Aufbauguide

  • Dieser Aufbauguide ist für alle Neulinge in diesem Spiel gedacht, die möglichst Effizient eine solide Wirtschaft aufbauen möchten in der Startphase.

    Es ist zwar grundsätzlich eine kluge Idee den Tutorialmissionen zu folgen, aber die Reihenfolge ist durchaus entscheidend am Anfang.

    In der Zone 0 (bis 15k EP) bekommen wir hauptsächlich nur Ressourcen durch Eigenproduktion oder anfängliche Missionsbelohnungen (diese Quelle versiegt aber schnell).

    Dieser Guide ist aus Sicht des Imperiums, wird aber sicherlich ähnlich den der Rebellen sein (Bau- oder Forschungsvoraussetzungen weichen eventuell leicht ab).

    Um auch gleich Kritikern zu begegnen, ich Maße mir nicht an, dass mein Weg der einzig wahre "Königsweg" wäre, er spiegelt nur meine Erfahrungen der Jahre wieder.


    Ok los geht's:


    Damit man seine bescheidenen Startressourcen möglichst sinnvoll einsetzt, muss man sich anfangs die Belohnungen zunutze machen.

    Aber schnell droht man zu stranden und ist Pleite, daher ist eine sinnvolle Reihenfolge sehr wichtig!


    Punkt 1: es geht los mit der Mission Durastahlwerk I, die Anfangsmissionen sind oft Voraussetzung für diverse Bau- und Forschungsrechte.

    Die ersten 11 Missionen bis "Wohnblock" können vorweg einfach wie gefordert abgearbeitet werden - bis dahin bleiben eh keine großen Varianten, alles gut soweit.

    Danach muss aber vom Weg eine Umstellung erfolgen, man könnte damit auch bereits nach der Mission 10 (Energiegenerator III) beginnen, aber die beiden Lvl Wohnblock sind schnell und günstig erledigt und bringen zumindest paar Credits in die stündliche Kasse.

    Durch den Generator lvl 3 haben wir genug Energie und lvl 4 (Mission 13) dient nur als Bauvoraussetzung für das Technologiezentrum, die eigentliche Zusatzenergie wird aber momentan nicht gebraucht.


    Punkt 2: wir ziehen daher quasi die Mission "Minen IV" (M 15) vor, bekommen zwar die Belohnung erst später aber wir haben die Ressi und die Energie zur Verfügung (nutzen die kommende Bauzeit um schonmal mehr zu produzieren).

    Zu erledigende Aufgaben:

    Tibannagasmine

    [8/8]

    Durastahlwerk

    [10/10]

    Mission erfüllen:

    Technologiezentrum I

    Obwohl wir sogar Tiba auch auf lvl 10 machen könnten und es sehr verlockend wäre, bitte aber nicht, da wir die Ressi brauchen um die Belohnungen zu bekommen für nahtloses bauen.

    Zweites Ziel ist ein kurzer Ausflug in eine Wirtschaftsmission, dazu aber gleich mehr (dient also der Vorbereitung).


    Punkt 3: mit den restlichen Ressi bauen wir nun die Kommandozentrale auf lvl 3 (M 12), während dieser Bauzeit einem netten Nachbarn eine kurze Ingamenachricht senden.

    Das dient aber nicht nur zur ersten Kontaktaufnahme, sondern zur baldigen Erfüllung der Mission "Neues Kommunikationssystem" (M 34).

    Sobald die Kommandozentrale auf 3 ist, bekommt man gleich 2 Belohnungen (die decken sogar fast die Baukosten).


    Punkt 4: nun Energiegenerator auf lvl 4 bringen und mit dem Technologiezentrum beginnen (M 13+14), aber das TeZe erstmal nur bis lvl 2 ausbauen.

    Wir werfen jetzt einen Blick auf die erwähnte Wirtschaftsmission "Bergbau I", die Belohnung nehmen wir gerne mit:

    Belohnungen für den Abschluss:

    Durastahl: 10.000

    Tibannagas: 12.000

    Imperium Lambda-Klasse T-4a Fähre: 5


    Zu erledigende Aufgaben:

    Minentechnik

    [5/5]

    Durastahlwerk

    [10/10]

    Tibannagasmine

    [10/10]

    Ab TeZe lvl 2 kann man die Minentechnik erforschen, was wir jetzt auch machen (bis lvl 5).

