Kräfteverhältnis

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich würde ja gerne einige genaue Statistiken, zu der Behauptung das Imperiale Spiele keine Chance haben, sehen. Bis jetzt habe ich eher vage Aussagen gelesen, warum das Imperium unterlegen wäre.
    Mir kommt das ganze bekannt vor, ich selber spiele gerne AoE 2 im (ich nen es mal so) Skillmittelfeld, also Neulinge habe keinen Spaß mit mir und Profis lassen mich aussehen wie ein Greenhorn. Jetzt ist mir aufgefallen, dass gerade in diesem Skillmittelfeld immer sehr schnell von Unbalacing geredet wird und viele Milchmädchenrechnungen als Mathematischen Fakt angesehen werden. Was ich damit sagen will, niemand verliert gerne, aber bevor ich anfange dem Spiel und seinem Mechaniken Schuld daran zu geben, wäre es gut vorher mal zu überprüfen warum mein Mitspieler gewonnen hat und zwar genau.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Master Silver ()

  • Lieber Commander1976, natürlich bringt die Schiffswerft B den Vorteil das die Rebellen 2 Bauschleifen mit Jägern gleichzeitig laufen lassen können!
    Dafür hat das Imperium seine Orbitalwerft Block B. Was ich dir dazu noch beschrieben habe ist, das das Imperium sobald es Acclamatoren in der Orbitalwerft Block A bauen kann, gar nicht mal so weit davon entfernt ist auch den Block B bauen zu können und damit dann eine zweite Bauschleife für GKS errichten zu können!

    Fang jetzt bitte nicht damit an das Imperiale GKS ja teurer sind! Die Hauptkosten ALLER Schiffe liegen im Stahl und da bekommt das Imperium einen Bonus drauf. Was da wohl für etwas balancing sorgt!

    Lass mich eine gewagte These in den Raum werfen....*aushol*.... du beschäftigst dich relativ wenig mit der Schussprio und der Flottenzusammensetzung?
    Ich hab davon auch KEINE Ahnung! :D

    Du solltest dich aber schon etwas mit den Vorteilen deiner Fraktion befassen, bzw mit den Nachteilen!

    Daishi hat es weiter "oben" schon angesprochen:

    daishi schrieb:

    Commander1976 schrieb:

    Hmmm... Mit balancing war auch die punkteverteilung meinerseits gemeint. Man scannt jemanden, der weniger, auch und grade militärisch gesehen, Punkte hat, und es kommt ein totaler crash bei rum!!!
    Ich stehe 1 mio pkt vor der offenen zone, und würde noch nichtmal einen sz7 neuling schlagen, obwohl ich, wie schon erwähnt, weitaus mehr schiffe aufbringe, und in sachen Panzerung/schusstechnik vorn liege... :(
    Und den Vorteil, den ich durch die supergünstigen SSDs habe suche ich immernoch, die haben laut simu schon probleme mit flakstellungen stufe 2 der rebellen... Von kanonenbooten will ich erst gar nicht reden. Und das bei jeder simu nicht ein einziger meiner tie-jäger überlebt, davon will ich gar nicht erst reden...
    Das klingt für mich eher nach falscher Flottenzusammenstellung. Das man keine IMP-Jägerflotte gegen X-Wings und Korvetten schickt sollte jedem klar sein.Da müssen halt Venatoren und Tartans ran. Setzt man dann zwei ungefähr punktgleiche Flotten gegeneinander an, ziehen die Rebellen auf jeden Fall den kürzeren.

