INN (Imperial-News-Network)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • INN (Imperial-News-Network)

      1. Ausgabe des INN
      Galaxie in Aufruhr

      Manchem mag es noch wie gestern vorkommen, als Imperator Palpatine das 1. Galaktische Imperium ausrief und damit auch das Ende der Klonkriege einläutete. Die Klonkriege - ein Krieg welcher der Galaxis und tausende ihrer friedlichen Bewohner mehrere Jahre lang unvorstellbares Leid brachte. Ein Krieg, der von uneinsichtigen und kriegslüsternden Parteien begonnen wurde. Die ganze Galaxis atmete erleichtert auf und ein Jeder freute sich auf den zurückgekehrten Frieden.
      Traurigerweise scheint nun aber erneut ein Schatten über diesem Frieden zu liegen, glaubt man zumindest einigen Meldungen über vereinzelte Aufstände auf diversen Planeten im Outer Rim. Hinter vorgehaltener Hand ist sogar von einer Rebellion die Rede. Einer Rebellion, die vermutlich in einem galaktischen Bürgerkrieg ausufern könnte. Wie wahrscheinlich diese Vermutung jedoch tatsächlich sein könnte, lässt sich nur schwer sagen. Fest steht allerdings, dass sie ganz sicherlich mit ein Tagespunkt bei der heutigen Imperialen Senatssitzung sein wird.

      Während der Imperiale Senat noch tagt, haben wir uns vom INN derweil bei einigen Stützpunkten der Imperialen Flotte (deren Lage wir aus strategischen Gründen nicht nennen durften) umgehört,
      das man dort zu diesen Gerüchten von Aufständen sagt bzw. wie die dortige Lage ist. Ein Bericht von unserer Reporterin Aurora Adasca.

      Ich befinde mich auf einer Raumstation an der Grenze zum Outer Rim und kann deutlich sehen, dass hier absolut keinerlei
      Anzeichen für ein baldiges Auslaufen herrschen, um mögliche naheliegende Aufstände zu bekämpfen. Mehrere Sternenzerstörer
      befinden sich an den Andockbuchten oder steuern diese an. Sowohl Offiziere von hohem Rang, als auch einfache Soldaten, gehen
      ihrem routinierten Tagewerk nach. Niemand hier würde sich für einen Kampfeinsatz oder gar die Niederschlagung von Aufständen
      vorbereiten. Allerdings, so versicherte man mir deutlich, sei man für jedwede Situation gewappnet und könne schnellstens eingreifen,
      wenn ein entsprechender Befehl eintreffen würde. Es bleibt daher abzuwarten, wie sehr diese Rebellions-Gerüchte stimmen oder wie
      sehr sie nur Erfindungen von Hysterikern sind.

      Es berichtete für Sie von der Grenze zum Outer Rim,
      Aurora Adasca

      Raumstation an der Grenze zum
      Outer Rim


      Werde auch DU ein Teil des Imperiums

      Mit diesem Motto wird derzeit für zahlreiche Zweige des Imperiums geworben. Handle es sich dabei um das Militär oder die Wirtschaft. Ein Jeder wird gebraucht und auch ein Jeder kann seinen Beitrag leisten. Überall. Selbst das INN leistet seinen Beitrag und hilft den treuen Bürgerinnen und Bürgern des Imperiums gerne bei der Suche nach der richtigen Wahl Ihrer Zukunft.

      Bauen Sie z.B. einige der Mittel, mit denen das Imperium
      für einen stetigen Schutz seiner Bewohnerinnen und
      Bewohner sowie deren Behausungen sorgt.
      Neugierige können sich zwecks Weitervermittlung
      gerne an das INN wenden oder aber direkt an einen der
      zahlreichen Produzenten wie die Sienar-Flottensysteme oder
      die Kuat-Triebwerkswerften.


      Oder wollen Sie lieber selbst zu diesem Schutz beitragen? Dann schreiben Sie sich in eine
      der zahlreichen Akademien ein.
      Erlernen Sie den Umgang mit einer Waffe und den diversen Fahrzeugen, ganz gleich ob es
      sich dabei um die Imperiale Armee oder Navy handelt. Interessiert? Worauf warten Sie noch?
      Das nächste Rekrutierungsbüro ist nicht weit entfernt. Das INN gibt Ihnen auf Anfragen gerne
      eine Empfehlung.


      Manche Feder ist oftmals mächtiger als so manches Lichtschwert. :rolleyes:

      INN - die News für den Sturmtruppler von heute.

      Lust das INN mitzugestalten? Schreib uns an und sag, was dir auf dem Herzen liegt. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von INN-Team ()


    • Rebellion bestätigt


      Die Gerüchte hinter hervor gehaltener Hand haben sich bewahrheitet. Auf vielen Planeten der Galaxis ist es durch
      einheimische Spezies zu Aufständen gekommen - man spricht von Rebellion.
      Imperator Palpatine bewies sein gewohnt feinsinniges Geschick im Führungsstil und leitete entsprechende
      Sofortmaßnahmen ein um nicht nur wieder Herr der Lage zu werden, sondern auch die betroffenen Planeten und
      Systeme schnellstmöglich zu stabilisieren. Zu diesem Zweck wurde die Mobilmachung (s. Foto unten) des Imperialen
      Militärs befohlen.
      Dieses soll, so auf Anfragen des INN, neben der Bekämpfung und Beseitigung aller terroristischen
      Vereinigungen auch mit
      dafür Sorge tragen, dass entsendete Hilfslieferungen ungehindert entladen und die Bevölkerungen
      erreichen können.
      Wir vom INN wünschen den tapferen Soldatinnen und Soldaten des Imperiums viel Glück und möge die Macht mit euch sein.



      Aufstand auf Naboo

      Nach Recherchen des INN hat einer der ersten Aufstände offenbar auf Naboo durch einen Angriff der Gungans stattgefunden. Dem
      schnellen und tapferen Eingreifen von stationierten Teilstreitkräften der 501st Legion ist es allerdings zu verdanken gewesen, dass
      größere
      Schäden an Gebäuden sowie Verluste an Leben vermieden und der Aufstand rasch niedergeschlagen werden konnte.




      (So sieht unser Zeichner den Kampf gegen den Aufstand der Gungans)







      Leiste auch DU deinen Beitrag

      In Zeiten wo Aufstände friedliche Planeten und Systeme terrorisieren obliegt es an den tapferen
      Männern und Frauen des Imperiums, den Frieden wieder in die unzähligen Heime zurückzubringen.
      Doch unsere Soldatinnen und Soldaten können diese Aufgabe nicht alleine bewerkstelligen. Es braucht
      einen stetigen Nachschub. Einen Nachschub an Rekruten. Jeder Bürger und jede Bürgerin des Imperiums,
      die sich dazu berufen fühlt einen Teil für diesen Frieden leisten zu wollen, sollte sich schnellstens auf den
      Weg zur nächsten Rekrutierungsstelle machen.









      Manche Feder ist oftmals mächtiger als so manches Lichtschwert. :rolleyes:

      INN - die News für den Sturmtruppler von heute.

      Lust das INN mitzugestalten? Schreib uns an und sag, was dir auf dem Herzen liegt. ;)