Angepinnt [Probleme] - Welche Probleme seht ihr in Hega?

  • [Probleme] - Welche Probleme seht ihr in Hega?

    Guten Morgen allerseits,

    da es in einige Threads Meinungen zu den aktuellen Problemen in Hega gibt, möchte ich diese hier einmal gebündelt wissen.

    Regeln:
    • Jeder Nutzer schreibt EINEN Beitrag, indem er die, nach seiner Meinung, vorliegenden Probleme erörtert. Bitte nicht nur Stichworte sondern auch kurz erklären warum
    • Es werden KEINE Bezüge auf andere Kommentare in diesem Thread erstellt
    • Direkte Bezüge auf Mitspieler sind nicht erwünscht und werden entfernt.
    • Keine Diskussionen über einzelen Beiträge, auch wenn sie den eigenen Vorstellungen nicht entsprechen.
  • Ich wollte hier schon einiges Eintragen, aber ich muss leider meine Zeit immo etwas umorganisieren. Daher aktualisiere ich diesen Beitrag nach und nach.

    Gruß DreamwaverSB

    Kommunikation
    Wirtschaftsausbau zu schnell
    Produktionsmenge Ressourcen zu hoch
    Ezellen nur für daueronliner
    Schiffs Produktion zu langsam
    Schiffspunkte zu gering
    Schutzzonen unvorteilhaft
    Kriege unnütz
    Allianzen nutzlos
    Loyalität und Unterstützungsfunktion uninteressant
    Produktionslagerung nicht vorteilhaft
    Zu Lasche strafen gegen bususing
    Massenflotten
    Handelszentrum langweilig
    Zu wenig Differenzierung in den Spieltypen

    Ausarbeitung folgt

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DreamwaverSB ()

  • Da ich aufgrund der vorliegenden Probleme bei HEGA kurz vor meinem Totalausstieg stehe, hier zum Abschluss meine Problempunkte:

    - Support zu langsam und zu unkontrolliert.
    Erklärung: Wir haben in letzter Zeit bei diversen Tickets teilweise über Wochen auf eine Antwort warten müssen. Klar hat der Support viel zu tun und dass alles in der Freizeit, doch zumindest eine Meldung wie "Ticket eingegangen wir kümmern uns drum" sollte schon möglich sein.

    - Spielregeln sind nicht eindeutig.
    Gerade gestern ist ein Problem aufgetreten, was zeigt, dass die Spielregeln nicht dem entsprechen was der Support möchte (bzw. denkt) und was umgesetzt war oder ist. Teilweise wurden zu Punkten keine Aussagen getroffen, was dann der Support gegenüber den Spielern so auslegt als wäre es schon immer so gewesen, obwohl es Beispiele gibt wo es völlig anders gehandhabt wurde.

    - Problem RAIDs: Still und heimlich wurde zur Beta eine neue Behandlung der RAIDs eingeführt. Als ich es bemerkte und den Support angeschrieben habe, wurde mir mitgeteilt das es noch nicht fertig sei und die alte Regelung bis auf Widerruf gilt. Teilweise wurden aber die neuen Möglichkeiten schon genutzt.
    Wir Spieler sollen mitwirken bei der Gestaltung, werden aber nicht informiert, wenn grundlegende Veränderungen anstehen. Nur die Spieler, die es "zufällig" mitbekommen profitieren davon.
    Da vergeht die Lust daran mitzuwirken.

    - Bei der Verteidigung werden die Verteidigerflotten nicht zusammengelegt.
    Es wurde zu Beginn der Beta gesagt, dass das neue Feature ist, dass nun die Verteidigungsflotten zusammengelegt werden. Verschwiegen wurde, dass dieses Feature wegen Problemen noch nicht implementiert wurde. Das bemerkt man aber erst wenn man mal einen Spieler verteidigt.
    Wieder ein Punkt wo einem die Lust an der Mitarbeit verloren geht. Das hätte auch kommuniziert werden können. So kann man bei einer Verteidigung schnell mal seine komplette Flotte verlieren.

