Feedback (zu V4.1 und allgemein)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Feedback (zu V4.1 und allgemein)

    Hallo zusammen,

    Ich wollte es auch nochmal in einem separaten Thema sagen: HEGA ist eines der besten Onlinespiele überhaupt, zumindest wenn es nach mir geht.

    Und zwar weil:
    1.) richtiges Free-to-play (ohne pay-to-win)
    2.) persönlicher Kontakt zum Entwicklerteam
    3.) Einfaches Spielprinzip
    4.) eine nette Community
    etc.

    Zu V4(.1): Optisch ist das Spiel seit der letzten Version um einiges besser geworden, z.B. die animierten Planeten in der Planetenübersicht.



    Schön wäre (auch wenn ich das Spiel so schon gut genug finde), wenn der Umwandlungsatz bei den Militärpunkten leicht zu hoch angesetzt finde.



    Ausserdem wäre es schön, wenn auch mal wieder die Klonkriege, die ich persönlich nie mitbekommen habe, wieder als Server einen Platz in HEGA bekämmen.
    Ich verstehe allerdings, wenn das nicht so bald der Fall sein wird, weil das sicher eine ganze Menge Arbeit erfordert.


    Alles in allem 12 von 10 Punkten (Bonuspunkte).

    Wer mit mir einverstanden ist, diesen Post bitte liken.
    :yoda2:
    :yoda2: Möge die Macht mit euch sein! :yoda2:
    :yoda2:
  • Klonsoldat 21 schrieb:

    Ausserdem wäre es schön, wenn auch mal wieder die Klonkriege, die ich persönlich nie mitbekommen habe, wieder als Server einen Platz in HEGA bekämmen.
    Meine Worte!

    PS: der Rest vom Text auch :P
    __________________________________

    cowboyjoe schrieb:

    Auf allen Nachrichtenkanälen auf meinem Handy stand "Neue Nachricht von Gorn, neues Ticket von Gorn, neue PM von Gorn und neuer Forenbeitrag von Gorn"




  • H+ ist dein Netz. Du kannst trotzdem gedrosselt sein wenn du dein inklusiv Volumen schon aufgebraucht hast.

    dann hast du H+ aber nur noch Modem Geschwindigkeit.
  • Bitte bedenkt auch, das selbst mit LTE Datenvolumen in manchen Funkzellen ein so hohes Sharing stattfindet, das eure persönliche Datenrate sehr gering ausfallen kann.


    Du hast Fragen zum Spiel? Dann schau zuerst in unser Wiki!
    Du bist im Wiki nicht fündig geworden? Dann versuch es hier im Forum.
    Hidden Empire - Galaxy Adventures

    - Es gibt keine dummen Fragen, es gibt nur dumme Antworten -


    Wir leisten Support durch private Nachrichten!
  • HEGA ist einfach nicht mehr das, was es einmal war. Den Spruch "früher war alles besser" hört man zwar oft und wird viel belächelt, aber bei HEGA trifft es leider zu. Nur woran liegt es. Ich bin leider erst seit V3 dabei (von daher kann ich leider nichts zur verfluchten Fraktionstrennung sagen pwnd). Ans Spiel bin ich über die DYN-Jungs gekommen, was auch recht viel spass gemacht und für zahllose Nächte gesorgt hat. Doch nach und nach wurde es ruhiger, die Spielerzahlen sanken und die eigene Motivation geriet ins Wanken. Doch dann kam die Beta und V4 und meine Motivation war wieder angeregt, jedoch liegt bei mir schon seit Wochen wieder ein Motivationstief vor, der durch die Piratenhatz wieder aufgehellt worden war (danke dafür). Ich bin ein kleiner Statistiker, wenn ich mir die Zahlen der zerstörten Schiffe während des Piratenhatz-Zeitraums im Vergleich zu einem 4-Monat-Zeitraum der Runde anschauen würde, schätze ich das die Piratenhatz deutlich gewinnen würde. Aber warum ist das so? HEGA hat den Vorteil am Anfang sehr ansprechend reinzublicken, man klickt bzw baut fröhlich vor sich hin, folgt den Quest, wodurch das bei jedem Menschen vorhandene Belohnungszentrum aktiviert wird und man somit am Ball bleibt. Doch die Tutorialquest sind auch bald erledigt, man steigt in den Schutzzonen immer weiter höher und schon finden sich nur noch wenige Ziele, was mit einer stark ansteigenden Aktivitätanforderung einher geht. Folglich: Die Belohnung die meine Psyche erwartet steht in keinem Vergleich zu der Leistung die diese erbringen muss. Bei 6 Planeten ausbauen, die Werften anschmeißen und Saven, was recht anstrengend ist je nachdem wer da einem auf den Sack geht. Also suche ich mir was anderes und finde die Kriegsfunktion, die hat in der Vergangenheit immer gut für Action und Spannung gesorgt. Mein Belohnungszentrum reibt sich schon sabbernd die Hände...Nein, ganz im Gegenteil: die Gegner scheinen auch demotiviert zu sein und gehen in den U-Mode. Naja tut mir leid Belohnungszentrum, ich habs versucht.
    Warum schreibe ich so einen riesigen Text? Weil ich mal meinen Gesamteindruck euch allen mal nahe bringen möchte und wie ich die vergangenen Jahre gesehen und gefühlt habe.


