NPC-Farming Simulator

  • Echte Anreize für PvP zu schaffen ist schon lange ein Thema in Hega und alles andere als einfach. Das NPC-Farming ist keine Ursache dafür, sondern zeigt nur deutlich wie wenig gute Anreize es gibt. Bei PvP ist immer zu beachten, dass der Verlierer nicht gleich komplett die Lust am Spiel verliert und sich dann löscht. Ich denke wir Wissen alle, dass eine leere Galaxy keinem mehr Spaß macht. Es ist eh schon schwer genug neue Spieler zu begeistern und im Moment ist es einfach die höchste Priorität Hega zugänglicher zu machen. NPC farmen hat daher definitiv einen Platz in der Meta auch wenn es im Moment eventuell zu stark ist.

  • Echte Anreize für PvP zu schaffen ist schon lange ein Thema in Hega und alles andere als einfach. Das NPC-Farming ist keine Ursache dafür, sondern zeigt nur deutlich wie wenig gute Anreize es gibt. Bei PvP ist immer zu beachten, dass der Verlierer nicht gleich komplett die Lust am Spiel verliert und sich dann löscht. Ich denke wir Wissen alle, dass eine leere Galaxy keinem mehr Spaß macht. Es ist eh schon schwer genug neue Spieler zu begeistern und im Moment ist es einfach die höchste Priorität Hega zugänglicher zu machen. NPC farmen hat daher definitiv einen Platz in der Meta auch wenn es im Moment eventuell zu stark ist.

    Ich glaube das ist durch die Unterhaltskosten gelöst. Dadurch das die Flotte eine maximale finanzierbare Obergrenze hat, ist sie auch leichter zu ersetzen als eine endlos gewachsene Flotte ohne Limit. Dann brauchst du zwar ein paar Prodder, aber dann hast du in einem Monat deine Flotte wieder zusammen.

  • Das du die Kriegsbeute von P-E locker in die Tasche stecken kannst, liegt vielleicht dran, dass ihr von HdK ziemlich auf die Nase bekommen habt.

    Auf Seite der HdK wurden 13,6 Mio Dura, 10 Mio Tiba sowie 3,4 Mio Tiba erbeutet, ohne Trümmerfelder.

    Dabei wurden an Kampfschiffen lediglich 917 Tie-Jäger, 215 Tie-Abfangjäger, 812 Tie-Bomber, 6 Arquitens, 368 Acclamatoren, 13 Venatoren und 10 Victory verloren.

    Es gibt keinen NPC, bei dem ich mit so wenig Verlusten, soviele Ress erbeuten kann.


    Trümmerfeld wurde nicht betrachtet.

    • Official Post

    Was soll der seltsame Vergeich überhaupt? Woher kommt die Annahme Kriege seien eine sinnvolle Ressourcenquelle?

    Sucht mal "Farmkriege" hier im Forum und man sieht, dass man (Community und Spielbetreiber) das eben genau nicht wollen.


    Und der gewählte Beispielkrieg war Platz 1 gegen Platz 2 der Allyrangliste, also wahrscheinlich ziemlich aktive Spieler. Ich bin überrascht, dass es überhaupt so viele Ressourcen waren, die da den Besitzer gewechselt haben.

    • Official Post

    Bitte nochmal beobachten und gerne nochmal Feedback geben! (Dauert aber etwas bis die Änderung wirksam wird, da erst bei Neugenerierung der NPCs - also in den nächsten ca 48h)

  • - Range möglicher Rohstoffvorkommen in allen Schutzzonen reduziert (Minimum gleich geblieben, Maximum etwas reduziert)

    Bitte nochmal beobachten und gerne nochmal Feedback geben! (Dauert aber etwas bis die Änderung wirksam wird, da erst bei Neugenerierung der NPCs - also in den nächsten ca 48h)

    Ich will nicht abstreiten, dass statistisch sicher nachweisbar wäre, dass die Änderung NPC-Farming um ein paar Prozentpunkte generft hat. Merken tue ich das aber nicht.

    Das ist einfach etwas relatives:

    1. Was ist, wenn NPC-Farming für die Top-Spieler etwa halb so lukrativ ist wie Spieler suchen, die lukrativ sind? Dann fangen sogar Spieler mit PvP an, die es lieber ruhiger mögen.
    2. Was ist, wenn NPC-Farming für die Top-Spieler etwa gleich lukrativ ist wie Spieler suchen, die lukrativ sind? Dann geht jeder, der Bock auf PvP hat, Sonden kaufen/prodden und scannen.
    3. Was ist, wenn NPC-Farming für die Top-Spieler etwa doppelt so lukrativ ist wie Spieler suchen, die lukrativ sind? Dann muss man schon leicht masochistisch veranlagt sein, trotzdem Spieler anzugreifen und mehr Zeit investieren.
    4. Was ist, wenn NPC-Farming fünf bis zehnmal so lukrativ ist wie Spieler suchen, die lukrativ sind? Dann gibt auch der letzte Fleeter auf oder flüchtet in die unteren Schutzzonen, wenn er es nicht lassen kann. PvP im Meta ist dann endgültig tot.

