Posts by Dr Bier

    It takes one to know one ;)


    Das Angebot für Krieg deinerseits kann doch gerne mit einer Erklärung ingame untermauert werden. Dann können wir uns hier mehr auf die inhaltliche Diskussion konzentrieren.

    Ich habe nicht abgestritten, mich auch schon in Vergangenheit an der Mechanik bedient zu haben.

    Wann ich aber Krieg angeboten habe, kann ich meinem Beitrag nicht entnehmen.

    Davon abgesehen ist Krieg nicht unsere Absicht. Wir wollen lieber Wurzeln schlagen und unsere Äste wachsen lassen

    Ich muss Scream in einigen Punkten recht geben. Werde mich jetzt aber lediglich auf die Punkte konzentrieren, wo ich einfach mal dagegen sprechen muss.


    Du hast zb. den Punkt angesprochen, dass in Vergangenheit die Spieler oben standen, die andere Spieler klein gehalten haben.

    Ich finde es gut, dass hier nun gegengesteuert wurde.

    In Vergangenheit warst du und deine Mitstreiter mit dem Stil vorwiegend in den Top10 anzutreffen. Weil hier auch ganz einfach eine hohe Aktivität im Game gefordert war.

    Berufstätige, Leute mit Familie, oder anderweitig Privat eingespannte hatten so nie eine Chance in dem Game. Eben weil sie von den 24/7 Gamern "klein gehalten" wurden.

    Das Resultat war, dass die Spielerschaft schrumpfte, weil das Game für Casual-Gamer absolut uninteressant wurde.

    Und euer Stil hat sich ja nicht geändert. Siehe die aktuellen Kriege von euch. Da gründet ihr ne Ally, holt euch Spieler dazu, die gerade so in SZ1 sind um den Punkteschnitt massiv zu drücken und führt schon wieder Krieg gegen "Kleine", weil ihr wisst, dass die null Chance haben.

    Und genau das ist eine Methode, der einfach ein Riegel vorgeschoben werden sollte. Das hat nämlich nichts mit taktieren oder Konkurrenz schwächen zu tun, sondern ist eine doch unfaire Methode, die die Spielmechanik leider hergibt. Warum nicht Krieg gegen punktetechnisch Gleichstarke? Weil man hier dann wirklich mal taktieren müsste? Weil man auch mal Flotte verlieren könnte oder leer ausgeht? Für mich hört man aus deinem Beitrag viel Frustration raus, dass ihr mit diesen mitteln eben nicht mehr alleine oben steht.


    Ein Punkt, bei dem ich dir aber auf jeden Fall Recht geben muss, ist die Tatsache, dass NPC's teilweise ZU lohnenswert sind. NPC's dürfen und sollen sich auch weiterhin lohnen, egal in welcher SZ, aber dass man hier, mit der richtigen Flottenzusammenstellung, teilweise mit 500% Gewinn raus geht, ist dann doch zu overpowered und darf ruhig gerne etwas nach unten angepasst werden

    Ein kleines imperiales Lager, welches nur schwach verteidigt war, konnte gestern Morgen erfolgreich ausgehoben und die bewachende Flotte erfolgreich besiegt werden.


    https://g1.hiddenempire.de/kb/…9adfc6bf6259623e9b47.html :pferd:


    Der imperiale Kommandant wollte dies nicht auf sich sitzen lassen und setzte zum Gegenschlag gegen zwei unserer Kolonien an. Die Bevölkerung und deren Hab und Gut konnte aber erfolgreich in Sicherheit gebracht werden.


    https://g1.hiddenempire.de/kb/…c0398ea30da1601cbcf9.html :nasowas:


    https://g1.hiddenempire.de/kb/…1389f13a98cc22018332.html :nasowas:



    Dieser feige Angriff auf unsere Kolonien durfte aber nicht ungestraft bleiben. Daher wurde ein Großteil der peterlichen Jägerstaffel ausgehoben und zum alles vernichtenden Schlag ausgeholt. Auch der Rest der imperialen Flotte, welche kurz zuvor aus dem Hyperraum kam, hatte dem peterlichen Zorn nichts entgegen zu setzen und wurde restlos geschlagen.


    https://g1.hiddenempire.de/kb/…54599483b9da3646bdc1.html :brutal::brutal2:



    Dr Bier, welcher diesen Angriff persönlich anführte, feierte anschließend mit einem kühlen Blonden. Auch wenn er sich über Weltraumjawas ärgerte, die einen Teil des Trümmerfeldes für sich beanspruchten. :jawa::pirat:

    Corefindel hat mir meine Frage zufriedenstellend beantwortet. Eine Diskussion, wie ein erfolgreicher Angriff zu definieren ist, erübrigt sich dadurch. Soll ja im fortlaufenden Spiel angepasst werden.