    - Krieg: Da stimmt garnichts. Krieg ist allein eine Funktion, das aktive Spieler auf diese Art mehr Farmgründe bekommen. Ansonsten komplett sinnfrei.
    In der Beta führt(e) ein Krieg nur dazu, dass die Member der Allianz, der der Krieg erklärt wurde (meist REBs), zu fast 100% in den U-Mode gegangen sind. Somit fielen diese Spieler in Forschung und Entwicklung zurück, so dass die REBs inzwischen fast komplett von der ersten Seite der Rangliste verschwunden sind.
    Was tun ?
    °Gegen die U-Mode Flucht bei einer Kriegserklärung muss irgendetwas unternommen werden.
    °Eindeutige Sieger müssen ermittelt werden.
    °Kapitulation sollte, gegen entsprechende Zahlung, schon viel früher möglich sein.
    °... usw.

    - Schutzzonen sind mangelhaft.
    Die Möglichkeit an der Grenze einer Schutzzone warten zu können, Ress anzuhäufen und dann auf einem Schlag massig Schiffe kaufen zu können und so in der nächsten SZ das gleiche Spiel weiterzuführen sorgt dafür, dass nach und nach kleine Spieler aus dem Spiel gefarmt werden. Siehe dazu auch mein Vorschlag bzgl. Schutzzonen.
    So wie es derzeit läuft, sind die Schutzzonen nur für die Randzonenhocker gut. Alle anderen verlieren!

    -Loyalität ist völlig undurchdacht.
    Die Grundidee ist ok, doch das Ganze ist von vorne bis hinten unlogisch.
    Wieso bekomme ich für eine Verteidigung eines Allianzkollegen keine Loyalitätspunkte? Ich habe bei einer Verteidigung fast meine halbe Flotte verloren, doch meine Loyalität ist gleich geblieben. Was ist den loyaler als einen Spieler der eigenen Fraktion gegen einen Angriff auf seinen Planeten zu unterstützen ?
    Wieso wird nicht unterschieden ob ich einen Spieler der eigenen Fraktion mit 0% Loyalität oder mit 100% Loyalität angreife ?
    0% Loyalität bedeutet Verräter. Ich zerstöre einem Verräter die Flotte und als Belohnung stuft man mich als Verräter ein ??? SCHWACHSINN!!! Dafür sollte ich eher Loyalitätspunkte gewinnen. Evtl sogar über 100% hinaus.
    Da gibt es noch verschiedene weitere Punkte die mir so schnell nicht einfallen. Aber so ist es einfach nur Mist.

    ... und wenn mir weitere Punkte einfallen während ich hier noch aktiv bin, werde ich diesen Beitrag editieren.
  • Hier sind meine Gedanken zu der Thematik und ich hoffe manche fühlen sich nicht zu sehr auf den Schlips getreten. Und Achtung: Wegen der maximalen Nachrichtenlänge von 10.000 Zeichen muss das ganze in mehrere Abschnitte unterteilt werden


    1. Rundenlängen und Bauzeiten

    Die Runden in Hega ziehen sich ja teilweise immer sehr lang, weil die ganzen Funktionen für die nächste Runde erstmal in der Beta glatt laufen müssen. Ist verständlich. Nun aber selbst in der Beta "Speedrunde", die mit x2 Geschwindigkeit nicht unbedingt krass schneller ist, wartet man ewig auf Produktion und Ressourcen. Ich finde das Hega Lategame einfach teilweise sehr zäh, da es nur noch darum geht Schiffe zu bauen und zu kaufen, weil die Ressourcen sich häufen und man eh keine Gebäude mehr bauen kann.
    Wieso verkürzt man nicht einfach mal die Bauzeiten von Schiffen im Verlauf des Spiels drastisch? Sodass mehr Schiffe gebaut werden, weniger Gebäude, mehr Schlachten stattfinden und weniger Chancenlosigkeit entsteht. Sobald man einen bestimmten Punkt erreicht hat, kann man eine teure Forschung freischalten, die pro Ausbaustufe die Bauzeiten von allem halbieren. Damit man mehr Schiffe bauen kann als man Ressourcen hat. Oder generell Bauzeiten verkürzen. Und dann weg mit den Energiezellen. Seriously, was sollen diese Energiezellen eigentlich? Warum kann man die nicht durchlaufen oder schneller produzieren lassen? Super umständlich