    Nochmal auf den Punkt: Wir sind meines Erachtens irgendwo zwischen 3 und 4. Wie man in meinem Ingameprofil sehen kann, betreibe ich nur moderates NPC-Farming und sage ganz offen, dass ich was Kosten/Nutzen angeht einen Sweet Spot zwischen Unterhalt optimieren, Zeitaufwand und NPC-Farming suche. Es lohnt sich (wie man ganz oben in der Rangliste und in den Mediadaten nachlesen kann) aber auch sehr offenkundig, deutlich ins Minus mit den Unterhaltskosten zu gehen und deutlich aktiver NPC-Farming zu betreiben. Um wirklich einen merkbaren Effekt zu erzielen, sollte man ausrechnen wie viel Gewinn die Spieler pro NPC machen und davon z.B. die Hälfte wegnehmen. Man bräuchte hier den Faktor 2 oder 3 und nichts im einstelligen Prozentbereich*.


    Edit zur Ergänzung: Die ersten Spieler, die NPC-Farming komplett nicht ausstehen können, sind jetzt gelöscht. Ich gehe auch durch den von mir vermuteten Verlust einiger Diskussionsteilnehmer davon aus, dass sich jetzt nicht mehr genug laute Stimmen finden lassen, hier ein weiteres Mal zu nerfen. In dem Sinne gilt es wohl auf N/V zu warten und zu sehen, ob die Vermutungen der NPC-Farming-Befürworter wirklich eintreten.


    Ich hab über die Diskussion nochmal drüber gelesen.


    Farmflug, Minen drücken, Schlaf, Farmflug, Minen drücken, Schlaf... WO IST DAS GANZE INGAME DRAMA HIN?

    Ich bin hier tatsächlich nicht sicher, was Ursache und Wirkung ist. Da wir nie die gleiche Runde zweimal spielen, kann man den Faktor "Spielerverhalten" überhaupt nicht quantifizieren. Insofern ist die Suche nach der Wahrheit ein Stochern im Dunkeln.


    __________________

    * Ich nehme gleich vorweg, wenn jemand jetzt die Chance sieht, zu zeigen, dass das Maximum um mehr als 10% reduziert wurde: Die Gesamtrechnung mit NPCs samt Trümmerfeld und Schrottpunkte ist gemeint.

  • Der Nerf hatte keinerlei Auswirkung.


    Wir bräuchten Nerfs im Bereich von 50-70%.

    Was hast du denn als Datengrundlage?

    50-70% nerf bei was genau? Ress? Schiffe?



    Ich sehe gerade bei Schwarzer Sonne NPCs eine Tendenz nach unten.

    Ich habe SZ7 leider erst 2 BS Pre-Nerf gefarmed. Einen dritten habe ich aber noch im Petto.

    Insgesamt habe ich 7 BS in SZ7 gefarmed.

    Vor dem Nerf habe ich eine Gewinnspanne zwischen 7,1 Mio und 9,8 Mio. Wobei ich Schiffe im Wert zwischen 15,9 Mio und 17 Mio Verloren habe.

    Bei dem mit dem Größeren Gewinn habe ich nicht genug Feuerkraft gehabt um alles instant zu killen, von daher wäre der Gewinn theoretisch noch etwas höher gewesen.

    Unterstützungspunkte betrachte ich nicht, da es stark davon abhängt welche Schiffe man sich zurückholt.

    Nachdem Nerf habe ich zwischen 4,1 Mio und 5,7 Mio Gewinn. Schiffsverluste zwischen 8 Mio und 10,1 Mio.

    Die Zahlen scheinen also runter zu gehen und pendeln sich bei den Zahlen der Zann NPCs an. Die im Schnitt auch etwas weniger ertragreich geworden sind.


    Somit möchte ich der Aussage "der Nerf hatte keinerlei Auswirkung" widersprechen




  • Die Aussage beruht auf denselben Berechnungen und Beobachtungen, die ja auch du gemacht hast. Man muss ja nur deinen Post anschauen. Rechne mal die Unterstützungspunkte drauf und schwupps bist du bei meinen Werten.


    Ich will mal ein Beispiel geben:

    eine 61er Duramine bringt dir 1,3 Mio Dura pro Tag.

    Ein einziger Att bringt dir aber schon 6,5-7 Mio (deine Zahlen plus Schrottpunkte).


    Wenn man meine Beobachtungen zu grundelegt, bewegen wir uns bei Spannen, die spürbar höher sind. Wenn mit einem einzigen Att, ganze Tagesprods gefarmt werden können und es Schiffe wie derzeit wie Sand am Meer zu kaufen gibt (wegen Unterhaltssystem kann ja keiner Schiffe sammeln), dann ist die logische Konsequenz, dass die Ressis massiv zu viel sind.

  • Wie berechnest du denn den Wert eines Unterstützungspunktes? Ich habe doch gesagt dass die absoluten Gewinne runtergegangen sind.

    Ich weiß immernoch nicht wie auf deine Zahlen kommen soll.


    Dein Duraminen Beispiel finde ich nicht gut.

    1. Weil du nur eine Mine betrachtest, in SZ7 kann man davon ausgehen das ein Spieler 4 Kolonien hat, also insgesamt 5 Dura Minen.

    Dann wäre man also bei fünf 61er Duraminen bei 6,5 Mio am Tag insgesamt.