    Als Beipiel mal 446900 MP (Rebellen) gegen 442000 MP (Imperium) Panzerung und Waffentechnik beides auf 30

    Reb vs Imp.jpg
    Vielen Dank für dieses sehr schön Beispiel

    Gruß Hondo
    :pirat: Sprich sanft und fahre einen großen Panzer :pirat:
  • sind alles sehr schöne Beispiele
    der Punkt ist, bis ein Imperialer 2300 Tartan gebaut oder gekauft hat ( und erzählt mir nicht man muss eben mehr einkaufen , ich krall mir alles was ich nur kriegen kann ^^ ) stehen auf der anderen Seite
    einige tausend Kanonenboote und tausende Korvetten und von X-Wings und A-Wings will ich jetzt überhaupt nicht reden was man da oft an Massen zu sehen bekommt ist nicht ohne :P
    und dann sieht die Rechnung gaaaanz anders aus !
    versuch mal mit einer Werft Abfangjäger in der Menge zu produzieren, da der Tie Jäger bestenfalls als Kanonenfutter zu gebrauchen ist !

    aber was solls, wir wollen ja auch nicht klagen haben uns für das Imperium entschieden und man muss die Feste eben feiern wie sie fallen :D
    meine Hoffnung besteht darin das das Lategame lange genug läuft um die UNBESTRITTENEN Stärken des Imperiums auch ausspielen zu können
    so nun habe ich genug von meinem Senf hinzugefügt ;)
    Gruß
    Es gibt keine Übermacht, nur kleinere und größere Herausforderungen !
  • Nein du bist nicht der einzigste, auch auf der Gegenseite steht man bei manchen Flotten vor einem Problem. Zu deinen 2 Jägerwerften:

    Die Imperialen haben 2 Orbitalwerften und ein ISD macht selbst ner MC80 gehörig Kopfschmerzen.

    Die Unmengen an KAnos etc. kannst du aber NICHT als Referenz nehmen, da niemand diese Menge selbst herstellen kann. Das geht nur wenn man Exklusivprodder hat. Das dies wieder ein anderes Thema ist, ist aber wohl bekannt.
  • Sternennebel, du schießt dich zu sehr auf die Tartan ein. Ich habe weiter oben nur ausgeführt, wie schnell das Imperium in der Lage sein KÖNNTE, GKS über zwei Werften laufen zu lassen.

    Acclamatoren sind effektiv gegen Bomber und dann Jäger, Venatoren gegen Verteidungsanlagen und danach Korvetten/Kreuzer.

    Mh und ich kann mich noch daran erinnern, wie erstaunt manche Rebellen waren, wie schnell Imperium-Klasse Kreuzer bei den Imperialen auftauchten!!!

    Noch mal eine kleine Rechnung zum Thema Tartan:

    Grundbauzeit: 02:34:20 oder umgerechnet 9.260 Sekunden.

    Reduziert durch ( Orbitalwerft A + Orbitalwerft B + Schiffbautechnik) = ((22x0,25%)+(22x0,25%)+(32x0,5%)) = 27% Reduzierung der Bauzeit

    Das bedeutet das die Bauzeit zu dem Zeitpunkt, ab dem du Tartan bauen kannst, bei 01:53:00 in etwa liegen sollte. das Wären bei 2 Werften dann 25 Tartan pro Tag pro Planet.

    Bei durchschnittlich 3 Planeten also grob 75 Tartan pro Tag und du bräuchtest 30-31 Tage um die oben gezeigte Anzahl von 2300 Tartan zu erreichen!

    Dazu musst du natürlich durchgehend produzieren! Und genau das müssen die Rebellen auch tun, einige Tausend Korvetten und Boote baut niemand alleine in kurzer Zeit, da werden dann Handel abgeschlossen! Man organisiert sich innerhalb der Allianz und arbeitet zusammen. ;)



    Mal abgesehen davon, ich selber bin schon vor MONATEN von Lordo mit einer sehr großen Streitmacht angegriffen worden, da waren auch mehrere Tausend GKS mit dabei,... man man hat der meine Flotte damals zerf...! :D Und das war noch vor dem Sommer, scheint also machbar zu sein!


    Kleine nette Anmerkung am Rande nochmal: Wenn ein Imperialer in der Lage ist Tartan-Kreuzer zu bauen, dann hat er schon 50% der Voraussetzungen für die Imperium-Kreuzer geschafft. Panzerung/Schilde und Antriebstechnik dann noch auf 25 zu bringen sollte auch nicht mehr so schwer sein!