    Jedenfalls sehe ich bei diesen langen langsamen Runden immer die gleichen Probleme. Wenn man Platz 1 im Militär aufholen möchte, baut man ja gefühlt monatelang ununterbrochen Flotte. Aber da das jeder macht, wegen zu vielen Ressourcen und zu hohen Bauzeiten, bleibt alles gleich ohne Prodder. Wieso sollte man sich nicht innerhalb von ein paar Tagen selber und alleine(!) eine Flotte aufbauen können? Das würde dem Krieg übrigens auch gut tun, da man Chancen hätte sich zu wehren, wenn "alles ins Militär stecken, Wirtschaft ignorieren" belohnt wird. Wieso testen wir nicht mal so etwas in Hega? Beta Runden sind für Innovationen und frischen Wind da. Deshalb würde ich mir mal etwas wünschen wie Schiffbauzeiten auf ein paar Sekunden setzen können durch Forschen und schauen, wie sich das auswirkt



    2. Adminentscheidungen

    Vorab möchte ich sagen, dass ich den Supportbereich zu schätzen weiß und eure Arbeit genauso. Manchmal weiß man aber wirklich nicht, ob ihr etwas gelesen habt, ob ihr nachdenkt, ob ihr es vergessen habt oder was überhaupt los ist. Vielleicht wäre ein mehr aussagender Status über den Bearbeitungsgrad hilfreich für mehr Verständnis bei den Spielern

    Nun meine Meinung zu den aktuellen Entscheidungen und der Entwicklung, bevor ich allgemeiner werde:

    2.1 Sperren für Beleidigungen sollten einfach verhangen werden ohne große Diskussionen!Wenn ihr bei Beleidigungen nicht reagiert und Spieler nicht verwarnt, machen sie weiter so und betroffene Spieler fühlen sich ignoriert und frustriert. Das kann wie im aktuellen Fall großen Unmut verursachen, wenn so etwas erstmal Zeit braucht und die Sperre dann noch von 9 auf 2 Tage reduziert wird.

    2.2 Maximal 1 ausgehender und 1 eingehender Krieg? Davon hab ich gestern zum erstem Mal gehört. In G1 haben ich und AngryOnion dauerhaft 3 Kriege am laufen gehabt und es war jedem Spieler klar, dass das vollkommen regelkonform ist. Diese Runde genauso. Ich bin jetzt auch schon länger dabei und kenne es nicht anders. Bugusing hat da definitiv niemand begangen. Warum auf einmal nur noch einen Krieg erklären können? Wollen das die Spieler? Oder ist das ein Ansatz zur Lösung des Kriegsproblems? Manchmal ändern sich in Hega Dinge, die keinem bekannt sind, Funktionen tauchen auf, verschwinden, usw. Woher weiß man dann, was grade die aktuelle Regel sein soll und was ein Bug ist, wenn es nirgendwo so kommuniziert wurde? Genauso mit den Raidkolos. Transparenz wäre wirklich toll

    2.3. Leute, die penetrant provozieren: Dieser Kerl, über den D2D4 geschrieben hat, schickt schon seit Wochen ununterbrochen Diplomatieanfragen, um jeden Spieler in der Allianz zu nerven. Was ist das für ein Verhalten? Da sollte einfach mal eine Verwarnung/kurze Auszeit ausgesprochen werden und gut ist. Aber wenn man dann wieder ewig lange in Supporttickets verhandeln und besprechen muss, vergeht einem auch ein wenig die Lust, sich überhaupt darum zu kümmern, wenn nicht gehandelt wird. Ist ja nicht der erste Fall solcher Art. Durchgreifen und mahnen!