    An dieser Stelle immer auch auf die Energie achten (Forschung ist Energiehungrig) und parallel das Teze wie gefordert auf lvl 5 weiter ausbauen.


    Punkt 5: an diesem Punkt angelangt kommen wir nun etwas an die Grenzen unserer Ressi, daher genau bauen und forschen. Bis erreichen vom Teze lvl 5 sollte die Forschung Minentechnik lvl 5 erledigt sein.

    Nun holen wir uns die beiden Belohnungen für TeZe I und Minen IV ab (hatten wir ja bereits bei Punkt 2 erledigt).

    Mit diesen Belohnungen bauen wir jetzt die Tibamine auf lvl 10 aus, damit kassieren wir die Belohnung von Bergbau I.

    Kleiner Nebeneffekt, dadurch haben wir nun auch 5 Frachtschiffe und könnten damit die Handelsmission (M 37) abschließen.

    Da wir mit der Minen-Forschung durch sind, ist nun Platz für die Forschung der Schiffsbautechnik, wir müssen in Summe ja auch bis lvl 5 (lvl 3+2).

    Diese Mission unbedingt mitnehmen, die erbringen im Verhältnis zu den eingesetzten Kosten eine erfrischend hohe Belohnung.

    Die Kommandozentrale II (M 17) kann man noch auf lvl 4 bringen, aber für das nahtlose forschen muss nun die Generatormission V (M 20) vorgezogen werden, da euch sonst die Energie ausgeht.


    Punkt 6: In der Zeit wo Schiffbautechnik lvl 3 erfoscht wurde, sollte der Generator auf lvl 4 sein, man holt sich jetzt erstmal die Belohnungen für SBT I und KZ II ab.

    Während man weiter SBT lvl 4+5 erforscht für SBT II (M 21), erledigt man die Missionen Kristallmine II und Teze II und holt sich dann jeweils seine Belohnungen.

    Aber damit endet nun leider das recht flotte voran kommen...


    Ab jetzt wird es ziemlich zäh und durch dieses Jammertal muss man nun durch die nächsten Tage

    Ziel ist noch die Mission "Minen V" (M 22), aber diese nur im Vorbei gehen mitnehmen...

    Tagesziel muss nach den genannten 6 Punkten sein:

    Duramine und Tibamine auf lvl 12 und Kristall lvl 8, falls noch Restressi da sind in die Wohnblöcke investieren.

    Auf keinen Fall die Mission Kommandozentrale III (M 23) anfangen, sie von lvl 4 auf 6 bringen kostet rund 30k Ressi und ihr bekommt nur 4k Credits, absolute Genickschußquest!!


    Baut nun erstmal weiter eure Minen aus in den weiteren Tagen, das Tutorial jetzt erstmal beiseite lassen.

    Ihr lebt erstmal eine ganze Weile nur noch von der eigenen Produktion.

    Nach der Minenmission V lasst Dura erstmal auf lvl 14, bringt nun Tiba auf 15 und Kristall und Wohnblöcke auf jeweils 10.

    Langfristiges Ziel sollte so aussehen:

    Gebäude: Dura+Tiba auf 20, Kristall+Wohnblöcke auf 15

    Forschung: Minentechnik auf 15 und Bautechnik auf 10


    Mit diesem soliden Grundstock sprudeln die Ressi ganz nett ins Lager, jetzt könnt ihr euch dem Schiffswerft/Schiffbau widmen - nicht zu früh mit Schiffen beginnen.

    Diesen Anfangsfehler machen viele und kommen schnell ins stocken und verlieren die Lust.

    Ich hoffe ich konnte dem einen oder anderem Frischling helfen, die Startphase ein wenig zu überbrücken.

    Warum ist es wichtig möglichst schnell in die Zone 1 zu kommen, die ersten können NPC farmen (was sich ja nun durchaus lohnt).

    Die Nachzügler müssen sehen was übrig bleibt - wer einigermassen nach diesen Punkten spielt dürfte in ca. 5 Tagen mit der Zone 0 durch sein.

    Dieser Guide endet erstmal, weil nun die Wege sich gabeln - Spielstil (Miner, Fleeter oder Prodder), jeder spielt nun anders weiter aber diesen Grundstock braucht wohl jeder.

