Raidkolo Verbesserung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Raidkolo Verbesserung

      Hallo zusammen!

      Ich bin ja ein absoluter Raid Kolo fan. Jetzt durfte ich das 1. mal eine richtig schlechte Erfahrung damit machen. Einige wird es freuen und sich über mich lustig machen. Das ganze ist mir aber egal, was auch zeigt, dass ich damit offen und ehrlich mit euch umgehe.

      Folgendes ist passiert:

      Ich habe vor wenigen Tagen 6.5 Mio Militärpunkte Verlust gemacht. Das lag daran, dass ich meine Flotte nicht nach Beendigung der Raid zurückgezogen habe. Es waren an die 45-50k Gks. "freu".
      Aber wie konnte es dazu kommen?

      Am letzten Tag der Raid hatte ich aus privaten Gründen (Ja auch ich habe ein Privatleben) keine Zeit meine Flotte zurückzuführen. Die Gründe wieso warum weshalb sind hier irrelevant.

      Ich habe mich an die Admins gewandt, die aber im Nachhinein absolut richtig gehandelt haben und sagen, dass es eigenverschulden war. Es ist bisher niemanden aufgefallen. Zumindest hat mich keiner angeschrieben, wo denn meine 6.5 Mio MP hin seien. Deswegen wende ich mich an die community, damit ein solcher Fehler niemanden mehr unterläuft und gleichzeitig die Raid ein wenig sicherer und lukrativer gemacht wird.

      Jetzt kommt ihr ins Spiel:

      Wie kann man die Raid Kolo attraktiver machen und noch viel wichtiger... wie kann man auf Grund von privaten Angelegenheiten verhindern, dass große Teile oder ganze Flotten verloren gehen? Dazu habe ich mir mit einigen Spielkollegen Gedanken gemacht.

      1. nach Beendigung einer Raid fliegt die Flotte automatisch zurück zum HP. Ähnlich wie bei Spielern, die sich gelöscht haben oder der Spieler bereits zu oft in 24h angegriffen wurde. (Ist laut Aussage eines Admins zu großer Programmieraufwand)

      2. Die Warnnachricht mehrmals innerhalb der letzten 24h versenden, damit man sich einmal Zeit nimmt, diese auch zurückzusenden zb. 24h 12h 6h 3h 1h vor Ende der Raid. Es gibt halt Tage, wo man andere Dinge als Hega im Kopf hat.

      3. Die Raidkolo bleibt nach den 7 Tagen weiterhin bestehen mit den Regeln:

      - man kann nur noch auf den HP stationieren, sobald die reguläre Zeit von 7 Tagen abgelaufen ist
      - Raidkolo wird nach dem Versenden zum HP entfernt


      Habt ihr vielleicht noch Ideen, wie ein solcher Fehler nicht mehr passiert ?

      PS:

      Ich habe zwar 45k Gks verloren, dafür warten noch fast 40k Libs auf euch :P :pferd:
    • Das ist diese RUnde schon mehreren Spielern passiert. Eine entsprechende Aussage oder ein Hinweis von Seiten des Teams sind mir diesbezüglich aber entgangen (oder gab es nicht).

      Ich plädiere hier für Vorschlag Eins. Es ist das einzig sinnvolle was hier umgesetzt werden kann. Der zweite Vorschlag bringt nichts, wenn einem dann trotzdem was dazwischen kommt. Nummer drei sehe ich auch mit Programmieraufwand verbunden, weshalb die eins auch gleich durchgeführt werden kann um das Thema damit abzuhaken.
    • Moin Hugo,

      wie würde euch die Idee gefallen, aus den zeitlich begrenzten Raidkolos 'feste' Raidkolos zu machen. Bedeutet, dass man die Kolonie solange erhalten kann, wie man möchte, und diese erst durch einen 'Löschbefehl' aufgelöst werden kann. Auf dieser Kolonie dürfen natürlich keine Gebäude gebaut werden und sie benötigt tägliche Ressourcenkosten.

      - Würde dein Problem mit dem RL (Was ich gut verstehen kann, und was man hier mal deutlicher in den Vordergrund stellen sollte im Allgemeinen) abfangen
      - Würde Raidkolos etwas attraktiver machen, da man nicht unnötig Einheiten verblässt (nicht jeder hat ja mehrere Einheitenlieferanten) und dann nur 6 Tage Zeit
    • DreamwaverSB schrieb:

      Moin Hugo,

      wie würde euch die Idee gefallen, aus den zeitlich begrenzten Raidkolos 'feste' Raidkolos zu machen. Bedeutet, dass man die Kolonie solange erhalten kann, wie man möchte, und diese erst durch einen 'Löschbefehl' aufgelöst werden kann. Auf dieser Kolonie dürfen natürlich keine Gebäude gebaut werden und sie benötigt tägliche Ressourcenkosten.