    2.4 Pushing: Auch hier möchte ich nochmal auf 2 bekannte Pushing Aktionen in der Beta hinweisen, die unter offensichtlichen Freunden stattgefunden haben und per Sonden gesehen worden sind. - Keine Reaktion. Bzw "keine Beweise". Wenn jemand von der Adminschaft mitspielen würde, hätte er gewusst, dass die Spieler eng zusammengearbeitet haben. Fehlendes Handeln bei solchen Aktionen führt natürlich nur zu weiteren derartigen Vorfällen, wenn nicht durchgegriffen wird


    Allgemein:
    Ich muss hier noch etwas sagen, von dem ich mir erhofft hatte, dass es sich noch mehr verbessern würde, vor allem da meine gewünschten Patchnotes integriert wurden(immer noch Daumen hoch dafür), und zwar die Kommunikation zwischen Admins und Spielern muss sich steigern. Mittlerweile bekommen wir zwar mit, was von Stinger gepatched wurde,aber was wird in der Beta eigentlich momentan getestet? Letzte Roadmap Überarbeitung war auch vor einem Jahr. Und Regeländerungen müssen kommuniziert werden! Ich habe mitbekommen, dass oftmals nichtmal die Mods wissen, was geplant ist und was ansteht. Vielleicht sollte ein Posten vergeben werden nur für diese Kommunikation? Eine Art Community Manager/Mod

    Als Admins in den Proberunden mitgespielt haben, war das Spiel übrigens viel lebendiger und man hatte das Gefühl, dass ihr euch mit dem Spiel genauso gut auskennt wie die Top 5. Je weniger mitgespielt wird, desto mehr spürt man, dass es Unklarheiten darüber gibt, wie sich manche Entscheidungen auswirken können, welchen Impact das ganze hat oder welche Funktion eigentlich schon praktisch funktioniert. Aber natürlich verstehe ich den fehlenden Zeitaspekt. Trotzdem wäre eine Präsenz in Testrunden durchaus wünschenswert, wenn Zeit vorhanden ist


    3. Neue Spielideen / Innovationen

    3.1 Einbindung der Spieler in die Priorisierung von Änderungen: Bindet die Spieler doch insofern ein, dass ihr wirklich Umfragen und Abstimmungen startet, was die Spieler gerne an Änderungen sehen wollen. Dreamwaver hatte zum Beispiel zuletzt eine Abstimmung gestartet über eine Sache, von der er sich sicher war, dass er mit seiner Meinung den Großteil der Spielerschaft vertritt. Was nicht so war. Macht doch mal eine Abstimmung, wo die Spieler aktuell die größte Baustelle sehen, was die Spieler sich am meisten für eine Veränderung wünschen, was ihr als erstes angehen solltet. Dann habt ihr direktes Feedback und wisst, was die Spieler wollen. Lasst uns das doch zusammen angehen, damit das bestmögliche Ergebnis dabei rauskommt. Alles ist besser als gar nichts zu sagen und keine Statusberichte zu geben darüber, wie es aktuell aussieht

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Scream ()

  • Teil 2:

    3.2 Keine/wenige Umsetzungen: Immer wieder sieht man neue Ideen für das Spiel. Natürlich muss man da immer ordentlich filtern. Bei einem Spieler, der grade frisch im Spiel ist, ist im Grunde klar, dass er nicht weiß, was an Umsetzung möglich und vorstellbar ist. Das Durchlesen kann teilweise auch wirklich sehr mühsam sein, alles verständlich. Aber selbst bei manchen Vorschlägen, die wirklich gut, durchdacht und ausgearbeitet sind, folgt trotzdem keine Umsetzung, was wirklich sehr schade ist.