    EDIT Sharkey: Hierher verschoben, weil es mehr "Feedback" als eine tatsächliche Geschichte ist.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sharkey ()

  • Auch auf die Gefahr hin hier nen Stein ins Rollen zu bringen, aber was genau hat sich geändert? Definiert das doch mal bitte. Ich spiele seit ca. 14 Jahren ein Browsergame im gleichen Bereich wie HEGA und seit ca. 20 Jahren ein Browsergame im RPG Bereich. Die SPielsystem werden immer weiter verbessert und an die Wünsche angepasst, aber es passiert in beiden SPielen das gleiche wie hier. Die Motivation und die SPielerzahl lässt nach. Aber woran liegt das? Meiner Meinung nach, wie auch hier im SPiel, weniger am direkten Spielsystem (natürlich kann man verbesserungen einbauen), sondern an den Mitspielern. Früher hat man ein Spiel gespielt, des Spielens wegen, heute ist fast alles auf Stats, ELO etc. ausgelegt. Ist man nicht oben dabei, dann ist alles Mist. Das Spiel wurde 2-3 Stunden max. am Tag gespielt und dann am nächsten Tag sich auf diese 2-3 Stunden gefreut. Wenn ich mir das heute ansehe, sehe ich einige Spieler, die mehr Zeit als 90% der Spielerschaft investieren. Entweder diese SPieler sind dann gefrustet, oder sie frusten andere. Ausserdem darf man die technischen Fortschritte nicht vergessen. Früher konnte ich maximal zuhause ins Internet, heute kannste immer aufs Handy schauen etc....

    Setzt euch doch mal zusammen, schreibt eine Liste mit positiven Aspekten und Aspekten, die man verbessern könnte, am besten gleich mich einigen Vorschlägen.


    Du hast Fragen zum Spiel? Dann schau zuerst in unser Wiki!
    Du bist im Wiki nicht fündig geworden? Dann versuch es hier im Forum.
    Hidden Empire - Galaxy Adventures

    - Es gibt keine dummen Fragen, es gibt nur dumme Antworten -


    Wir leisten Support durch private Nachrichten!
  • Ich sehe es so, dass die Technologie und Spielwelt sich rasant geändert haben HEGA einfach aufgrund der Geschwindigkeit nicht mehr nachziehen konnte, da das Team allesamt aus Freiwilligen besteht, die sich Gott sei Dank die Mühe machen, dieses Spiel am Leben zu erhalten. Browsergames sind leider nicht mehr das, was sie einmal waren. Durch die Smartphones ist man überall und dauerhaft online, Top App-Spiele, die massenhaft Programmierer und Designer im Rücken haben, reizen durch schicke Designs und komplexe Spielsysteme trotz leichter Bedienung. Doch Spielsystem und Design ist nicht das Wichtigste, was Spieler antreibt, sondern Motivation am Spiel festzuhalten und Belohnungen, die einem am Ball bleiben lassen. Doch wie könnte man die Motivation wieder fördern? Durch erreichbare Belohnung und ein kleines Gefühl der Sicherheit im Spiel zu bleiben. Belohnungen könnten z.B durch die aktuell angesprochene Boni in der Kriegsfunktion oder Events wie die Piratenhatz aussehen, damit die Spieler am Ball bleiben. Sicherheit könnte man den Spielern durch Erhöhung der Schrottpunkteerstattung geben. Wer die Flotte zerstört bekommt, hört je nachdem im welchen Spielstatus er sich befindet auf. Die Piratenhatz hat meiner Meinung gezeigt (Statistik wieder), dass eine Erhöhung für die Spielerschaft ein Anreiz war, einen aggressiveren Spielstil zu fahren. Motivation (Belohnung), Sicherheit, Gemeinschaftsgefühl, Teilhabe am Spielentwicklungsgeschehen,das Ego nicht zu vergessen, sind die Dinge, die erfüllt werden müssen, um ein Spieler an das Spiel dauerhaft zu binden
  • Für mich stellt die Interaktion mit anderen Spielern einen großen Reiz in diesem Spiel dar. (Was ist denn jetzt mit dem Chatsystem?) Hierzu habe ich bereits 2 Admins im letzten Monat angeschrieben. Ich denke, dass es wie im Sport ist. Das Gemeinschafts- und Zugehörigkeitsgefühl sollte einen Push bekommen. Gemeinsam kleine Erfolge zu feiern, sich auszutauschen (ohne dass Admins da alles mitlesen können), sich gemeinsam über Kniffe und Taktiken den Kopf zu zerbrechen und ingame zu agieren könnte einen großen Beitrag zu einem "vor freudequietschendem Belohnungszentrum" leisten. Auch weil der zwischenmenschliche Kontakt Spieler über einen längeren Zeitraum bei der Stange halten könnte, wie man auch zu einem Fußballspiel seiner Mannschaft fährt, wenn man selbst verletzt ist und nicht spielen kann.