      - Würde dein Problem mit dem RL (Was ich gut verstehen kann, und was man hier mal deutlicher in den Vordergrund stellen sollte im Allgemeinen) abfangen
      - Würde Raidkolos etwas attraktiver machen, da man nicht unnötig Einheiten verblässt (nicht jeder hat ja mehrere Einheitenlieferanten) und dann nur 6 Tage Zeit
      Die Idee gefällt mir. Auch machte es den potentiellen Opfer schwerer die Raid einfach auszusitzen. Der Unterhalt für eine Raidkolo sollte auch so bemessen sein, dass man schon ein wenig überlegen muss ob man die Kosten wirklich auf sich nehmen will.
    • DreamwaverSB schrieb:

      Moin Hugo,

      wie würde euch die Idee gefallen, aus den zeitlich begrenzten Raidkolos 'feste' Raidkolos zu machen. Bedeutet, dass man die Kolonie solange erhalten kann, wie man möchte, und diese erst durch einen 'Löschbefehl' aufgelöst werden kann. Auf dieser Kolonie dürfen natürlich keine Gebäude gebaut werden und sie benötigt tägliche Ressourcenkosten.

      - Würde dein Problem mit dem RL (Was ich gut verstehen kann, und was man hier mal deutlicher in den Vordergrund stellen sollte im Allgemeinen) abfangen
      - Würde Raidkolos etwas attraktiver machen, da man nicht unnötig Einheiten verblässt (nicht jeder hat ja mehrere Einheitenlieferanten) und dann nur 6 Tage Zeit
      Finde die Idee gut. Aber was passiert wenn man die Rohstoffe nicht mehr zahlt/ zahlen kann?

      Kann man Raidkolonien eigentlich zerstören? Oder Einnehmen/ Übernehmen?
    • trixo98 schrieb:

      DreamwaverSB schrieb:

      Moin Hugo,

      wie würde euch die Idee gefallen, aus den zeitlich begrenzten Raidkolos 'feste' Raidkolos zu machen. Bedeutet, dass man die Kolonie solange erhalten kann, wie man möchte, und diese erst durch einen 'Löschbefehl' aufgelöst werden kann. Auf dieser Kolonie dürfen natürlich keine Gebäude gebaut werden und sie benötigt tägliche Ressourcenkosten.

      - Würde dein Problem mit dem RL (Was ich gut verstehen kann, und was man hier mal deutlicher in den Vordergrund stellen sollte im Allgemeinen) abfangen
      - Würde Raidkolos etwas attraktiver machen, da man nicht unnötig Einheiten verblässt (nicht jeder hat ja mehrere Einheitenlieferanten) und dann nur 6 Tage Zeit
      Finde die Idee gut. Aber was passiert wenn man die Rohstoffe nicht mehr zahlt/ zahlen kann?
      Kann man Raidkolonien eigentlich zerstören? Oder Einnehmen/ Übernehmen?
      Das ist mir dann doch zu viel des Guten. Kein zerstören, einnehmen oder übernehmen. Es soll ja nur verhindert werden, dass Schiffe gelöscht werden, wenn man mal keine Zeit für Hega hat.

      Daher finde ich die Idee mit dem Bestehen der Raid sehr gut.

      Zum Programmieraufwand könnte sich ein Admin mal äußern. Wenn die Raid mit dem gleichen Script wie bei einer Kolo versehen ist und nur keine Gebäude etc wie bei der Raid angezeigt sind. Nur mit dem Zusatz, dass man die Raid löschen kann, wann man möchte. Dieselbe Funktion gibt es ja bereits bei einer normalen Kolo. Ich habe diese Runde schon Spieler gesehen, die ihre Kolos gelöscht und neu platziert haben. Daher kann man diesen "Löschbutton" doch auch bei Raids einführen.

      Natürlich soll eine Raid kein Dauerzustand sein. Daher sollte vielleicht eine Art Miete, wie es Dreamsaver erwähnte, eingeführt werden. Vielleicht fallen euch dazu ja noch mehr Ideen ein.

      Ich habe da an eine Creditszahlung gedacht, die sich irgendwie an deinem Wirtschaftlichen Verhältnis orientiert. Nach den 7 Tagen wird ein Betrag x gezahlt. Der verdoppelt sich jeden Tag erneut. Sollten die Credits nicht ausreichen, werden zb. die Produtkionen an Rohstoffen auf den Planeten auf 0 gesetzt (Strafe), bis wieder ein Plus an Credits erreicht ist.


      "Das ist diese RUnde schon mehreren Spielern passiert." Ja das konnte ich auch schon beobachten.
      In meiner 1. Runde Hega vor Jahren als Black Sun habe ich 100% meiner Fleet auf einer Raid verloren. Konnte einfach nicht on gehen. Danach habe ich mich gelöscht.
      Ich denke, dass es so mehreren Spielern geht, die einfach nicht den langen Atem haben, um sich komplett neu aufzubauen.

      Bisher gefallen mir eure Ideen ganz gut.
      Wir sollten im Hinterkopf halten, dass dieses Thema für die Admins mit sehr wenig Zeitaufwand betrieben werden soll. D.h. wenig Programmieraufwand. Es sollte eine knackige gute Lösung sein.

      Grüße

      Ash