    2. Meine Zahlen sind Gesamtgewinn, also auch andere Ressourcen wie Ezellen oder Kristall. Du vergleichst hier eine Mine mit dem Gesamtgewinn, das ergibt aus meiner Sicht wenig Sinn, zu dem auch noch eine Mine die bei Rebellen traditionell schwächer ist als bei Imperialen Mitstreitern.

    3. Jeder der Regelmäßig NPCs farmt, hat vor allem Duraüberschuss, hier lediglich mit der Duramine zu argumentieren ist einseitig. Mit einer 61 Tiba Mine macht man als Imp auch nur 1,3 Mio am Tag, bei NPCs macht man seit dem Nerf nur mit Glück so um die 3 Mio, vor dem Nerf waren bis zu 6 Mio Tiba drin.

    Momentan produziere ich auf allen Planeten zusammen 5,8 Mio Tiba am Tag, nach dem Nerf brauche ich zwischen 2 und 3 große NPCs (Zann oder BS) um das zu generieren. Um 2-3 Große NPCs am Tag bashen zu können hab ich eine Flotte die mich mehr als 2 Mio Credits am Tag kostet. Dieses Credits müsste man eigentlich auch noch auf die Kämpfe umlegen.

    4. Das mag auf dem Rebellenmarkt sein mit dem Schiffe wie Sand am Meer. Bei den IMPs gibt es zwar auch viele Schiffe zu kaufen, aber in der Regel nur gegen Tibannagas (Deutlich weniger Tiba bei NPCs als Dura, weniger Tibaprod als IMP) oder gegen Credits (nicht farmbar, durch große Flotte kosten von mehreren Mio Credits am Tag).


    Aus meiner Sicht wäre eine Pauschale Reduktion um 50-70% (wovon auch immer) nicht sachgemäß.

    Gerade durch die deutlich geringeren Tibannagasraten würde hier eine weitere Reduktion zu einer starken Benachteiligung der Imperialen führen.


  • Ich kann deine Argumentation in keinsterweise nachvollziehen.


    natürlich kalkuliere ich bei den Schrottpunkten mit 10% des eigenen Flottenwerts, mit was auch sonst? Man rechnet also ganz einfach 10% des eigenen Flottenwerts auf den Gewinn drauf und schwupps hat man einen groben Richtwert für den Gewinn...


    zu 1.) und 2.)

    Natürlich hat man noch andere Minen, aber es geht ja hier darum das Verhältnis zu zeigen. Mit einem Att macht man locker eine zusätzliche Planetentagesproduktion (alles zusammengerechnet). Man kann also quasi bis zu 3 zusätzliche Planeteneinkommen durch das Farmen generieren. Das muss man sich mal vorstellen.


    zu 3.)

    ist halt einfach auch nur ein Logistikproblem. Man muss halt ebenso aktiv handeln, wie man farmen tut. Durch die regelmäßig hohen Kurse kann man im Zweifel sogar ein Planeteneinkommen an Jabba verscherbeln ohne groß verlust zu machen...(man kann ja quasi einfach bei 1,7er Kurs Tiba zu 0,85 an Jabba verklopfen), dann hast du fast den 1,0er Kurs...


    zu 4.) entspricht halt nicht der Realität



    Fakt ist aber doch:

    NPC Farmen ist risikoloses Einkommen! risikolos! Allein um die Spielerinteraktion zu fördern muss das risikolose Einkommen immer kleiner sein wie das risikoreiche Einkommen (so funktioniert nebenbei gesagt auch unsere Weltwirtschaft).


    Sprich: Man muss ermitteln, was die Leute von anderen Spielern erfarmen und dann die NPC Ausbeute darunter ansetzen!


    Und genau hier wirst wohl nichtmal du die Eier haben und sagen, dass man derzeit mehr bei Spielern farmt (Zonencampen mal ausgenommen).


    Frag doch mal den Bauer Hermann, was er am Tag für ein Plus macht und zieh dann den Abschlag für die Risikolosigkeit ab. Das Ergebnis wird sein, dass kein NPC farmer mehr wie 1 Mio Cred am Tag machen kann.





    Mal eine Frage an alle NPC Farmer Befürworter generell:

    Wie stellt ihr euch denn vor das die Runde laufen wird? Alle farmen NPCs, bis sie am Cap sind und dann? Interaktion mit anderen Spielern findet keine statt. Es gibt ja auch keinen Grund, denn bis zum Flottencap kommt man am schnellsten, wenn man andere Spieler meidet und einfach NPCs farmt.

  • Was soll denn das für eine Rechnung sein? Zum einen sind es 20% Unterstützungspunkte und rechnet man von den eigenen Verlusten weg, entsprechend dem was man Schiffen bzw. dessen Ressgegenwert holt.


    1. & 2. In dem Du den höchsten Ressgewinn mit der schlechteren der zwei Minen vergleichst willst Du das Verhältnis darstellen. Das ist eine sehr einseitige Betrachtung. Den Spieler in SZ7 musst Du mir zeigen der drei NPC an einem Tag ausnimmt und das auch kontinuierlich. Da muss man schon ordentlich Prodder in der Hinterhand haben. Etwas das die meisten Spieler nicht haben.


    3. So leicht bekommt man von den Ress von denen man zuviel hat nicht los, da in der Regel viele auf zu viel von dem Zeug hocken. Melde Dich bitte bei mir wenn der Kurs bei Tiba mal auf 1,7 ist, das habe ich noch nie gesehen und wenn in die Daten des HZ schaue war das in den letzten 12 Stunden auch nicht der Fall.