  • Schöne Aufstellung, auf die man bei entsprechenden Fragen ingame gut verweisen kann! :)

    Zumindest bis die nächste Überarbeitung von Technologiebaum und Tutorial Aufbauerfahrungen wieder durcheinander wirbelt :emperor:


    Zwei Punkte noch, die ich als interessante Ergänzungen ansehen würde:

    1. Du sprichst nach Punkt 6 davon, dass die bisherigen Schritte das Tagesziel sein sollten - vllt auch am Anfang schon einen kurzen Hinweis dazu, wie der generelle Zeitraum und -bedarf für die erste Etappe so aussieht. Damit man als Spieler einschätzen kann, wie schnell das so gehen kann - und wenn man eh etwas weniger Zeit am Stück anfangs hat, dass auch nicht ganz optimaler Ausbau dann durch die Produktion über die Zeit nicht tragisch ist (und sich früher Minenausbau dadurch eher noch mehr lohnt).

    2. Am Schluss vllt noch einen kurzen Absatz zur Missionsreihe "Krieg" bis zur Kolonisation hinzufügen - wie man die machen soll, wenn man keine SZ0-NPCs findet, ist ja ebenfalls eine häufig auftretende Frage.

  • Ich habe ja gestern ganz neu gestartet nach einer Spielpause (wollte den Start für die neue baldige Runde optimieren).

    Kam dann auf die Idee, diesen optimierten Ablauf hier als Guide zu veröffentlichen.

    Da ich ja wie beschrieben Gebäudebau und Forschung möglichst parallel ablaufen lasse und alles nahtlos ineinander verschachtelt haben wollte.

    Mein eigener Anspruch lag darin, soweit wie nur irgendmöglich mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen zu kommen bis es nicht mehr weiter geht.

    Als alter Hase brauche ich ja nichts mehr großartig nachlesen und brauche nur zu klicken 8o ist wohl doch eher an die Hardcoreszene gerichtet 8)

    Ich habe für die 6 Punkte ca. 5 Stunden gebraucht (am Stück) und hatte dann ca. 1500 EP (auch durchaus interessante Info wo man steht).

    Wer sich lieber Zeit lässt (was völlig ok ist), der braucht diese Optimierungen nicht so ganz penibel befolgen, der hat ja dann durch die Produktionszeit weitere Ressourcen angesammelt und hat andere Möglichkeiten.


    Ich kann gerne einen weiteren Aufbauteil schreiben, spiele jetzt auch erstmal bis Zone 1 weiter und kann dann aus direkter Erfahrung berichten was sinnvoll ist und welche Schritte aus meiner Sicht die richtigen sind. Für alle Neulinge, ab ca. 8k Ep sollte man auch auf den Schiffsbau gehen um nicht ab 15k EP wehrlos dazustehen...aber dazu später gerne mehr.


  • Mittelfristige Projekte (voraussichtlich zur/in der nächsten Runde):

    • Punktesystem renovieren
    • Techtree storytechnisch aufbauen

    Ich glaub diese zwei Punkte könnte die Anleitung später wieder etwas durcheinander bringen :D

  • Na, auch momentan gibts alle paar Tage entsprechende Fragen im Chat, die man hier her verweisen könnte :)

  • Apropos Techtree überarbeiten...darf ich hier einige Anpassungs-Bitten äußern?!


    Fall 1: die kleine Schiffswerft und auch die große B-Werft braucht für die letzte Mission nur bis lvl 180 (was bei 6 Planeten super ist, 6x30=180)

    Aber die A-Werft braucht leider 200, wäre es möglich das für die nächste Runde auch auf 180 zu senken.

    Die Erfüllung der Mission wirft einen immer stark zurück :(


    Fall 2: Bauvoraussetzung für die Truppenausbildungsanlage und für die Waffenfabrik ist ja leider das TeZe, für den Startplaneten eine gute Sache, das animiert den Spieler sein TeZe auszubauen für die zukünftige Forschung. Aber sicherlich 99% aller Spieler forschen nur auf dem HP, leider muss man dann auch auf den anderen Planeten dieses relativ nutzlose Gebäude bauen, empfinde ich immer als Ressourcenverschwendung. Könnte man die Bauvoraussetzung abändern, zB. durch eine Tibamine auf 8/12 (wie die Duramine auf 12).

    Alternativ ginge - das TeZe bringt kumulativ auf den anderen Planeten einen Forschungsbonus von wenigstens 0,1% pro Level für das TeZe auf dem HP :love2:


    Fall 3: Es soll ja eine eigene Recyclerreihe geben um dadurch mehr Recs ins Universum zu streuen (statt es auf allen Werften bauen zu können) - zumindest war so mein letzter Stand?!