    Gruß Hondo
    :pirat: Sprich sanft und fahre einen großen Panzer :pirat:

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Hondo Ohnaka ()

  • Guten Morgen zusammen!
    Immer wieder witzig wie man sich hier versucht gegenseitig das Messer aus dem Rücken in dem jeweilig anderen zurück zu stecken :D

    Also ich bin davon ÜBERZEUGT dass das Balacing früher oder später ausgeglichen wenn nicht sogar Vorteile bringt für die Imps ( wir warten ab :D )

    Ich dachte am anfang auch... "Meine Fresse ich habe 700k reine Flottenpkt mehr wie andere und verliere dennoch ) <--- Flottenzusammen Stellung ^^ bei den meisten Rebs habe ich monate nur Xwings A-wing und Korv gesehen klar die haben sie auch früh also bauen bauen bauen.

    Aber ich gebe Dreamweaver und auch Hondo im letzten ABschnitt recht. Die Rebs scheinen mir in den meisten Allys gut Organisiert was denke ich bei einigen Imp Allys versäumt wurde.
    Ich habe den anschein das klar aufgeteilt wurde wer geht Prodden und wer Ärgert die Imps. Aktivität spielt da auch eine Rolle!
    Und wenn eine Imp Ally es nicht schafft sich auch zu Organisieren gerade in Sachen Prodder braucht man sich nicht wundern das in den Top Platzierten der größte Teil an Rebellen vorhanden ist.
    Ich habe viele Imps hier gesehen und auch mit getextet! Und mit denen ich zu tun hatte da hat jeder für sich geproddet jeder wollte Rebellen schießen und beklagte sich das er kaum bis keine Prodder hat/findet :D

    also aufhören mit rumheulen , ab ins Spiel und seht zu das ihr mir eure Schiffe verkauft! xD ne scherz geht Rebellen Ärgern auch die Top leute müssen schlafen !

    gez.
    L.K.
  • es war abzusehen, dass diese Diskussion entsteht. Werft oder Block A oder B ... in jeder Spielphase gibt es Gewinner und Verlierer. Die niedrigen Jägerpreise in Kombination mit der Doppelwerft spielen den Rebellen im Early Game in die Karten. Im Lategame werden die Imperialen gewinnen. GKS werden im Endeffekt wegen ihrer starken Schusskraft in einer im Lategame auftretenden Masse gewinnen. Und da im Lategame viele eine starke Wirtschaft haben, können die teueren Gks aus beiden Werften leicht bezahlt werden. Man muss nur ein wenig mit dem Simulator rumspielen und man merkt, dass Imperiale nur wenige hundert Tartans on Top setzen müssen, um teilweise 30-40k mehr Jäger der Rebellen zu zerstören.

    Commander du solltest dich, wie schon so oft erwähnt, mal mit deiner Flottensetzung ggü der Gegnerpartei auseinandersetzen. Viel mehr Schiffe heisst nicht immer Sieg. Weniger starke Schiffe können immer eine vermeintlich massig Grössere Flotte einfach besiegen.
    Würden die Imperialen mal nicht so viel Imperium Klasse forschen und bauen, hätten diese mit mehr Acclamatoren als Schild und Tartans als Jägerzerstörer die angeblich überstarken Jägerflotten längst vernichtet.

    Insgesamt gilt abzuwarten, wie sich das Kräfteverhältnis verteilt. Je länger die Runde geht, werden die Imperialen an Kraft zunehmen. Deswegen an die Rebellen. Haltet die Imps lieber klein und vernichtet früher die Flotten;)

    Es gibt eine ganz einfache Zusatzinfo von meiner Seite... scannt mal auf den ersten 120 Rangplätzen nachts zwischen 0 und 5 Uhr die Imperialen. Da braucht man sich nicht wundern, dass Imps angeblich keine Schiffe haben. Über 50% der Imps bauen entweder nur Gks oder nur Jäger. Genauso viele bauen gar keine Schiffe.