    Das beste Beispiel ist das freischwingende Handelskurssystem, das von Manticore und anderen Spielern damals ausgearbeitet wurde und sogar die Formeln wurden erstellt. Kennen vermutlich nur noch wenige. Hier der Link Klick mich
    Die Spieler kannten ja teilweise sogar die Produktionsformeln, waren also durchaus sehr im Bilde, wie Hega ungefähr funktioniert. Der Vorschlag war intelligent, Ressourcen im Handelszentrum so gewichten wie die Nachfrage ist, stinger selbst hat gesagt, dass es einen Test wert ist. Im Grunde ein realistischerer Markt. Jedenfalls war die Idee finde ich schon recht gut und weit argearbeitet, als Manticore und Arganotaut sich zusammengesetzt hatten, alles ausgearbeitet haben und eine Excel Datei erstellt haben (auf Seite 5). Zu dieser kam jedoch keine Rückmeldung mehr und die Idee hat sich wie so viele andere Ideen verlaufen und es kam nicht zur Umsetzung. Obwohl es das Handelskurssystem deutlich verbessert und erneuert hätte.

    Und nun aktuell bei dem Kriegsthread gibt es wieder keine Änderungen am Kriegssystem. Es läuft grade G2, eine Beta. Manche Vorschläge erfordern nicht die größte Programmierarbeit, also warum nicht einfach mal etwas testen? Wenns nicht klappt, egal. Aber wofür ist die Beta da, wenn nicht um bei genau solchen Thematiken zu helfen?

    Auch hier möchte ich erwähnen, dass ich weiß, dass ihr ein echtes, anstrengendes Leben habt. Aber oft sieht man aktuell im Forum gute Ideen, gute Vorschläge, die zu wenig beantwortet werden, auch wenn ich dem ein oder anderen Admin mein Lob für sein Engagement aussprechen möchte, aber leider geht so vieles unter. Und falls ihr euch Sachen durchlest, merkt man davon eben wenig, was sehr schade ist. Wie oben schon angesprochen wäre eine offenere Kommunikation zwischen Spielern und Admins wirklich was tolles, vor allem wenn ein Spieler mit mehr Zeit in eure Entscheidungsprozesse reinschauen könnte und es eben der Community mitteilen würde. Ähnlich wie bei den Patchnotes. Oder wenigstens mal eine Rücksprache mit den Top-Spielern, was sie von diversen Veränderungen halten würden.Ich denke ein schreibfreudigeres Team, wie es das einmal war, würde sich definitiv sehr positiv auf aktuelle Ideengestaltung und Innovationen auswirken. Der neue Ansatz mit der Kommunikation der Admins beim Kriegsthread, in Form von welche Umsetzung möglich wäre und welche nicht, fand ich sehr erfrischend übrigens. Aber seitdem ist das ganze ja auch gefühlt wieder eingeschlafen

    Und bitte versteht das nicht falsch. Ich möchte hier die Adminschaft wirklich nicht angreifen, so wie es rüberkommen könnte. Ihr leistet einen tollen Job



    4. Schwindende Spielerschaft -> zurückgewinnen

    Für die schwindenen Spielerzahlen gibt es natürlich mehrere Gründe, welche ich aber grade kurz vergessen möchte. Viele Spieler verlassen das Spiel für die aktuelle Runde, das kann man einfach nicht verhindern. Und wenige schauen dann noch viel ins Forum. Warum wird nicht der Start einer neuen Runde groß kommuniziert mit Emails an jede ehemals angemeldete Emailadresse? Stattdessen steht das kurz vorher im Forum. Wie oft ich von Shakes and Fidget oder Die Stämme Emails bekomme, dass eine neue Welt startet. Was glaubt ihr wie viele sich nur wegen so einer Email nochmal anmelden und wieder reinschnuppern? Dass G2 startet habe ich auch nur durch Zufall erfahren. Wie viele wohl darauf Lust gehabt hätten, es aber nicht mitbekommen haben? Facebook ist ja mittlerweile auch ziemlich tot. Eine größere Spielerschaft wirkt sich sowieso positiv auf viele aktuelle Probleme aus. Die Notwendigkeit Kriege zu führen würde zum Beispiel wegfallen