    Wäre es Möglich auch eine eigene Missionsreihe für das so wichtige und teure Technologiezentrum zu erstellen, eventuell auch eine für das sehr kostenintensive Kolonisationsverfahren?


    Fall 4: was wurde aus meinen Vorschlag das Koloschiff mit Ressi senden zu können, sah es einsam im Archiv verschwunden? Es gab dazu nie ein abschließendes Urteil vom hohen Hegarat :nasowas:

  • Fall 4: was wurde aus meinen Vorschlag das Koloschiff mit Ressi senden zu können, sah es einsam im Archiv verschwunden? Es gab dazu nie ein abschließendes Urteil vom hohen Hegarat

    Zumindest zu dem Punkt meine ich zu wissen, dass wir den Vorschlag sehr sinnvoll fanden. Allerdings kommt es wohl in der übernächsten Runde (Start: 2022/2023) mit "Hidden Empire - Version 5" (kurz V5). V5 bekommt ein frisches Back- und Frontend, also eigentlich ein komplett neues Spiel. Da stecken wir derzeit unsere Entwicklungsressourcen rein. Weil alles, was wir an der derzeitigen V4.x einbauen werden wir nicht direkt übernehmen können.

    Der überarbeitete Techtree wird einige Neuerungen beinhalten. Wir werden diesen und die neuen Tutorial Missionen auch vor dem Rundenneustart veröffentlichen, damit sich die "Hardcoreszene" schon einen neuen Plan zurechtlegen kann, wie ein neuer Speedrun aussehen kann. ;)

    Fall 2 ist im neuen Techtree nicht mehr vorhanden.
    Fall 1 + 3 beziehen sich auf die Missionen, bei deren Überarbeitung wir vorerst aufs "Tutorial" konzentrieren, weshalb ich keine Aussagen dazu treffen kann.

  • Zum Thema Sonde I entfernt, fiel mir beim Tutorial was auf, war so wahrscheinlich nicht geplant.

    Man soll ja Sensortechnik lvl 5 erfüllen (reichte vorher für Sonde I).

    Nun ist die Vorgabe für die Mission "Schiffe" 3x Sonde II bauen, was aber die Voraussetzung Sensortechnik lvl 10 bräuchte.

    Da käme man Hart ans Limit seiner Kristallreserven, war beim abändern sicherlich so nicht angedacht oder?

    Das wäre unbedingt ein Anpassungspunkt, aber habt ihr bestimmt schon auf dem Schirm!


    Vielleicht wären 1-2 weitere Minenmissionen gut, um die Spieler zu ermutigen auf Minen am Anfang zu gehen und nochmal paar Belohnungen zu bekommen.

    Die "saure Gurkenzeit" bis man aus dem Jammertal raus ist, kam mir wieder sehr lange vor.

    Selbst jetzt nach vier Tagen bin ich erst bei: Dura 16; Tiba 19; Kristall+Wohnblock 10

    Auch wenn ich nicht immer sofort gebaut habe, als ich konnte. Das schreckt bestimmt viele Neulinge ab, sah ja oft Spieler die über die 2-4k Ep Marke nie hinaus kamen.


    Kann man dann eigentlich Testweise die neue Missionsüberarbeitung anspielen? Würde dann gerne nochmal einen neuen Guide schreiben.

    Nun die Masterfrage: wann (ganz grob) ist mit der neuen Runde zu rechnen?

    Am 27. März waren ja die 12 Monate rum, es hieß 12-14 Monate und wir befinden uns bereits im 14. Monat.

    Scharre schon mit den Hufen... :pferd:

  • Kp wer das Gerücht mit 12-14 in die Welt gesetzt hat :S

  • Ich finde so wie der Guide ist schon gut.

    Es muss auch nicht unbedingt viel geändert werden da es unterschiedliche Wege gibt wie man anfangen kann, mein Weg ist um einiges anders als der oben beschriebene von Feuerstein und die gewünschten Änderungen gehen nur in die Richtung das Feuerstein seinen weg schneller oder besser macht ohne von ihm abzukommen.


    Ich finde es wichtig das man den Guide auch nicht zu einfach und zu schnell schafft, neue Spieler brauchen etwas Zeit um einen guten Weg zu finden, nur sollten Neulinge merken das die Erfahrenen Spieler so schnell und so gut starten das sie zu weit weg sind dann hören sie auch ganz schnell wieder auf.