    Und bedenkt.... viele Gks Questbelohnungen werden die Rebs nie erfüllen können. Aber die Imps schon. Und wenn das passiert, sehen die Rebellen schnell alt aus.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hugo Legend ()

  • Hugo Legend schrieb:


    Es gibt eine ganz einfache Zusatzinfo von meiner Seite... scannt mal auf den ersten 120 Rangplätzen nachts zwischen 0 und 5 Uhr die Imperialen. Da braucht man sich nicht wundern, dass Imps angeblich keine Schiffe haben. Über 50% der Imps bauen entweder nur Gks oder nur Jäger. Genauso viele bauen gar keine Schiffe.
    hmm aber bei dieser aussage leg ich Veto ein :D!
    Ist das ein Wunder ? wenn selbst Leute die eh schon ( Pkt Technisch) weit über einem liegen wegen 2 Gks oder vllt 30-40 ties fliegen nur um diese zu Schrotten?
    Also ich bin einer von denen... lieber baue ich KEINE Schiffe über Nacht nur um der Gegenfraktion A) das Tf nich zu gönnen B) die genugtuung zu geben auf sowas minimales sich was drauf einzubilden ^^...
  • Hey ho Folks!^^

    Hugo, vieles was du beschrieben hast trifft absolut zu, nur eine kleine Kleinigkeit stimmt nicht so ganz, naja 2 vielleicht

    Hugo Legend schrieb:

    Die niedrigen Jägerpreise in Kombination mit der Doppelwerft spielen den Rebellen im Early Game in die Karten.
    Bis auf den Tie-Defender ist jeder andere Jäger des Imperiums günstiger und von den Voraussetzungen her MÜSSTE das Imperium schneller an seine zusätzliche Werft kommen.

    Aber Diskussion hin oder her, wer wo besser/schlechter ist. Ich denke das das Balancing so wie es bisher ist ganz gut gelungen ist. Und was ich noch wichtiger finde ist, das das zusammenarbeiten innerhalb der Allianz Erfolg so viel zu bringen scheint!

    Erfolg durch Zusammenhalt und gegenseitige Hilfe!

    Gruß Hondo
    :pirat: Sprich sanft und fahre einen großen Panzer :pirat:
  • Hugo Legend schrieb:

    Es gibt eine ganz einfache Zusatzinfo von meiner Seite... scannt mal auf den ersten 120 Rangplätzen nachts zwischen 0 und 5 Uhr die Imperialen. Da braucht man sich nicht wundern, dass Imps angeblich keine Schiffe haben. Über 50% der Imps bauen entweder nur Gks oder nur Jäger. Genauso viele bauen gar keine Schiffe.
    ich bin auch nicht ganz deiner Meinung
    bei Bauzeiten von bis zu 7 Stunden und etwas Timing wirst du nicht viele GKS stehen sehen ;)
    Es gibt keine Übermacht, nur kleinere und größere Herausforderungen !
  • mit den niedrigen Jägerpteisen meine ich nur dass diese insgesamt so wenig kosten, dass sich keiner egal ob reb oder imp beschweren könnte. Kosten einfach nichts.
    Sternennebel verstehst nicht xD aber egal. Es gibt weniger als 5 Spieler die exen bauen können und Imperium dauert auch nicht so lange. Ich scanne nicht nur 1 x in 1 Woche dieselben, sondern öfter. Von daher zeigt die Erfahrung, dass einfach viele Imps nicht prodden, obwohl die Wirtschaft da ist. Btw die Militärpunkte steigen bei einigen wenig bis gaenicht...noch ein Indikator.
    Sry Hondo kam falsch rüber. Ich weiss, dass Tie fast nix kosten und x wing halt mehr. Aber keiner kann sagen, ich baue keine Jäger weil die zu viel kosten oder unnütz sind... Und viele bauen halt nichts. Und man würde die immer im Hz verkaufen können. Es gibt genug die reine Jäger oder Gks fleets bevorzugen. D.h. tauschen.
  • Sternennebel, mach dir doch mal den Spass und scanne einige SZ4er und SZ5er. Da wirst du (ich weiss es eben bei den Rebellen aus erster Hand) Spieler finden, welche in SZ4 mit sage und schreibe 3 Planeten rumkrebsen, wenn B-Schiffswerft dann auf max. 5 und das auf max. 2 Planeten, 2 Orbis auf Stufe 20 und 1 Orbi auf Stufe 35 um MC40er bauen zu können. Da kann nicht viel Flotte stehen oder gebaut werden. Essenz des Ganzen: Es stehen weniger Schiffe zur Verfügung.