    Nachtrag: Eventuell hat es Einfluss auf die Perfomance, wenn dies im weiteren Spiel tatsächlich, wie von mir kritisiert, angepasst wird. Da dann nicht massenhaft 1-Mann-Jäger durch die Gegend fliegen. Auch diese wollen bestimmt berechnet werden.


    Edit by Corex: Grün bleibt bitte den Moderaten vorbehalten.

    Moin zusammen,


    mir stellt sich die Frage, ob die Kampfquest im Event nicht evtl zu einfach zu lösen ist.


    Wenn ich derzeit mit einem 1-Jäger-Angriff einen Feind anfliege, dieser aber saved und mein Jäger zurückkkehrt, wird dies bereits als erfolgreicher Angriff gewertet. In meinen Augen ist dies aber kein Erfolg.


    Denn wenn ich im normalen Spielverlauf durch Spionagen drei lohnenswerte Ziele finde, mich hier für einen Entscheide und der Gegener saved, meine Flotte somit mit leeren Händen heimkehrt, während ich bei einem anderen Ziel vlt. Erfolg gehabt hätte, ist dies für mich alles andere als ein Erfolg.


    Man sollte zumindest Ressourcen erbeutet haben, auch wenn es nur eine E-Zelle ist, damit der Angriff als Erfolg gewertet wird.

    Ich denke auch, dass in einer laufenden Runde die Voraussetzungen für alle gleich sein sollten.


    Neue Strukturierung, ok.
    Die Bau- und Forschungsvoraussetzungen ändern, eher semigeil.

    Im Bereich Technologie hat sich wohl auch ein Fehler eingeschlichen.


    Bei Bauplan Correlianische Korvette wird SBT 15 gefordert, obwohl nur SBT 12 nötig wäre.


    Edit: Ups, überlesen. Bitte löschen :)



    Bitte die grüne Farbe den Moderatoren überlassen!


    Danke DreamwaverSB

    Der Doktor wurde in den OP gerufen um eine komplizierte Not-OP durchzuführen: :brutal:


    https://g1.hiddenempire.de/kb/…a31caff54262090c6b7d.html


    Nach einer kurzen Pause konnte die OP erfolgreich abgeschlossen werden und der Patient hat nicht allzu viel Blut verloren: :brutal:


    https://g1.hiddenempire.de/kb/…57cf23456e61aac44d5b.html



    Auch dieser Patient konnte erfolgreich versorgt werden: :brutal:



    https://g1.hiddenempire.de/kb/…a39e8620dd50ef7ae542.html



    Ihr Chefarzt für Imperialologie :thumbup:

    Endlich mal jemand, der mit Konstruktiver Kritik und nachvollziehbaren Argumenten kontert.


    Das von dir erwähnte müsste man in der Ausarbeitung natürlich berücksichtigen. Dazu sollte am besten dann JJH etwas einbringen.


    Ich denke aber dadurch, dass die Kampfpunkte nicht an die MP gekoppelt sind, sondern separat laufen und nur an die SZ Punkte gekoppelt sind, entkräftet dies etwas deine Befürchtungen.


    Nur die reinen Einheiten in die MP einfließen zu lassen, wäre natürlich auch ein Vorschlag über den man nachdenken könnte.

    Klar, schön kompliziert machen, damit niemand mehr durchschaut und die Spezialisten wieder schöne Lücken finden, die dafür sorgen, dass die Regeln so angepasst werden, das man sie noch weniger durchschauen kann.
    Mit Punkten fuer Ress und Credits könnte auch die ver1,5fachung der MP Punkte wieder rückgängig gemacht werden. Neulinge kapieren die auch schon nicht.


    Aber diskutiert mal schön weiter...
    ... ich mache den Hoecker
    Ich bin raus

    Denkst du eigentlich auch nach bevor du schreibst? Du hast mich nämlich scheinbar falsch verstanden. Die Ressourcen wieder an die Punkte koppeln ist seitens Admins und Großteil der Spieler nicht mehr gewünscht. Genau das würde dies doch alles verkomplizieren und die Rechnerei geht los.