    4. Was für eine ausgefeilte Argumentation. Da halte ich mich doch ist so dagegen. Na gut, etwas ausführlicher.

    Also ich setzt derzeit auf GKS beim farmen und Nebs, die in der Regel auf die Mütze bekommen sehe ich im Handel so gut wie nie. Jäger kann ich kaufen ja, aber da sind mir die Verluste zu hoch. GKS werden in der Regel zu einem höheren Kurs angeboten als man sie selbst produzieren kann. Derzeit sind 11 Angebote an Schiffen drin, drei sind billiger als ich sie herstellen kann, sieben teurer. Zehn sind Jäger, eines GKS. Also so leicht kommt man nicht an die Schiffe die man haben will.



    Ich fliege sowohl Spieler als auch NPC an. Mein risikoreiches Einkommen ist immer höher als das risikolose bei den NPC, damit ist Dein Fakt schon mal widerlegt, das kann ich auch sofort mit KB beweisen.

    Die größte Gefahr war bisher, dass ein Spieler savet. Bei den NPC ist es mir aber auch schon passiert, dass ich einen leeren Planeten angegriffen habe da mir dort jemand zuvor gekommen ist. Passiert also unter dem Strich auch bei beiden, dass man eine Nullnummer landet.


    Dir ist schon bewusst, dass die Bandbreite was die Spieler von anderen Spielern erbeuten deutlich schwankt. Es gibt in SZ1 Spieler die mittlerweile Millionen gehortet haben und es gibt Spieler in den höheren SZ die selten mehr als ein paar 100k rumliegen haben oder sogar noch weniger. Für mich versuchst Du hier Gefühlen zu operieren die Du als Zahlen ausgeben willst.


    Dass Hermann ein Fall für sich ist sollte eigentlich allgemein bekannt sein. Wie bewertest Du den Abschlag für die Risikolosigkeit? Welchen Wert nimmst Du da an? Und wie meinst Du das mit einer Mio Credits bei NPC-Farmern?


    Gegenfrage:
    Was meinst Du ändert sich wenn man das NPC farmen nahezu oder komplett unattraktiv macht? Glaubst Du wirklich das bringt mehr PvP. Ich glaube das nicht. Es wird darauf hinaus laufen, dass man am Tag zwei-, dreimal reinschaut was klickt, vielleicht mal spioniert ob man ein leichtes Ziel findet und wenn nicht ist man wieder off. Dann ist hier wirklich nichts mehr los.

    Oh und noch eine Frage, was stört Euch denn so daran, dass man die NPC farmen kann?

  • 1. & 2. In dem Du den höchsten Ressgewinn mit der schlechteren der zwei Minen vergleichst willst Du das Verhältnis darstellen. Das ist eine sehr einseitige Betrachtung. Den Spieler in SZ7 musst Du mir zeigen der drei NPC an einem Tag ausnimmt und das auch kontinuierlich. Da muss man schon ordentlich Prodder in der Hinterhand haben. Etwas das die meisten Spieler nicht haben.

    Die Top 20 quasi komplett.

    3. So leicht bekommt man von den Ress von denen man zuviel hat nicht los, da in der Regel viele auf zu viel von dem Zeug hocken. Melde Dich bitte bei mir wenn der Kurs bei Tiba mal auf 1,7 ist, das habe ich noch nie gesehen und wenn in die Daten des HZ schaue war das in den letzten 12 Stunden auch nicht der Fall.

    Mag jetzt nicht alle 24h sein, aber man kann ja auch 50 Mio auf einen Schlag an Jabba verklopfen. Da reicht auch alle 24-48h.


    4. Was für eine ausgefeilte Argumentation. Da halte ich mich doch ist so dagegen. Na gut, etwas ausführlicher.

    Also ich setzt derzeit auf GKS beim farmen und Nebs, die in der Regel auf die Mütze bekommen sehe ich im Handel so gut wie nie. Jäger kann ich kaufen ja, aber da sind mir die Verluste zu hoch. GKS werden in der Regel zu einem höheren Kurs angeboten als man sie selbst produzieren kann. Derzeit sind 11 Angebote an Schiffen drin, drei sind billiger als ich sie herstellen kann, sieben teurer. Zehn sind Jäger, eines GKS. Also so leicht kommt man nicht an die Schiffe die man haben will.

    Bringst du im Ernst dieses Argument? Selbst wenn jemand die Schiffe mit +20% ins HZ stellt, dann ist das gar nichts im Vergleich zu diesen Gewinnspannen hier, wir reden hier von Renditen von über 100% und du gönnst dem prodder nicht, wenn er 5% teurer produziert wie du?

    Bei den Rebs kann ich dir 3 Leute auf Anhieb sagen, die dir die Jäger (trotz der dramatischen schlechteren performence gegenüber GKS) abkaufen und zwar in 10.000er Paketen. Die kaufen die Jäger und klatschen Sie binnen 3h gegen einen NPCs. Dann kosten die auch kaum Unterhalt und von den Schrottpunkten holt man sich die effizienten GKs.