    ich denke immernoch, dass das Hauptproblem des gesamten Themas die 'Exklusivprodder' sind, ohne welche viele grosse Flotten erst gar nicht existieren würden. Nen NPC Raid auf SZ7 oder SZ8 in Eigenproduktion aufzufangen ist teilweise eine 1-2 wöchige Aufgabe. Hast du aber 2-3 Prodder die die Verluste in 2-3 Tagen ausgleichen, dann kannst du mit dem hoffentlich erwirtschafteten Gewinn noch weitere Schiffe kaufen und (!) deine eigene Produktion noch hinzurechnen.
  • Ich möchte an dieser Stelle mal einen ganz simplen Gedankengang äußern:

    Mehr Imps als Rebellen = Potenziell mehr Farmen für die Rebellen.
    -> Potenziell mehr Rohstoffe für die Rebellen.
    -> Bessere Möglichkeiten Wirtschaft und Technik aufzubauen.
    -> Höhere Chance auf bessere und schnellere Schiffsproduktion und bessere Schiffe zu einem früheren Zeitpunkt.
    Fügt man an dieser Stelle noch einen Exklusivprodder hinzu, kommt eins zum anderen.

    Mir ist bewusst, dass es hier eigentlich um das Kräfteverhältnis der Schiffe geht und wann man welche Schiffstypen bauen kann. Ich möchte darauf hinweisen, dass es um deutlich mehr geht. Es ist die Summe vieler Faktoren. Um welche genannten zu wiederholen:
    Bauzeit/Kosten - Verhältnis
    Organisation innerhalb einer Allianz
    Aktivität
    Auseinandersetzen mit den Schussprios, aber auch mit den Flotten der Gegner. Ich selbst habe kaum Bomber, weil Imps oft viele Abfangjäger haben. Da lag einfach nicht meine Prio drauf, auch weil die so teuer sind, um mal ein Beispiel zu nennen.
    Aber vor allem sollte man sich einen Weg zurecht legen, wie man strategisch baut, produziert um einen Vorteil zu gewinnen.

    Sterbennebel: Du bist doch auch nicht von Beginn an dabei, aber durch deine Aktivität hast du verdammt schnell Punkte zugelegt und unheimlich viele aus deiner Fraktion überholen können. Du konntest dich durch die Schutzzonen farmen und auch ohne Prodder immer wieder Schiffe im HZ kaufen. Ich selbst habe keinen Prodder und das Rebellen-HZ ist im Grunde frei von Schiffen. Kann also kaum Farmen.

    Dieses Thema ist voll von Variablen. Und ich denke am Ende ist eines wichtig: Wie spielst du dieses Spiel? Täuschst du dich aus, führst du vielleicht die ein oder andere Excelliste, bist du sehr aktiv und kommunikativ und hast du durchgehend einen Plan was du machen willst, wie du die Balance hälst und ob die Sinn macht?

    LG
  • Nicht ganz Anonymer Benutzer, es geht nicht um das Kräfteverhältnis der Schiffe, sondern der gesamten Fraktionen.

    Bei dem Rest hast du vollkommen Recht, es spielen verdammt viele Faktoren aus verschiedenen Bereichen eine Rolle. Und man sollte sich schon damit auseinandersetzen was man machen möchte UND was man für Möglichkeiten hat! Bei mir gehen pro Woche mehrere Blätter Papier dafür drauf. (Ja ich bin Oldschool). Planen was ich mache, Kosten errechnen und mit dem "Einkommen" verrechnen. "Materialbedarfs-listen" für Ver-/Einkäufe erstellen UND vor allem Kommunikation mit meiner Allianz! Ohne meine Allianz wäre ich nichts!!

    Jeder einzelne von uns ist "etwas" aber erst in der Allianz sind wir "mehr"
    :pirat: Sprich sanft und fahre einen großen Panzer :pirat: