann einheitlich!

    endlich wurde erkannt dass diese Quest viel zu stark war. Ein nicht Fleeter hatte auf einmal knappe 4 Mio mehr MP und mal eben das stärkste Schiff im game.


    Es hat auch vorher schon Änderungen an Quests während einer Runde gegeben. Deswegen kann ich insgesamt die Entscheidung mehr als gutheißen. Jedoch ist es der massivste Eingriff in so manchen Spielstil der hier über Monate gespielt wurde.


    Ich hätte auch noch überlegt die 3500 mc80 abzukassieren. Jetzt habe ihr mir die Entscheidung abgenommen. Nein xD

    Ich habe es nochmal getestet und es funktioniert nicht.


    Ich habe mit ca. 1,2 Mio Jäger/Bomber gegenüber 200 k Jäger/Bomber vom imp simuliert. Gks unter 100k insgesamt. Macht grob 1,3 Mio Schiffe.


    Limit erreicht.
    Wenn wenigstens ein Spieler über 1 Mio erreichen kann, wie in meinem Beispiel beschrieben, wäre das schonmal ein Fortschritt. Also 2 Mio Schiffe egal wie die Verteilung auf Beide Spieler ist zum simulieren.


    Schönes Wochenende allen!

    Also kann man nicht simulieren A hat 1,5 Mio Schiffe und B hat 400k Schiffe ?! Wäre unter 2 Mio klappt aber nicht.
    Es gibt schon einige mit über 1 Mio Jäger/Bomber. Was ist denn das maximale Limit beim starten von Flotten?


    Kostet simulieren so viel Rechenleistung ? Ich kann mir nicht vorstellen, dass viele Leute gleichzeitig simulieren. Und große Flotten gibt es kaum 30 Stück. Es gibt sogar einen im der Top 5 Militärrangliste der über 10 Mio Militärpunkte durch Gebäude gemacht hat (und Bodentruppen). Also selbst nicht alle mit vielen Punkten haben Flotte, die viel Rechenleistung braucht.
    Würde gern eine Erklärung haben.

    Und wenn es "plötzlich" ein vom Spieler besetzer Planet ist, suchst du dir halt einen neuen Planeten aus. Es geht hier um Effizienz und Zeitersparnis. Im early game mit vllt 2 Kolos macht es noch nicht so viel aus, aber jeden Tag diese vielen Klicks durchzuführen nervt auf Dauer. Vllt kann man bestimmte Ziele einspeichern und man muss nur noch die Zeit anpassen.

    Und so wie die letzten kriege alle abgelaufen sind, sollte man wenigstens den Leuten, die einen Krieg gewinnen (trotz umode) eine Belohnung geben. Und selbst wenn 80% der Zeit alle Gegner im Umode waren. Nach dem Krieg sind die meisten wieder da. So würden sich bedie Seiten anstrengen müssen. Ein gewonnener Krieg bedeutet normalerweise Wirtschaftliche Ausbeutung, wenn welche vorhanden ist. Oder man bekommt für 2 Wochen einen Boni der Schrottpunkte wie bei der Piratenhatz.
    Oder die Rebellion schenkt einem Schiffe als Belohnung für den Kriegsgewinn... eine Kriegsquest. Gewinne 1 2 3 oder mehr Kriege in einer aktuellen Version.


    Da ist Handlungsbedarf, ansonsten werden bald Kriege 11/11 Spieler im Umode geführt. Der Verlierer könnte auch Strafen erhalten. Wie die aussehen, könnte man dann überlegen. 10% weniger Res outpud der Minen für die NAP Zeit. Zb. Oder kurzzeitige Verlängerung der Schiffs- und Gebäudebauzeiten. Zu begründen wäre das ganze mit der Unzufriedenheit der Bevölkerung, die nicht mehr so bemüht arbeiten möchte, da man diese nicht beschützt hat und man ausgeplündert wurde.


    Ich weiß ich lenke vom Thema ab. Aber das ganze steht eigentlich nur im Zusammenhang mit der Umodegeilheit mancher. Am Ende kann man die Leute nicht mehr Farmen,weil ein nap diese nach dem Krieg beschützt. Und es gibt keine Belohnung für den Sieg. Wieso dann noch Krieg ? Lieber ohne Krieg Farmen ...


    Und da während einer Blockade der Umode angewandt werden kann , bekommt man noch nicht mal seine möglichem Ressourcen... gibt es bereits eine neue Idee für.

    wenn jemand unbedingt eine Auszeit von Hega braucht dann soll er meinetwegen die Prod auf 0 Stellen und oder es könnte eine maximale Anzahl an Umodeeinheiten pro Jahr eingeführt werden.
    Es liegt vllt auch an der Spielphase Imps sind aktuell super schwach und die Rebellen haben die besten Flotten... Was aber eher an den schlechtem Flottenmix und dem Bau und Wirtschaftsverhalten der Imps Iiegt. Das ist aber ein anderes Thema.
    Worauf ich hinaus will ist, dass es extrem viele Imps gibt die nach mehreren Wochen Umode nach nur 3-7 Tagen wieder in den umode gehen und das seit Monaten. Das kommt so häufig vor dass es eher bei einigen danach aussieht, als wenn die kein Spaß mehr am Spiel oder zur Zeit keine Zeit Lust oder andere Probleme haben. Es ist zu einfach auszunutzen. Ich kenne aus der letzten Version durchaus Spieler die keine Wehwechen hatten und über 1 Jahr im Umode waren bis die Runde beendet wurde. Aber Platz 1 der letzten Version kommt alle 3-5 Wochen für die Prod on. Wird aber wegen Inaktivität gelöscht xD


    Das war witzig