    Ich denke dies könnte durch eine höhere Abhängigkeit voneinander möglich gemacht werden. Zumindest, wenn man selbst oben mitspielen oder ein Teil einer Allianz, die oben dabei ist, sein möchte.

    Das als Eingangspost für fortführende Ideen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von inaktiver Benutzer ()

  • Ein Beispiel für eine grundlegende Überarbeitung des Spielprinzips, welches ich auch schon mal weitergetragen und wobei ich gerne meine Unterstützung bereits angeboten habe:

    Ich denke hier an ein uraltes Spiel, welches ich damals geliebt und immer wieder gespielt habe: Diablo II

    Nun mag man anmerken, dass das immer das Gleiche ist und man durch erheblichen Mehraufwand auch lange Zeit alleine durch die Maps rennen kann.

    Aber stellt euch nun mal bitte folgendes vor:

    Du wählst zu Beginn einer Runde eine Spielvariante. (Bitte, das ist nur beispielhaft)

    Miner (auch Prodder für Schiffe Klasse 0)
    Prodder Schiffe Klasse 1 und 2
    Prodder Schiffe Klasse 3 und 4
    Prodder Bodentruppen
    Fleeter
    Hybrid (Gerade für die Neuankömmlinge)

    Wenn nun jeder einen, von einander abweichenden, Technologiebaum hat und auf ihn zugeschnittene Quests (Es soll weiterhin allgemeine Quests geben, nur eben eine spezielle Sparte für die jeweilige Spielform/-funktion), dann könnte man das steuern.
    Am Ende sollte jeder alles machen können.
    Boosts in Rohstoffproduktion, Bauzeiten oder einfach Forschungen zu Beginn könnten die jeweiligen Spielformen/-funktionen zu Anfang unterstreichen.

    Bei einer kürzeren Rundendauer (wobei man das Rundenende/den Rundenanfang auf der Startseite bekannt geben könnte) und einer kleineren Galaxie wäre hier Spaß vorprogrammiert.
    Gerade, wenn man im Hinblick auf das o.g. Belohnungssystem (ein so passendes Wort in diesem Kontext) die Kriegsfunktion etwas überarbeitet.
    Ist die fortlaufende Programmierung nach dem festgelegten Ablauf der Runden-Zeit (Das ist einfach auch wichtig für Späteinstiger und neue Member - auch die Anzeige auf der Startseite. #Countdown) noch nicht abgeschlossen, kann man einfach eine neue Runde starten und die Spieler können sich auch mal mit anderen Spielformen/-funktionen vertraut machen.

    Zudem würden, je nach gewählter Funktion und Fraktion, alteingesessene, wie auch neue Spieler schnell Anschluss und eine Bedeutung innerhalb einer Allianz haben. Was ebenfalls wieder ein sehr schöner Nebeneffekt wäre.

    Auch würden u.U. nicht immer die gleichen Zusamme spielen.

    Vielleicht gefällt es euch. Dieser Vorschlag liegt Admins meines Vertrauens bereits vor. Wir können ja zusammen Ideen dafür sammeln und den freiwilligen Helfern etwas Arbeit hierbei abnehmen. :)

    Oder ihr macht einfach einen anderen Vorschlag. ;)

    Danke fürs Lesen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von inaktiver Benutzer ()

  • @DreamwaverSB - tja was hat sich geändert...mal sehen ob wir das analysieren können.