    Ich fliege sowohl Spieler als auch NPC an. Mein risikoreiches Einkommen ist immer höher als das risikolose bei den NPC, damit ist Dein Fakt schon mal widerlegt, das kann ich auch sofort mit KB beweisen.

    Die größte Gefahr war bisher, dass ein Spieler savet. Bei den NPC ist es mir aber auch schon passiert, dass ich einen leeren Planeten angegriffen habe da mir dort jemand zuvor gekommen ist. Passiert also unter dem Strich auch bei beiden, dass man eine Nullnummer landet.

    Du bist genau diese Art von Zonencamper bzw halb inaktiver. Es ist jedem klar, dass du jetzt in den Zonen 1-4 auch effektiv Spieler farmen kannst. Aber das Spiel muss sich ja immer vom Optimum (also dem Bereich in dem das Spiel auf die Spitze getrieben wird) orientieren. Zum einen haben die Inaktiven in den Zonen 5 und drunter keine Auswirkung auf die vorhandene Ressourcenmengen im Game, noch produzieren sie nennenswert Schiffe.

    Davon abgesehen ist es dem Zone 4er total egal, ob er einen inaktiven Spieler farmt oder einen NPC.

    Es tut mir also einfach leid es dir sagen zu müssen, aber du spielst schlicht nicht oben mit und hast deshalb keine Ahnung, wie das Gameplay läuft.

    Dir ist schon bewusst, dass die Bandbreite was die Spieler von anderen Spielern erbeuten deutlich schwankt. Es gibt in SZ1 Spieler die mittlerweile Millionen gehortet haben und es gibt Spieler in den höheren SZ die selten mehr als ein paar 100k rumliegen haben oder sogar noch weniger. Für mich versuchst Du hier Gefühlen zu operieren die Du als Zahlen ausgeben willst.

    Die Zahlen die hier genannt wurden, kann doch jeder nachrechnen, im übrigen bist du es doch, der hier keinerlei Zahlen nenn, bzw. auch nicht nennen kann, weil du schlicht nicht im relevanten Bereich spielst.

    Dass Hermann ein Fall für sich ist sollte eigentlich allgemein bekannt sein. Wie bewertest Du den Abschlag für die Risikolosigkeit? Welchen Wert nimmst Du da an? Und wie meinst Du das mit einer Mio Credits bei NPC-Farmern?

    siehst du, dass ist genau die einzige Frage die hier diskutiert werden dürfte. Wie viel schlechter muss ein NPC farmen gegenüber einem Spielerfarmen sein.

    Derzeit haben die Leute nichtmal Begriffen, dass NPC farmen fehlenden Kommunikation führt und damit die Bindung an HEGA verloren geht. Denn warum sollte ich ein Singleplayerspiel auf einem ruckelnden Server spielen, wenn ich auch SimCity flüssig auf meinem PC im Singleplayer spielen kann.

    Gegenfrage:
    Was meinst Du ändert sich wenn man das NPC farmen nahezu oder komplett unattraktiv macht? Glaubst Du wirklich das bringt mehr PvP. Ich glaube das nicht. Es wird darauf hinaus laufen, dass man am Tag zwei-, dreimal reinschaut was klickt, vielleicht mal spioniert ob man ein leichtes Ziel findet und wenn nicht ist man wieder off. Dann ist hier wirklich nichts mehr los.

    Oh und noch eine Frage, was stört Euch denn so daran, dass man die NPC farmen kann?

    Ja tut es und es ist auch evident bewiesen. Frag doch die Spieler hier, ob Sie vor dem NPC gedönns mehr Angriffe und Kriege mitbekommen haben oder jetzt. Wenn das hier jetzt bestritten wird, dann ist das jetzt ein Aufruf an alle Admins und macht folgende Ingame Abfrage:


    1. Frage: Warst du vor zwei Runden schon ein Spieler in Hega? (damit die Leute aussortiert werden, die nur diese Fehlentwicklung mitbekommen haben)


    2. Frage: Wurdest du damals öfter von Spielern angegriffen bzw hast Spieler angegriffen, als du es diese Runde der Fall ist.


    Das Ergebnis wird nichtmal JJH vorweg bestreiten können.


    Jungs, das Spiel stirbt so. Ich bin durchgehend vorne in der Rangliste mit dabei, seit Monaten ungescannt, zwei Angriffe, einer davon auf die Nachtprod...und wir spielen seit Monaten! Gescannt wurde ich gerade mal 5x.

  • Die Top 20 quasi komplett.

    Von den Top 20 haben 8 Spieler maximal Piratenjäger III, 6 davon sogar nur Piratenjäger I. Die machen nachweislich keine 3 NPCs am Tag. Und bei den restlichen 12 kenne ich mindestens einen der auch nur Maximal einen Tag macht. Wenn also 55% für dich quasi komplett ist, dann haben wir da unterschiedliche Auffassungen.

    Mag jetzt nicht alle 24h sein, aber man kann ja auch 50 Mio auf einen Schlag an Jabba verklopfen. Da reicht auch alle 24-48h.

    Der Maximalkurs von Tiba ist 1,37. 1,7 gibt es nicht.

    Bringst du im Ernst dieses Argument? Selbst wenn jemand die Schiffe mit +20% ins HZ stellt, dann ist das gar nichts im Vergleich zu diesen Gewinnspannen hier, wir reden hier von Renditen von über 100% und du gönnst dem prodder nicht, wenn er 5% teurer produziert wie du?

    Bei den Rebs kann ich dir 3 Leute auf Anhieb sagen, die dir die Jäger (trotz der dramatischen schlechteren performence gegenüber GKS) abkaufen und zwar in 10.000er Paketen. Die kaufen die Jäger und klatschen Sie binnen 3h gegen einen NPCs. Dann kosten die auch kaum Unterhalt und von den Schrottpunkten holt man sich die effizienten GKs.

    Rendite ist der Gewinn pro Eingesetztes Kapital. Das eingesetzte Kapital ist die Gesamte Flotte. 100% Rendite ist in SZ7 unmöglich.

    Meine eingesetzte Flotte hatte laut HZ (Kurs: Dura 1,36, Tiba 1,37, Kris 2,73 und Ezellen 187,48 und SBT 24) nen Wert von 177 Mio Credits.

    Der Gewinn beim letzten Att bei gleichen Kursen und Unterstützungspunkten war 7,7 Mio Credits (habe mir Abfangjäger geholt), das entspricht einer Rendite von 4,35%. (Auch wenn es eigentlich die Rentabilität wäre, um komplett richtig zu sein).

    Setzt man die effektiven Verluste mit dem Gewinn ins Verhältnis, so hatte ich eine Gewinn/Verlust-Rate von 63%.

    Du bist genau diese Art von Zonencamper bzw halb inaktiver. Es ist jedem klar, dass du jetzt in den Zonen 1-4 auch effektiv Spieler farmen kannst. Aber das Spiel muss sich ja immer vom Optimum (also dem Bereich in dem das Spiel auf die Spitze getrieben wird) orientieren. Zum einen haben die Inaktiven in den Zonen 5 und drunter keine Auswirkung auf die vorhandene Ressourcenmengen im Game, noch produzieren sie nennenswert Schiffe.

    Davon abgesehen ist es dem Zone 4er total egal, ob er einen inaktiven Spieler farmt oder einen NPC.

    Es tut mir also einfach leid es dir sagen zu müssen, aber du spielst schlicht nicht oben mit und hast deshalb keine Ahnung, wie das Gameplay läuft.

    Oder ist er nur ein Spieler der Später in die Runde eingestiegen ist und sich jetzt wieder hochkämpft? Hier zu sagen, dass nur die Spieler in den Top20 das Spiel verstehen, ist einfach quatsch. Selbst die Top20 sind keine Homogene Masse. Das NPC-Farmer vor allem soweit oben sind, liegt doch auch daran, dass Schiffe überproportional viele Punkte bringen und das die Infrakstruktur um eine Flotte zu Unterhalten, sehr schnell viele Punkte bringt. Viel Substanz ist da bei den wenigsten Spielern.


    Die Zahlen die hier genannt wurden, kann doch jeder nachrechnen, im übrigen bist du es doch, der hier keinerlei Zahlen nenn, bzw. auch nicht nennen kann, weil du schlicht nicht im relevanten Bereich spielst.

    Immerhin nennt er keine Falschen Zahlen. (siehe 10% Unterstützungspunkte und Tibakurs 1,7)

    Das Pauschalisieren von Unterstützungspunkten ist wie gesagt eh schwierig. Weil der Gegenwert stark davon abhängt, gegen was ich die Punkte einlöse.


    siehst du, dass ist genau die einzige Frage die hier diskutiert werden dürfte. Wie viel schlechter muss ein NPC farmen gegenüber einem Spielerfarmen sein.

    Derzeit haben die Leute nichtmal Begriffen, dass NPC farmen fehlenden Kommunikation führt und damit die Bindung an HEGA verloren geht. Denn warum sollte ich ein Singleplayerspiel auf einem ruckelnden Server spielen, wenn ich auch SimCity flüssig auf meinem PC im Singleplayer spielen kann.

    Also da musst du für dich selbst sprechen. In meiner HEGA-Blase ist genauso viel Kommunikation wie in den anderen Runden. Obwohl, wir waren ja alles nur Multiaccounts, führe ich also nur Selbstgespräche?



    Ja tut es und es ist auch evident bewiesen. Frag doch die Spieler hier, ob Sie vor dem NPC gedönns mehr Angriffe und Kriege mitbekommen haben oder jetzt. Wenn das hier jetzt bestritten wird, dann ist das jetzt ein Aufruf an alle Admins und macht folgende Ingame Abfrage:

    Evident bewiesen? Definition evident: "unmittelbar einleuchtend, keines Beweises bedürfend"

    Es wurde also etwas bewiesen was keines Beweises bedurfte?



    1. Frage: Warst du vor zwei Runden schon ein Spieler in Hega? (damit die Leute aussortiert werden, die nur diese Fehlentwicklung mitbekommen haben)


    2. Frage: Wurdest du damals öfter von Spielern angegriffen bzw hast Spieler angegriffen, als du es diese Runde der Fall ist.

    Da erwartest du nicht ernsthaft valide Daten, oder etwa doch?

    Du wirst damit nur subjektives Empfinden ermitteln. Zumal die Trümmerfelder bei den NPCs nicht der einzige Unterschied zu den letzten Runden ist.

    Es ist nur eine der offensichtlichsten Änderungen.

    Beginn letzte Runde war Lockdown, bzw als ich da eingestiegen bin, also hatte ich mehr Zeit und Muße Spieler zu farmen.

    Diese Runde bin ich wieder 41 Stunden (ohne Überstunden) die Woche am Arbeiten und mache nebenbei ein Fernstudium, also schiebe ich eine ruhigere Nummer und farme vor allem NPCs. Habe ich weniger Spieler diese Runde angegriffen als letzte Runde? -Ja. Wurde ich diese Runde weniger Angegriffen als diese Runde? Nein, ich wurde sogar öfter angegriffen als in der letzten Runde.


    NPC-Farming führt zu weniger PVP, ist in erster Linie eine zu einfache Antwort auf ein komplexes Gebiet.

    Mag es für den ein oder anderen Spieler zu treffen? Ja durchaus.

    Ist eine Pauschalgültigeaussage? Nein


    Es gibt viele Gründe warum es gefühlt weniger PvP gibt, NPC-Farming hat sicherlich einen kleinen Anteil daran.

    Aber NPC-Farming ist gewiss nicht der ausschlaggebende Punkt.

  • Oje, du schreibst es doch selbst:

    70% der Top 20 sind NPC farmer, nicht 55% 14 von 20 sind 70%...


    Deine Rentabilitätsrechnung ist absoluter Quatsch, du verlierst ja nicht immer deine gesamte Flotte...du darfst nur die verlorenen Ressourcen berücksichtigen. Die Flotte steht sofort wieder zur Verfügung.


    Oh man, reite halt auf den 10 oder 20% Schrottpunkten rum, dass war früher halt 10%...das zeigt nur, dass das NPC farmen dadurch ja noch mehr absurd lukrativ ist. Liefer halt noch mehr Argumente oO. Und natürlich kann man die Schrottpunkte pauschalieren, sind die Punkte doch an den verlorenen Flottenwert gebunden..oh man.


    Die Punkte der Schiffe errechnen sich aus den Kosten. Sie bringen deshalb nicht überproportional viele Punkte, es ist auch nicht weniger "Substanz" dahinter. Die Punkte sind schlicht ein Gradmesser, wie viel Ressourcen ein Account auf sich vereint. Natürlich haben die großen Accs mit viel Flotte auch mehr. Auch ist es falsch, dass Infrastuktur für Militär mehr Punkte bringt als andere Gebäude. Es ist egal, wofür ein Account seine Ressourcen ausgibt.

    Da erwartest du nicht ernsthaft valide Daten, oder etwa doch?

    Du wirst damit nur subjektives Empfinden ermitteln. Zumal die Trümmerfelder bei den NPCs nicht der einzige Unterschied zu den letzten Runden ist.


    Quote from FightFear

    1. Frage: Warst du vor zwei Runden schon ein Spieler in Hega? (damit die Leute aussortiert werden, die nur diese Fehlentwicklung mitbekommen haben)

    Merkste selbst wa?


    Außerdem bekommst du natürlich eine valide Antwort, schließlich geht es um eine Objektiv abfragbare Zahl und nicht um die Frage ob früher alles besser war.


    Na dann lass doch das Experiment machen, 1 Monat alle NPCs ohne Ressis und schauen was passiert...und es werden nicht weniger Atts sein. Aber wahrscheinlich ist es so für die Admins auch einfacher, wo keine Atts, da kein Streit, da keine Tickets :P


    Lustig, dass außgerechnet Bertzi deinen Post liked...schließlich hat er die Runde wegen Langeweile verlassen oO


    Jungs, wacht auf, ich werd mich nur noch zu guten Argumenten äußern.

  • Oje, du schreibst es doch selbst:


    70% der Top 20 sind NPC farmer, nicht 55% 14 von 20 sind 70%...

    Und du widersprichst dir: Deine Ursprünglich Antwort: " Die Top 20 quasi komplett." war bezogen auf die Aufforderung von -Elsa- "Den Spieler in SZ7 musst Du mir zeigen der drei NPC an einem Tag ausnimmt und das auch kontinuierlich". Also Spieler die jeden Tag drei NPCs in SZ7 kontinuierlich ausnehmen. Ein Spieler der das macht, sollte schon mindestens Piratenjäger 5 haben und nicht bei II oder III rumkrebsen. Und ich habe einen Spieler mit Piratenjäger 5 erwähnt der nach eigener Aussage 1 NPC pro Tag in SZ7 macht. Was machst du daraus? Du redest auf einmal von NPC-Farmern, dass ist eine ganz andere Geschichte. Und jemanden mit Piratenjäger II (zwischen 15 und 40 NPC Flotten oder Armeen) oder Piratenjäger III (zwischen 40 und 65 NPCs) als NPC Farmer zu bezeichnen, halte ich zumindest für gewagt. Du kannst nicht eine Aussage in den raum werfen und sobald diese Aussage widerlegt wurde, auf einmal was ganz anderes gemeint haben.

    Deine Rentabilitätsrechnung ist absoluter Quatsch, du verlierst ja nicht immer deine gesamte Flotte...du darfst nur die verlorenen Ressourcen berücksichtigen. Die Flotte steht sofort wieder zur Verfügung.

    Du hast mit dem Begriff Rendite angefangen. Ich habe dir lediglich vorgerechnet, wie eine Rendite berechnet wird.

    wir reden hier von Renditen von über 100% und du gönnst dem prodder nich

    Also sagt du quasi selbst dass deine Aussagen quatsch sind? Dann sind wir wenigstens in dem Punkt ohne Frage, einer Meinung.

    Oh man, reite halt auf den 10 oder 20% Schrottpunkten rum, dass war früher halt 10%...das zeigt nur, dass das NPC farmen dadurch ja noch mehr absurd lukrativ ist. Liefer halt noch mehr Argumente oO. Und natürlich kann man die Schrottpunkte pauschalieren, sind die Punkte doch an den verlorenen Flottenwert gebunden..oh man.

    Das zeigt mir doch nur, dass du dich nicht sonderlich tief in die Materie eingearbeitet hast. Was deine ganzen Berechnungen die du angestellt hast in Frage stellt. Vielleicht teilst du uns deine Gedanken mal mit? Oder finden sich da noch mehr Fehler.

    Schrottpunkte kann man eben nicht pauschalisieren.

    Beispiel:

    Ein Att von heute hat bei mir 12556 Schrottpunkte generiert. Der Verlustwert meiner Flotte war in etwa 11 Mio Credits (Standardkurse).

    Hätte ich davon Tie -Jäger geholt, dann hätte ich einen Wert von ca 1,5 mio Credits (13,6%) wiederbekommen, bei Abfangjägern 2,1 Mio Credits (19%), bei Tie-Bombern ca. 2,4 Mio Credits (21,9%) und bei Acclamatoren 2,78 Mio Credits (25,2%). Die Prozentwerte in den Klammern geben an, wieviel Wert vom Verlustwert erstattet worden ist. Bei einer Jägerflotte bekomme ich also weniger Wert wieder als bei einer GKs-Flotte, deswegen lässt sich das nicht pauschalisieren.



    Die Punkte der Schiffe errechnen sich aus den Kosten. Sie bringen deshalb nicht überproportional viele Punkte, es ist auch nicht weniger "Substanz" dahinter. Die Punkte sind schlicht ein Gradmesser, wie viel Ressourcen ein Account auf sich vereint. Natürlich haben die großen Accs mit viel Flotte auch mehr. Auch ist es falsch, dass Infrastuktur für Militär mehr Punkte bringt als andere Gebäude. Es ist egal, wofür ein Account seine Ressourcen ausgibt.

    Bei Schiffen und Bodentruppen zählt auch die Bauzeit in die Punkte. 60 Sekunden Bauzeit bringen einen Punkt.

    Ein Tie-Jäger bspw bringt 7 Punkte und dauert 4:30 Minuten, also sind von diesen 7 Punkten 4,5 die Bauzeit, nur der Rest sind Rohstoffe (2,26 Punkte um genau zu sein)

    Heißt bei einem Tie-Jäger sind 66% der Punkte die Bauzeit nur 34% die verwendeten Rohstoffe. Oder um es plastisch darzustellen bei 10k Ties hast du 67600 Punkte, 45000 davon sind durch Bauzeit. Du kannst natürlich sagen: "Aber die Bauzeit steigert ja auch die Kosten im HZ" - Ja das stimmt. Eine Sekunde Bauzeit "kostet" einen Credit. Also beim Tie-Jäger 270 Credits. Der Tie-Jäger kostet ohne Forschung und bei Standardkursen 707,5 Credits. Das bedeudet 38% des Wertes sind Bauzeit, im Gegensatz zu dem Anteil an den Punkten. Ich denke schon, dass man bei Flotte davon sprechen kann, dass diese überproportional viele Punkte bringt.

    "auch ist es falsch, dass Infrastuktur für Militär mehr Punkte bringt als andere Gebäude. Es ist egal, wofür ein Account seine Ressourcen ausgibt."

    Das habe ich auch nicht gesagt, ich habe gesagt das Infrastruktur für die Flotte sehr schnell viele Punkte bringt. Insbesondere das Kommandogebäude.

    Vergleich: Kommandozentrum 29 bringt 10,5k Punkte bei 2 Stunden Bauzeit, Tibannagasmine 59 dauert 12 Stunden und bringt 9,2k Punkte. Das zeigt doch dass ich durch Kommandogebäude schneller viele Punkte generieren kann als durch Minen.

    Merkste selbst wa?

    Was merke ich? Welche Spieler willst du jetzt aussortieren?


    Ja du bekommst eine Zahl ( als ob jeder Spieler genau weiß wieviele Atts damals gelaufen sind). Und was sollte diese Zahl denn beweisen?

    Du kommst hier mit Begriffen wie "valide" oder "evident" und suggerierst hier wissenschaftliches Vorgehen, und versuchst dann das Spiel mit zwei Fragen zu analysieren. Um das Spiel und das Verhalten der Spieler in ihrer Gesamtheit zu analysieren, braucht es einen wissenschaftlich Erarbeiteten Fragebogen. Sowas machen Soziologen, die studieren sowas.

    Na dann lass doch das Experiment machen, 1 Monat alle NPCs ohne Ressis und schauen was passiert...und es werden nicht weniger Atts sein. Aber wahrscheinlich ist es so für die Admins auch einfacher, wo keine Atts, da kein Streit, da keine Tickets :P

    Weniger Atts auf NPCs? Es fällt mir immer schwerer dir zu folgen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!