    5. Loyalität, ihre Notwendigkeit und generell Fraktionstrennung

    Ein Beispiel für meinen Vorschlag der Abstimmungen. Wer von den Spielern findet, dass die Loyalität in ihrer aktuellen Form Sinn macht? Kriegsgegner der gleichen Fraktion kosten einen Loyalität? Macht keinen Sinn! Wenn man jemanden mit wenig Loyalität angreift, sollte man nicht dafür belohnt werden einen Verräter angegriffen zu haben? In Infestation, was mal WarZ war, habe ich mal ein System gesehen, das so aufgebaut war, dass man für Eliminierungen von "guten" Leuten Minuspunkte bekommen hat und wenn man jemand "böses" beseitigt hat, Pluspunkte. So ist man entweder ins gute oder ins böse gerutscht. Wenn man als böser jemand noch böseres killt, wird man gut. Wenn man als guter einen weniger guten beseitigt, wird man trotzdem besser. So kam ein neuer Aspekt dazu: Wen möchte ich überhaupt töten? Aber das ist fast schon zu komplex

    Jedenfalls finde ich persönlich nicht, dass Loyalität sich so sehr auf das Spiel auswirken sollte, wie es das grade tut. Als kleine Information fürs Profil ist es in Ordnung, aber vielleicht sollte es sich nicht auf den Schiffbau auswirken, wenn man sich anschaut, dass teilweise nur eine einzige Fraktion in einer Schutzzone vorhanden ist

    Und damit komme ich zum nächsten Punkt: Ich fände es mal sehr interessant herauszufinden, was die Spielerschaft davon halten würde, wenn Rebellen und Imperiale zusammen spielen könnten. Gemischte Allianzen, Bündnisse mit der anderen Fraktion. Würde es dem Spiel schaden? Ich denke nicht. Hier auch ein Vermerk auf die Abstimmung von @DreamwaverSB Klick mich wo ja eigentlich schon klar wurde, dass der Großteil nicht unbedingt nur das Imp vs Reb möchte, sondern eher einfach ein Star Wars Spiel -> Lockerung der Fraktionsbeschränkungen und der Loyalität


    6. Das Statistik System (und Krieg)

    Hierzu muss ich ja denke ich mal nicht viel sagen. Ich denke jeder Spieler würde sich eine Spielerbezogene Statistik wünschen oder eine "Hall of Fame"-Rangliste, in der steht, welcher Spieler in welchem Bereich momentan der beste ist. Ähnlich wie bei Klick mich nur dass es eben ingame wäre und mehr Informationen geben würde. Sei es "Meiste X-Wing, Meiste TIE-Jäger" oder "Höchste Durstahlmine". Es würde Spielern definitiv Anreize geben und mehr Motivation denjenigen von der Hall of Fame zu vertreiben
    Aber auch eine Spielerstatistik (ähnlich wie die Allianzstatistik) wäre super für ein Feedback über das selbst geleistete. Die Kriegsstatistik ist vielleicht noch das komplexeste. Klein anfangen wäre wohl nicht schlecht. Und kommunizieren, was möglich ist plus nachfragen, was gewünscht ist



    Das wars fürs erste von meiner Seite aus. Vielleicht fallen mir ja noch ein paar weitere Sachen ein im Laufe der Zeit


    Hört auf die Spielerschaft Dieser Thread ist der beste Weg

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Scream ()

  • 1. Massenflotten bekämpfen.
    Meiner Meinung nach, sind Massenflotten eins der Probleme, warum viele Leute kaum Spaß in diesem Spiel haben. Hierzu hatte ich in der Vergangenheit shcon ein paar Ansätze vorgetragen, die sich auf Ressourcenverbrauch bzw generellen kosten bezieht. Was an sich ja vollkommen logisch ist. Genauere Details kann man ja wieder ansprechen, wenn es um die Themen im genauen geht.