    - Stichwort Handy/ständige Verfügbarkeit - ich glaube wenn man ein Browsergame spielt, sollte man auch in der Lage sein ca. im Stundentakt ins Spiel gucken zu können, nicht nur wegen potenzielle Angriffe sondern auch um die nahtlose Forschung und den Bau der Schiffe und Gebäude zu gewährleisten. Wer das nicht kann und nur die 2-3h Zeit hat Abends nach der Arbeit bisschen zu daddeln der sollte ein normales Game zocken wo er seinen gespeicherten Spielstand läd und dann in Ruhe das Spiel weiterspielt, aber ein Game was 24/7 läuft muss man auch regelmässig bedienen können - sonst macht es keinen Sinn da man dann nur ein Opfer darstellt. Ich habe früher (vor dem Smartphone) Travian gespielt, aber auch nur weil ich auf der Arbeit ständig reinsehen konnte.

    - Thema Chat - ein völlig unterschätzter Punkt, kleines Beispiel, ich zockte sehr lange die Siedler Online, und am Ende war ich mehr im Chat unterwegs als im eigentlichen Spiel, weil es einfach soviel Spass machte sich auszutauschen oder einfach mal dummes Zeug mit den Leuten zu schreiben - ein Spiel heutzutage was keinen Chat besitzt ist nicht nur Altbackend sondern bremst auch die Motivation extrem aus. Die Leuten spielen keine Singlegames mehr weil sie ein Teil einer Community sein wollen, aber dazu gehört Kommunikation. Ich kann euch nur sehr ans Herz legen, legt alle Projekte zur Seite und kloppt hier einen Chat ins Spiel...sowas ist das A und O eines jeden Spieles. Der muss natürlich veschieden Räume haben.
    - Globaler Raum: wo jede Seite mit allen Personen quasseln kann
    - Fraktionsraum: wo sich die Imps/Rebs untereinander verständigen, wo sich auch mal Gildenübergreifend die Leute austauschen können - Kriege planen oder mal die Gilden neu zusammenwürfeln usw.
    - Gildeninterner Chat: liegt auf der Hand - endlich keine komischen Rundmails mehr auf die keiner richtig an alle Antworten kann.
    - Offiziersraum/Flüsterecke: für intime Sitzungen die keiner mitbekommen soll - harr harr

    - Thema HEGA an sich - die erste Frage die man stellen muss, was genau treiben wir hier, warum opfern wir überhaupt unsere Freizeit für das Spiel (gilt sowohl für die Macher als für die Nutzer)? Der Hauptgrund warum wir uns das hier alle antun ist, weil wir alle fanatische Fans von Star Wars sind - ich wette mit euch, wäre das hier ein Mittelalterspiel wo die blauen Ritter gegen die Roten kämpfen, wäre das Ding hier schon lange Tod und hätte niemals 10 Jahre überlebt. Ergo lebt das Spiel vom Flair und Namen STAR WARS. Hier gibt es soviele Baustellen das es Seiten fühlen würde sie aufzuzählen - ich vergleiche das mal mit einer maroden Autobahn, hier und da wird der Belag erneuert und die Leitplanke geflickt, aber alle Wissen eigentlich braucht es längst eine weitere Fahrspur und weitere Abfahrten, komplett neuen Belag usw. - Unser liebes HEGATEAM ist sicherlich emsig und fleissig bei der Sache und tut in ihrer spärlichen Freitzeit ihr möglichstes, aber kommt gar nicht mehr hinterher. Man darf denen keinen Vorwurf machen, andere Spiele haben x Angestellte die Hauptberuflich volle 8h nur am Spiel schrauben, da bewegt sich auch was - hier aber stellt sich der Programmierer bestimmt öfters die Frage, mähe ich jetzt lieber den Rasen oder geh mit dem Hund Gassi oder setze ich mich mal 2h an den Rechner und kloppe paar Neuerungen in das Spiel (er programmiert bereits in seinem "richtigen" Job schon den ganzen Tag und will/muss sich viel lieber ausruhen in seiner Freizeit).

    Das gesamte Spiel müsste komplett überarbeitet werden, um den vielen sehr guten Ideen Rechnung zu tragen und damit interessanter zu werden um vielen Leuten die Langzeitmotivation wiederzugeben - aber mit den paar Mann im Team wird das wahrscheinlich niemals gehen oder wenn wir hier das 20 jährige Jubiläum feiern - frei nach dem Motto, keine Arme keine Kekse.

    Thema bleibt schwierig und eine wirkliche Lösung kann ich auch nicht anbieten, trotzdem gut das darüber mal Öffentlich gesprochen wird.
    Das sind natürlich nur meine persönlichen Eindrücke die ich bislang sammeln konnte - und alle meine Worte stellen keinen Angriff oder Herabsetzung der Leistung dar, die das HEGATEAM hier erbracht hat.