    Die ersten Schritte im Guide sind wichtig um ihnen die Einnahmequellen vorzustellen und das muss/kann auch alles schnell gehen im Guide, von den ersten paar schritten muss es auch so sein das sich ein abweichen vom Guide nicht lohnt sondern einem langsamer macht.

    Dann wenn jeder die Einnahmequellen von den Gebäuden her kennt, könnte man auch langsamer werden so das auch eine gute Wartezeit (1 Stunde oder mehr) dazwischen ist, diese Wartezeit könnte von neuen und natürlich auch von alten Spielern genutzt werden um mal bei Wiki oder hier im Forum zu lesen was alles wichtig ist.

    Man sollte möglicherweise auch ein paar mehr Infos zu kommenden Gebäuden und Strategien im Guide einbauen um mögliche Wege die man gehen will vor dem Bau zu kennen, z.b. gehen ab SZ 1 einige aufs Farmen von andere Spieler, andere gehen auf NPC und wieder andere auf die Wirtschaft und was wir sonst noch für Wege & Optionen haben, solche Wege sollten vorher vorgestellt werden um später den Ärger zu vermeiden das sie sich selbst gebremst haben weil der Guide ihnen gesagt hat mach dieses oder jenes.


    Wenn ich meinen Weg sehe den ich gehe dann erfülle ich nur ein paar Missionen des Guide um dann komplett einen anderen weg einzuschlagen, nachdem ich dann 2-3 Tage meinen Weg gegangen bin hole ich die meisten Guides in ein paar Stunden nach und bin damit auch schneller als die die nach dem Guide gehen.

  • In Spielerfeedback und Diskussionen kommt diesbezüglich dann regelmäßig der Wunsch nach einer festen Rundendauer, meist so im Bereich zwischen 0.75 und 1.5 Jahren (und entsprechend angepasster Spielgeschwindigkeit) - auch zu Zwecken der Vorhersehbarkeit, damit klar ist, für welchen Zeitraum man z. B. seine Endschlachten oder Ranglistenspurt planen sollte.
    Das haben wir uns jetzt mal vorgenommen zu testen - mit eben jener angekündigten Dauer von ca. einem Jahr. Das ist aber natürlich nicht in Stein gemeißelt - wenn sich zeigt, dass man da bei der eingestellten Spielgeschwindigkeit als Durchschnittsspieler nicht weit genug kommt und sich ärgert - oder umgekehrt, zu früh zu weit ist und sich langweilt - dann passen wir Dauer und/oder Geschwindigkeit halt nochmal an. Durchkalkulieren können wir das nur in Referenz zu bestehenden Runden, daher wird da schlicht auch einfach ein "educated guess" gemacht, ausprobiert, am Ende evaluiert und dann mit ggf Anpassungen wieder von vorne angefangen.

    Neben dem von Arbiter aufgezeigten Wert von 12 - 14 Monate ist auch in dem oben gezeigten Zitat von ca. 1 Jahr die Rede.

    Wer im Forum die Suchfunktion nutzt, wird nur diese Werte finden.

  • Ich weiß ja nicht was hier noch so spannendes passiert, aber ich will hier mal Bretzi zitieren...


    Bretzi schrieb:
    Bis jetzt ist noch kein Startdatum bekannt mad.gif
    Ja, die Runde ist mittlerweile echt festgefahren. Ein Neustart wäre wünschenswert


    Daher, schiebt schnell das Abschiedsevent rein und zack Neustart :P

    Die wilde rote Truppe klickt noch schnell im vorbei gehen die Neuerungen zusammen (muss nicht perfekt sein) :computer:

    Die Hauptenergie dann lieber komplett auf V5 legen, wenn die V4.x dann eh ein Auslaufmodel sein wird.

    Bevor das Sommerloch kommt, wo es dem Hegateam zu warm wird, um ihre kostbare Freizeit in diesem Fanprojekt zu versenken.

    Jaja wir wissen alle, dass es so nicht passieren wird, aber man wird ja noch träumen dürfen... :S

  • GIbt nochn paar feine Sachen, die für die nächste Runde stehen müssen, weil sie sich leider nicht nachträglich in eine laufende Runde einfügen lassen - allen voran die Unterhaltskosten (allein schon aus rein technischer Funktionalität, Balancing ist nochmal n anderes Biest). Wenn wir damit durch sind, naht das Rundenende zügig - und da freuen wir uns durchaus genauso sehr drauf wie ihr :)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!