    2. Schutzzonen überarbeiten.
    Das generelle System kann verbleiben bis auf die "letzte" Zone. Hier würde ich einen prozentualen Schutz empfehlen. Spieler die unter 25% der eigenen Punkte haben, können nicht angegriffen werden. Nahc oben hin natürlich die selbe sperre. Um es mal als kleines Beispiel zu nennen

    3. Support
    Wie zuvor bereits erwähnt, hakt es hier ordentlich. Da bin ich ganz mit meinen Vorrednern.


    4. Verbesserte Statistik
    Ebenso wie zuvor erwähnt. Eine generelle Überarbeitung der Statistik ist stark notwendig. Zerstörte Schiffe mit zuteilung ob es "Jäger oder Bomber" also Kleinschiffe waren oder eben Großkampfschiffe. Vielleicht sogar statdessen die zerstörten Schiffe in Ress dargestellt oder eben als Wert in Credits. Eine spezielle Kriegsstatistik. Erbeutete und verlorene Ressourcen. Zerstörte und verlorene Schiffe. Erfolgreiche Angriffe, Verteidigungen und Blockaden kann man sich sparen meiner Meinung nach.

    5. Kriegsfunktion
    Sehr große Baustelle. Dafür gab es ja bereits ein Thema was sehr viel an Material gesammelt hat. Da muss beim nächsten mal eine ordentlich strukturierte Diskussion her, wo alle Funktionen die vorgeschlagen werden und vom Team für gut empfunden werden, am Ende durch Abstimmung von der Spielerschaft bestimmt werden. Natürlich kann man auch den aktuellen Stand übernehmen, ich habe das Thema nur lange nicht mehr verfolgt und weis nicht wie dort stand der Dinge ist. Definitv ist aber eine gewisse Belohung für den Sieger vorzusehen und gleichzeitig ein gewisser Schutz der kleinen Spieler die entweeder opfer der Farmangriffe werdne oder als Punktedrücker missbraucht werden. Ist natürlich äußerst schwer zu regeln. Aber es ist nicht unmöglich. Will jetzt nicht alles aufzählen was mir in den Sinn kommt oder an Vorschlägen gefällt. Sonst würde der Beitrag vermutlich eine Lesezeit von 10 min haben statt der 2 Minuten :D


    6. Rundenzeit verkürzen
    Wie schon vom Vorredner angemerkt, gehen die Rundne viel zu lange. Hier stimme ich der Aussage zu, das die Baugeschwindigkeit von allem erhöht werdne sollte und die Rundenzeit auf vielleicht ein Jahr beschränkt werden sollte. Hierfür eignet sich der Jahreswechsel denke ich am besten ;).


    7. Spiel interessanter gestalten
    Vielleicht sollte man, jedoch erst wenn die großen Baustellen behoben sind, auch mehr Events einführen. Kleine Speedrunden die neben der Hauptrunde laufen und vielleicht auf maximal ein halbes Jahr beschränkt sind. Irgendwelche lustigen Themen. Wieder der berühmt berüchtigte Burgerkrieg oder eine Runde mit dne heiß geliebten Piraten. Ich erinnere mich an eine lustige Runde mit Piraten wo Ressourcen Punkte brachten. Sowas lockert die Community. Vor allem wenn alles schnell geht (außer die Flugzeiten :P. Die sollten nicht zu krass beschleunigt werden).


    8. Allianzen/Imperien
    Aktuell bringen Allianzen/Imperien noch nicht viele Vorteile. Dies muss unbedingt geändert werden. Ist natürlich ein etwas schwierigeres Thema da man alle Seiten abwägen muss. Es darf am Ende ja zu keinem pushing führen oder ähnlichen Dingen. Wobei ich generell für einen Bonus wäre für die, die in einer Allianz/Imperium sind. Am besten auf den Bau von Schiffen und Bodentruppen. Nur mal als Beispiel.


    Das wären so die Punkte die mir auf anhieb einfallen. Da ich aktuell etwas viel um die Ohren habe, leider nicht sehr ausführlich. Würde dies jedoch nachholen wenn es irgendwann zu Diskussionen der Themen im Detail kommen würde.
    Ich gehöre der "Wir-ärgern-gerne-Rebellen" Sekte an!

    Erfolgreiche Angriffe auf Rebellen können mir gerne als vollständig anonymisiert zugeschickt werden. Die besten werden es dann in die nächste Holonet-Sendung schaffen. Neben dem Link bitte kurz den Namen des Opfers und des Siegers.