    Das hinzufügen von Kampfpunkten würde nämlich genau die Lücke für "Spezialisten" schließen. Da das Zonenhocken und Noobabfarmen nämlich dann früher oder später zwangsläufig entfallen würde. Umso mehr Schiffe du zerstörst und Ressourcen farmst, umso höher steigst du auf. Ist doch eigentlich ganz einfach und nicht zu umgehen.
    Verlierst du Schiffe, verlierst du nicht nur MP, sondern auch Kampfpunkte. Ganz einfach

    OKDann gibt es eine ganz einfache Lösung, welche jeder ohne nachzudenken und zu rechnen versteht.
    Ress und Credits geben wieder wie früher Punkte.
    Damit ist dann ein Zonenhocken für niemanden mehr möglich.
    ...und ein zurückrutschen in eine niedrigere Zone geht nur wenn man Ress oder Schiffe verliert.

    Dies ist aber nicht mehr gewünscht.


    Daher der neue Vorschlag von JJH. Dieser ließe sich auch einfach an das bestehende Loya System koppeln, da die Berechnung hierfür nahezu die selbe wäre.

    In erster Linie sollte es doch darum gehen auch Neulinge für das Spiel zu begeistern und wieder eine größere Spielerschaft heranwachsen zu lassen.
    Dir Einteilung in Schutzzonen war hier ein sehr guter Schritt und auch die Quests sind zu Beginn sehr motivieren.


    Die Idee mit den Schutzzonen wird, wie ich bereits schrieb, völlig ins lächerliche gezogen, solange es Spieler gibt, die mit massig Flotte und anhäufen von Ressourcen gerade diesen Spielern wieder die Lust am Spiel nehmen.


    Dies kann doch nicht die Idee der Entwickler beim einführen der Schutzzonen gewesen sein. Auch kann ich mir nicht vorstellen, dass eine solche Spielweise im Sinne des Spiels und der handelnden Personen ist. Auch wenn die Spielweise bislang legitim ist, sollte man dies doch mal überdenken. Und da finde ich die Idee von jjh durchaus diskutabel.


    (Ress bringen keine Punkte)

    soweit ich weiß, werden erbeutete Ress bei der Loya Berechnung auch berücksichtigt


    Beiträge zusammengefügt. Bitte die "Bearbeiten"funktion nutzen.

    Ich denke, die Rangliste, die hier aufgeführt wird ist erstmal sekundär.


    Primär geht es JJH einfach darum Kampfpunkte einzuführen, die völlig separat gezählt werden und in die SZ-Punkte mit einfließen.
    So verhindert man nämlich, dass Spieler mit starken Flotten auf einem Haufen Ressourcen in den unteren Zonen sitzen bleiben und dauerhaft Neulinge abfarmen.
    Denn wie du schon schreibst, führen diese großen Flotten in unteren Zonen die Aufteilung in Schutzzonen ad absurdum.


    Und da das hinzuaddieren der gebunkerten Ress, wie es mal war, nicht mehr gewünscht ist, wären das hinzuaddieren von Kampfpunkten eine gute Lösung.

    Ich glaube kaum, das jemand in SZ4 eine Deff von über 1000 Korvetten knackt.
    Wenn, müsste ich einem den Tipp geben, dass jemand in der "unbegrenzten SZ" 1000 Korvetten weniger zur Verteidigung hat. Aber das geht jetzt auch am eigentlichen Thema vorbei

    Ich habe ja nichts gegen die Funktion an sich und sie soll ja auch ihre Daseinsberechtigung haben und auch in dieser Hinsicht einen Allianzbeitritt lohnenswert machen. Aber es kann doch nicht im Interesse der Spielerschaft liegen, dass ein Spieler der unteren Punkteregion einer Allianz beitritt, von einem Mitglied der Top 100 eine Verteidigungsflotte hin gestellt bekommt und dann sorgenfrei Sim City spielen kann.


    Außerhalb eines Kriegsfalls sollte diese Funktion begrenzt werden. Wie? Darüber kann man sicherlich diskutieren.


    Ein Vorschlag wäre, dass ein Spieler maximal 3x für 24Std pro Woche verteidigt werden kann unabhängig davon wer ihm ne Verteidigerflotte hinstellt.


    Irgendwo sollten solche Spieler schon auch selbst für ihren Schutz sorgen, dafür gibt es immerhin das saven.